Mariazell startet in den Sommer mit neuem Slogan und neuer Werbelinie


„Deine Natur. Mariazeller Land“ lautet der neue Slogan zur aktuellen Sommerkampagne des Mariazeller Tourismusverbandes. Werbeschwerpunkte sind die Top-10 AUGENblicke und Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land, Radfahren, die Mariazeller Bürgeralpe und die Mariazellerbahn. Beworben werden diese vor allem online.

(Mariazell, am 20. Juli 2020) „Bekanntlich stehen wir im Tourismus in diesem besonderen Jahr 2020 alle vor einer außergewöhnlichen Situation. Sobald uns klar wurde, dass in diesem Sommer Urlauber aus dem Ausland zum größten Teil ausbleiben werden, arbeiteten wir in nur kurzer Zeit eine neue Strategie für den Sommertourismus in Mariazell 2020 aus, die sich auf heimische Urlauber konzentriert“, sagt Andreas Schweiger, Geschäftsführer der Mariazeller Land GmbH. „Wir haben verschiedene Ideen und Angebote sondiert und uns für eine klare, neue Linie entschieden“, so Schweiger.
Weiterlesen

DEZWA VOLKSKULTOUR 2017 – Termintipp

Termintipp für einen bunten volksmusikalischen Reigen mit „Dezwa“ und befreundeten Musikgruppen. 1. Sept. 2017 in Mariazell.

Dezwa begeben sich auf ihre #Volkskultour und im Gepäck haben sie neben ihrem neuen Programm befreundete Musikgruppen und musikalische Wegbegleiter.
Freut euch auf stimmungsvolle Abende ganz im Zeichen der Volksmusik!

Die Tour beginnt am 1. September 2017 in Mariazell. 19:00 Uhr im Theaterstadl mit „Steirische Vielfalt & Dezwa“.

Weitere Infos:

Weiterlesen

CD Präsentation: „Dezwa und a poa Z’quetschte“

D2-Volksmusik-Andreas-schweiger

Der Mariazeller Andreas Schweiger präsentierte mit seiner Volksmusikgruppe „D2“ die erste CD.

Die Volksmusikgruppe „D2“ rund um den Mariazeller Trompeter Andreas Schweiger nahm ihr 5-jähriges Jubiläum zum Anlass und präsentierte am 1. April im Heurigenwirtshaus „bamkraxler“ ihre erste CD mit dem Titel: „Dezwa und a poa Z’quetschte.

Gemeinsam mit den Musikern Christoph Huber aus Oberösterreich und Thomas Märzendorfer aus der Steiermark haben sich die jungen Musiker auf die Spuren traditioneller alpenländischer Volksmusik begeben und diese in größtenteils Eigenkompositionen neu interpretiert, ohne sie in ihren typischen Grundzügen zu verändern.
Weiterlesen