Bild der Woche: Baumgesicht

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Der zweite Lockdown 2020 hat gerade begonnen. Keine einfachen Zeiten, da passt das Foto, gemacht von Bert Fritz, als kleine Aufheiterung sehr gut. Aufmerksam ist er bei seinen Wandertouren unterwegs und hat diesen eingewachsenen Wegweiser an einem Baum entdeckt. Irgendwie sieht es nun aus wie ein Gesicht – sozusagen Schild verschluckt und im Hals stecken geblieben 🙂
Bewegung an der frischen Luft ist auch im Lockdown erlaubt. Genießt die Natur, haltet die Augen offen, es gibt immer etwas zu entdecken was das Herz erfreut. Herzlichen Dank Bert für Dein lustiges „Bild der Woche“.
Weiterlesen

Großer Sulzberg (1400 m) mit Start im Fadental/Walstern


Großer Sulzberg (1400 m) – 360 Grad Rundumblick auf einem freiliegenden Gipfel inmitten der umliegenden Bergwelt.

Eher ein Geheimtipp (danke Edith) ist der Gipfel des Großen Sulzberg auf 1400 m. Es gibt keine markierten Wanderwege, aber mehrere Möglichkeiten trotzdem auf diesen Gipfel zu kommen.
Weiterlesen

Bild der Woche: Teufelsbrücke – Spielmäuer

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Nicht nur für Kletterer ein Highlight sind die Spielmäuer in Wegscheid. Annemarie Prieler hat diese Wandertour vor Kurzem mit Ihrem Mann gemacht und mir Bilder zukommen lassen. Die Teufelsbrücke erreicht man nach ca. 1 h Gehzeit von Wegscheid. Nach weiteren 30 Minuten hat man den Gipfel der Spielmäuer auf 1360 m geschafft. Annemarie findet, dass die Spielmäuer in Wegscheid mit der Teufelsbrücke ein empfehlenswerter Geheimtipp sind und der Weg sehr gut beschildert ist. Ausgewählt aus den Fotos habe ich die spektakuläre „Teufelsbrücke“. Herzlichen Dank Annemarie für Deine Zeilen und die tollen Wanderfotos.
Weiterlesen

Tonion (1699 m) – Wanderbericht

Vom Lechnerbauern auf die Tonion und wieder zurück…

Die traumhaften Herbsttage, jetzt im November im Mariazellerland, muss man einfach ausnutzen. Von Augenblick zu Augenblick, meiner persönlichen Tour um im Mariazellerland bei allen beworbenen TOP-Augenblicken mehr als einen Augenblick genossen zu haben, fehlte mir nur mehr die Tonion. Somit stand am 8. November 2020 eine Bergtour auf die Tonion am Programm.
Weiterlesen

Vord. Zellerhut bzw. Mariazeller Augenblick am Oischingkogel

Vorderer Zellerhut bzw. Oischingkogel mit einem Augenblick-Fotopunkt als Ziel meiner Wanderung.

Der Vordere Zellerhut zählt zu den Top 10 Mariazeller AUGENblicken. Mein Ziel war es 2020 alle 10 Augenblicke zu besuchen. Die wunderschönen Herbsttage in der ersten Novemberhälfte haben mir dies ermöglicht. Genaugenommen geht man aber auf den Oischingkogel (Falscher Hut auf 1606m), bezeichnet auch mit Minigipfelkreuz (siehe Bild in der Galerie) und der Vordere Zellerhut (1629m) wäre noch etwas weiter. Aber mein neuntes Augenblick Ziel ist die Hinweistafel aus Holz und diese steht am Oischingkogel.
Weiterlesen

Bild der Woche: Nebelmeer am Hochanger

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Auf ein Nebelmeer blicken konnte Christine Maier bei ihrer Tour von der Seebergalm über die Göriacheralm auf den Hochanger. Die herrliche Stimmung am 28. Oktober 2020 hat sie mit Ihrem Handy festhalten. Wie Christine Maier mir mitteilte, hat sie diese Tour aus den Wandertour Vorschlägen im Blog ausgewählt. Ich freue mich auf weitere Bilder nachfolgender Wandertouren, die Liste ist noch lang 😉 Herzlichen Dank Christine für Dein herbstliches „Bild der Woche“
Weiterlesen

Sauwand (1420 m) Wanderung vom Eiblbauer

Sauwand (1420m) Bergtour mit wunderschönen Ausblicken ins Mariazellerland.

Die Sauwand mit ihrem Gipfel auf 1420 m gehört zu den 10 Augenblicken im Mariazellerland (siehe Augenblicke im Mariazellerland).

Unsere Tour startete in der Mooshuben bei der Jausenstation Eiblbauer. Dort geht es von der Jausenstation aus sichtbar, über die Wiese, zum Pfadeinstieg am Waldrand. Die Tour ist mit rot-weiß-roten Markierungen gut gekennzeichnet und gut ausgeschildert. Man folgt dem Weg 427. Nach etwa halber Wegstrecke über den Waldpfad erreicht man die Alm mit der Alpenrosen Hütte (nicht bewirtschaftet). Hinter der Hütte führt der Weg weiter zum Gipfel der Sauwand.
Weiterlesen