Falbersbachalm-Dürriegel-Königsalm-Königskogel-Wandertour

Wanderung von der Schöneben auf den Kleinen Königskogel.

Immer wieder schön und optimal für eine entspannende Wanderung ist diese Tour auf den Königskogel oder die Almen davor. Start der Tour ist die Schöneben (1099m). Mit dem Auto in Fallenstein bei Gußwerk beim Gasthaus Eder abzweigen in den Freingraben und bis in die Schöneben zum Schranken fahren. Beim Schranken ist Platz um das Auto abzustellen.
Weiterlesen

Bild der Woche: Bichleralpe Gipfelkreuz

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Einen der schönsten Ausblicke auf den Ötscher hat man auf der Bichleralpe. Seit 2015 steht dort ein neues Gipfelkreuz und ein ganz aktuelles Foto vom 21. August hat uns Wolfgang Berner zukommen lassen. Im Jahre 2012, bei unser Wanderung auf die Bichleralpe, gab es nur ein provisorisches Gipfelkreuz. Wolfgang Berner teilte uns auch mit, dass der Aufstieg über die bekannte Route vom Josefsberg derzeit wegen teilweise mannshoher Vegetation und Nachwirkungen des Windbruchs vom vergangenen Winter nicht optimal ist und er die Route vom Fadental/Sabelstuben aus empfiehlt. Danke Wolfgang für diese Infos und herzlichen Dank für das traumhafte Ausblicksfoto von der Bichleralpe.

Weiterlesen

Wanderrunde | Seebergsattel-Seeleiten-Graualm-Brandhof

Seeleiten-Graualm Rundwanderung im Hochschwabgebiet mit herrlichen Ausblicken.

12. August 2018. Eigentlich sollte unsere Tour einen Aufstieg auf die Hohe Weichsel (2006m) mit einschliessen. Doch das Hochschwabmassiv war die Wetterscheide zum Süden und die Wolken schoben sich über das Hochplateau der Aflenzer Staritze, während beim Blick nach Norden ins Mariazellerland strahlend schön die Sonne schien. Warum also im Nebel gehen, wenn die Sonne scheint. Somit einigten sich mein Bruder und ich am Hochplateau angekommen auf eine Rundwanderung ohne Hohe Weichsel Gipfel.

Wegbeschreibung:
Weiterlesen

Winterwanderungen Walstern Hubertussee & Annaburg Mariazell – Fotos

Am Sonntag und Montag (18./19. Februar 2018) war ich zu Fuß im winterlichen Mariazellerland unterwegs.

Sonntag war der frische Neuschnee in der Landschaft wundervoll anzusehen, obwohl sich die Sonne nicht zeigen wollte. Montag war dann blauer Himmel und Sonnenschein. Am Morgen hatte es -12 Grad, aber Nachmittag spürte man bereits die wärmenden Sonnenstrahlen bei meinem Spaziergang rund um den Hubertussee.

Einige Fotos dieser Ausflüge nun nachfolgend in zwei Galerien.
Weiterlesen

Sonntagspaziergang in Mariazell – Fotos

Ein paar Winterbilder von meinem Sonntagsspaziergang Rasing-Bürgeralpe am 4. Februar 2018.

Es war ein bewölkter Wintertag mit Sonnenfenstern, unterbrochen von einem Schneeschauer um 15 Uhr und danach wieder mit blauem Himmel.
Meine Fotos wurde alle vor 15 Uhr geschossen, am Weg von der Rasing über die Annaburg-Siedlung auf die Bürgeralpe.
Weiterlesen

Wandertipp: Bodenbauer-Häuslalm-Sackwiesensee-Sonnschien-Bodenbauer


Vom Bodenbauer (884m) auf die Häuslalm (1526m), zur Sackwiesenalm, zum Sackwiesensee, auf die Sonnschienhütte und retour zum Bodenbauer – Höhendifferenz: höchster, niedrigster Punkt – 642m – kulminierte Höhen 840m – Wegstrecke ca. 17 km Rundwanderung – Gehzeit ca. 7 1/2 Stunden

Ein Weg, bei dem man keinen Gipfel erklimmen muss, aber mit einer herrlichen Aussicht. Diese abwechslungsreiche Wanderung ist deshalb empfehlenswert, weil sie das imposante alpine Bergpanorama der Vorberge des Hochschwabs, beim Bodenbauer beginnend, auf die Häuslalm 1526m, bis zum bacherlwarmen Sackwiesensee 1414m und der wunderschönen Hochalm bei der Sonnschienhütte 1523m umrahmt von Bergen wie der Stallmauer, Kulmstein, Spitzkogel, Ebenstein, Polster, Seemauer, einzigartig vereint.
Weiterlesen

Wandertipp: Tonion


Die Tonion (auch der Tonion) ist ein 1699 m hoher Bergstock der Mürzsteger Alpen in der Steiermark, etwa acht Kilometer südöstlich des berühmten Wallfahrtsortes Mariazell. Die Tonion ist die höchste Erhebung in der nordwestlichen Untergruppe der Mürzsteger Alpen, nördlich des Niederalpl’s und bietet daher eine weite Rundsicht vom Wienerald – Hochschwab – bis ins Gesäuse.
Weiterlesen

Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm ab Annaberg

Familien geeignete Wandertour auf den Tirolerkogel und die Kuchl Alm bei Annaberg mit prächtigem Rundumblick.

Ein schönes Foto des Alpenvereins vom neuen Annabergerhaus in Facebook und das tolle „Bild der Woche“ von Susi Fleissner, geschossen auf der Kuchl Alm (siehe Link im Anschluss), waren Auslöser für eine Wanderung von Annaberg auf den Tirolerkogel (1377 m) und weiter auf die Kuchl Alm.

Der 1. November 2016, mit seinem spätherbstlichen Schönwetter, bot sich perfekt an diese Tour noch in Wanderschuhen und nicht mit Tourenski zu starten. Startpunkt der Wanderung war der Parkplatz nach dem Ort Annaberg (von Mariazell kommend), wo der gut gekennzeichnete Weg direkt wegführt zum Tirolerkogel. Eine eher gemütliche Forststraßenwanderung durch Wälder und am „Gscheid“ vorbei bei Wiesenflächen. Ab hier steigt der Weg etwas steiler an. Im „Specktal“ kann man direkt neben dem Weg auf der linken Seite interessante Faltungen im Gutensteiner Kalk sehen. Oben angekommen auf der Alm kürzt man dann die Versorgungsstraße zum Annabergerhaus mit einem direkten Weg über die Almenlandschaft ab.
Weiterlesen

Ötschergräben – Hintere Tormäuer – Stierwaschboden-Erlaufboden

Wunderschöne Wanderung durch einen eher ruhigeren Teil der Ötschergräben – die Hinteren Tormäuer.

Wenn man zwei Autos zur Verfügung hat bietet es sich an ein Auto nach Erlaufboden zu stellen und eines bei der Ötscher-Basis Wienerbruck zu lassen, von wo meine Wanderbeschreibung nun erfolgt.

CO2 neutraler wäre natürlich die Benutzung der Himmelstreppe, die ich sehr empfehle, aber ich wollte mir den Aufstieg nach Gösing bzw. nach Annaberg Reith ersparen, da die Tage ja nicht mehr solange sind Ende Oktober (23.10.2016). Die Fotos sind auch alle von diesem traumhaften Oktober-Tag. Wanderroute für die Fahrt mit der Himmelstreppe und einem Auto nachfolgend >>
Weiterlesen

Seite 1 von 912345...Letzte »