Einladung zum Brauchtums-Stammtisch | 18.10.2018


Das Mariazeller Land ist Reich an alten Bräuchen, die nicht in Vergessenheit geraten sollen.

Aus diesem Grund möchten wir im Rahmen eines Stammtisches, diese Traditionen wieder aufleben lassen und für unsere Nachkommen dokumentieren. Die Stammtische werden regelmäßig in verschiedenen Orten des Mariazeller Landes stattfinden.
Weiterlesen

Lange Nacht der Museen | Mariazell

Im Zuge des Jubiläumsjahres „70 Jahre Stadterhebung Mariazell“ haben am 6. Oktober auch drei Museen in Mariazell ihre Türen geöffnet.

Mariazeller Heimathaus

Wiener Straße 35, 8630 Mariazell

Das Museum im Mariazeller Heimathaus vermittelt einen Gesamtüberblick der Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen längst vergangener Generationen. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Heimathaus diente einst als Bürgerspital und beherbergt heute zahlreiche Schauräume zu den Besonderheiten des Mariazeller Landes. Besucher/innen wird die Geschichte der Wallfahrt, altes Brauchtum, Eisenverarbeitung, Wintersport, aussterbendes Handwerk, Alm- und Holzwirtschaft, Jagd sowie der Bau und die Entwicklung der Mariazellerbahn nähergebracht.
Weiterlesen

Schifferl basteln für den Nikolaus im Heimathaus

Altes Mariazeller Brauchtum wurde beim Schifferl basteln im Heimathaus weiter gegeben.

Am 3. Dezember 2017 konnten Kinder im Zuge des Mariazeller Advents das alte Brauchtum des Schifferl basteln – zum Schifferl setzen – erlernen. Unter fachkundiger Anleitung der Tagesmütter und den helfenden Händen der Eltern bastelten die Kindern aus einem Blatt Papier ein Schifferl bzw. ein Dampfschifferl. Diese Schifferl wurden dann schön bemalt und verziert, mit Nikolosprüchen versehen und warten nun darauf am Vorabend des 6. Dezember heimlich vor die Tür von Verwandten, Freunden, Bekannten gesetzt zu werden. Am Nikolaustag holt das Kind mit der „Bitt um sein Schifferl“ dieses vollgefüllt mit typischen Nikolausgaben, wie Süßigkeiten, Äpfel, Nüssen und Lebzelten, wieder ab.
Weiterlesen

Prominenter Besuch in Mariazell


Am letzten Adventsonntag besuchte auf Einladung des Ehrenpräsidenten des Heimathauses und Gründer des Natur & Jagdmuseums Prof. Dr. Günther Granser, der Bundesminster der Justiz, Dr. Wolfgang Brandstetter mit Frau und der Generaldirektor des weltweit tätigen Agrana Konzerns, Senator DI Johann Marihart mit Frau, der auch Präsident der Spanischen Hofreitschule ist, den Mariazeller Advent.
Weiterlesen

Adventlesung im Heimathaus – Elfriede Rohringer – 8. 12. 2016


Es ist schon Tradition in Mariazell, dass Elfi Rohringer besinnliche Texte der Advent- und Weihnachtszeit, unter Begleitung von Adventmusik, auf Ihre sehr liebevolle und wunderbare Weise zum Besten gibt. Elfi ist weit über das Mariazellerland hinaus bekannt. Daher kamen auch Leute aus der Region Eisenerz und Wien angereist.
Weiterlesen

Heimathaus Mariazell – Tag der offenen Tür – Fotos

Heimathaus Mariazell – Tag der offenen Tür – 30 Jahre Eisenstraße – Buch signieren Martin Prumetz – Das verlorene Paradies in der Höll

Am 29. 10. 2016 fand im Heimathaus der Tag der offenen Tür statt. Es gab zwei Anlässe für diesen Tag.

  • 30 Jahre Bestehen der Eisenstraße und
  • Martin Prumetz Buch – Das Leben unter Rotwild – Das verlorene Paradies in der Höll – hatte so reges Interesse, dass er von 11 – 18 Uhr im Heimatmuseum zum signieren kam. Es wurden 500 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wie die folgenden Fotos zeigen, war reges Interesse und ein zahreicher Besuch im Heimathaus.
Weiterlesen

Ein feierlicher Tag im Heimathaus von Mariazell


Aus der Sammlung und dem Nachlass von Manfred Gottschaller aus München, wurden am 20. September 2016 dem Mariazeller Heimathaus kostbare Exponate, mit Bezug zu Mariazell, überreicht. Möglich war dies durch die Vermittlung von Botschafter Prof. Dr. Günther A. Granser, dem Ehrenpräsidenten des Mariazeller Heimathauses.

Nach einem kurzen Stadtrundgang wurde am Vormittag bei der heiligen Messe am Gnadenaltar in der Basilika der Verstorbenen der Familien Gottschaller und Granser gedacht. Anschließend erfolgte in den Wallfahrtsräumen des Heimathauses, im Rahmen einer kleinen Feier, die Übergabe.
Weiterlesen

Tradition – Innovation – Heimatverbundenheit

Drei Generationen mit dem Original Mariazeller Lodenjanker

Seit drei Generationen gilt im 1949 gegründeten Bauunternehmen Hölblinger und Zefferer der Leitsatz:

„In unserem Unternehmen legen wir großen Wert auf hohe Qualität und Wertbeständigkeit und wir bauen auf die Zufriedenheit und Weiterempfehlung durch unsere Kunden.“

Die Idee für den Mariazeller Lodenjanker entstand – gemeinsam mit Ing. Hans-Peter Zefferer – im Heimathaus Mariazell. Dort ist auch das Original im Jagdmuseum ausgestellt. Dies zeigt einmal mehr, dass im Heimathaus Tradition gelebt wird.
Weiterlesen