Hochbärneck – Rundwanderung Route 3

Ein „Almspaziergang“ mit toller Aussicht auf den Ötscher.

Von Mariazeller-Seite betrachtet läuft bei uns der „Rauhe Kamm“ von rechts nach links hoch zum Ötschergipfel. Wer dies von der anderen Seite betrachten will, fährt über den Wastl nach St. Anton an der Jeßnitz und biegt dort links auf die Panoramastraße zum Hochbärneck ab. Man fährt sozusagen direkt mit dem Auto auf eine wunderschöne Alm und vor die Haustür des Almgasthauses.
Weiterlesen

Sehr positive touristische Entwicklung in Mitterbach

Investitionen zeigen Wirkung – touristischer Aufschwung in Mitterbach.

Die Nächtigungszahlen gehen steil bergauf, das Zimmerangebot und die Qualität steigt, die Gemeindealpe mit ihrem Angebot freut sich über sehr viele Besucher, in Mitterbach ist wieder was los.

ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur hat mit ihren starken Investititonen den Anstoß gegeben und großherzige Privat-Personen die an Mitterbach glauben, wie der Investor Robert Karner, schlossen sich an und bekommen dieses Jahr eine positive Bestätigung für ihr touristisches Engagement.

NÖ-Tourismuslandesrat Mag. Jochen Danninger war zu Besuch in Mitterbach und zwei Videos von donau-Kanal TV vermitteln das vielfältige Angebot in Mitterbach.
Weiterlesen

Verein Naturpark Ötscher-Tormäuer neu aufgestellt

Der größte Naturpark Niederösterreichs hat am 25.06.2020 ein neues Führungsteam gewählt. Renate Rakwetz (ehm. Gruber), Bürgermeisterin aus Gaming übernimmt für 2 Jahre die Obfrauschaft. Claudia Kubelka aus Annaberg und Andreas Rasch aus Puchenstuben wurden als Stellvertreter*innen bestätigt.

Nach dem unvorhergesehenen Austritt von St. Anton an der Jeßnitz aus dem Verein Naturpark Ötscher-Tormäuer, wurde am Donnerstag den 25.06.2020 ein neuer Vereinsvorstand und eine neue Vollversammlung gewählt. Die zu besetzenden Positionen wurden unter den Vertreter*innen der Naturparkgemeinden gerecht aufgeteilt.
Weiterlesen

Ausflugstipp: Erlaufschlucht in Purgstall

Wundervolle Waldwanderung entlang der Erlauf in Purgstall.

Man könnte wochenlang seine Zeit im Mariazellerland verbringen um dieses zu erkunden und hätte dann noch immer nicht alles entdeckt, was es zu entdecken gibt. Aber auch bei unseren Nachbarn im Gesäuse (siehe Wasserloch in Palfau) oder eben im Mostviertel die Erlaufschlucht in Purgstall sind beeindruckende Ausflugsziele, die man von Mariazell in unter einer Stunde mit dem Auto erreicht. Zur Erlaufschlucht hat das Mariazellerland sozusagen die Wasserstraßenverbindung, entspringt die Erlauf doch im Mariazellerland unweit des Erlaufsees.
Weiterlesen

Brunnsteinmauer (1336m) – Wandertour


Kurzwanderung auf die Brunnsteinmauer (1336m) mit einem wunderbaren Panoramablick beim Gipfelkreuz.

Los geht die Wanderung am Zellerrain (1121m). Man folgt der Forststraße Richtung Feldwies/Brach bis zum Höchbauer (großes Haus auf einer Wiese). Ich bin wahrscheinlich falsch gegangen, da ich der Forststraße rechts folgte (ein Umweg). Wenn man die Karte von Runtastic ansieht gibt es von der Höchbauer-Wiese eine Waldschneise, rechte Seite der Wiese (die habe ich eingezeichnet) und der Weg dürfte direkter zur Brunnsteinmauer führen. Für Wanderer die gerne etwas länger auf Forststraßen gehen ist meine Tour perfekt 😉
Weiterlesen

„Guga hö“ Morgenskifahren im Mostviertel

Ötscher, Hochkar, Annaberg & Gemeindealpe: Wo jeder Schwung der Erste ist

Das „Guga hö“ Morgenskifahren zaubert auch 2020 wieder zahlreichen Wintersportlern ein Lächeln ins Gesicht. Genussskifahrer, Frühaufsteher und Familien schwärmen gleichermaßen von diesem einzigartigen Erlebnis in den Mostviertler Bergen.

Bereits zum vierten Mal können Wintersportler heuer in den größten Mostviertler Skigebieten vor allen anderen in einen unvergesslichen Skitag starten. Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher, Annaberg und Mitterbach-Gemeindealpe laden jeweils an zwei Terminen zum exklusiven Skigenuss in den Morgenstunden.
Weiterlesen

Das waren die Gipfelklaenge 2019

Hochkarätige Konzerte unter blauem Himmel

St. Aegyd am Neuwalde und Lilienfeld waren am Pfingstwochenende Bühne der Gipfelklaenge 2019. Über 400 Natur- und Kulturbegeisterte erfreuten sich beim Mostviertler Wanderopening im Traisen-Gölsental über herrliches Wanderwetter und großartige Konzerte.

Fünf internationale und nationale Künstler-Ensembles sorgten bei der neunten Auflage der Gipfelklange an ausgesuchten Plätzen für musikalischen Hochgenuss. Den Anfang machte am Samstagmorgen beim Holzhof Herzerl-Mitzi in St. Aegyd das Morgenbläser-Duo mit Lorenz Raab und Tobias Ennemoser. Zur Mittagsrast beim Bio-Hof Hinterbichler lauschten die Musikliebhaber bei bestem Open-Air-Wetter den Klängen von Federspiel. Den krönenden Schlusspunkt des ersten Tages bildete das Abendkonzert der New Yorker Jazz Band Hazmat Modine, die den Besuchern im Heubodenstadl Herzerl-Mitzi so richtig einheizte.
Weiterlesen

Neues Mobilitätsangebot im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Mobilität und öffentliche Anreise, ist auch für Wanderer im Naturpark Ötscher-Tormäuer ein wichtiges Thema. In einer Kooperation zwischen den Naturparkgemeinden, dem Naturpark und der Mariazellerbahn wird ein Wanderbus auf der Panoramastraße eingerichtet. Dieser Bus verkehrt zwischen 01. Juni und 29. September immer Samstags, Sonntags und Feiertags zwischen Puchenstuben, Sulzbichl, Trübenbach, Erlaufboden und Wienerbruck laut Fahrplan und kann maximal 8 befördern. Gruppen über 8 Personen müssen sich im Naturparkzentrum Ötscher-Basis mindestens einen Tag zuvor anmelden.
Weiterlesen

Wander & Musik-Tipp: Gipfelklänge 2019

Eine besondere Veranstaltung am 8. und 9. Juni 2019 im Mostviertel möchte ich euch ans Herz legen.

Für alle wanderfreudigen Musikliebhaber stehen wieder die Gipfelklänge am Programm.

Gewandert wird von der Herzerl-Mitzi in St. Aegyd auf den Gippel und für die musikalische Unterhaltung sorgen die Morgenbläser, Federspiel und Hazmat Modine am Samstag.

Sonntag ist die Wanderung kürzer und es geht eine Runde ab dem Muckenkogel mit  den „Vier Ausseer Geiger“ und Thomas Gansch präsentiert: Wieder, Gansch & Paul.

Alle Infos nachfolgend >>
Weiterlesen