Basilika Mariazell führt Mund-Nasen-Schutz wieder ein


(Mariazell, 09.07.2020) Mit klaren Richtlinien zur Feier der Gottesdienste unter Corona-Bedingungen bereitet sich die Basilika Mariazell für die zahlreich erwarteten Pilger und Touristen während der Sommermonate vor. Die neuen Richtlinien, die ab sofort gelten, richten sich dabei im Wesentlichen nach den Richtlinien, die die Bischofskonferenz im Rahmen ihrer Sommervollversammlung per 20. Juni erlassen hatte. Demnach ist in der Basilika ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten und die  Maskenpflicht gilt. Auf die Mundkommunion wird bis auf Weiteres verzichtet.
Weiterlesen

Sommertag in Mariazell 2020 – Fototour

Ein kleiner Fotoquerschnitt vom 24. Juni 2020 aus Mariazell.

Ich bin gerade dabei einen Fotoauftrag, bei dem unsere „Heiligen Orte“ und „Heiligen Wege“ für ein EU-Leader Projekt der Mariazellerland GmbH in Kooperation mit P. Superior Michael Staberl fotografiert werden müssen, fertig zu stellen.
Es fehlen noch ein paar wichtige Wege, aber mit den „Heiligen Orten“ bin ich schon ziemlich weit. Einige Bilder die in ähnlicher Form auch in die Projekt-Auswahl kommen, nun nachfolgend für euch zum Ansehen.
Weiterlesen

Basilika Mariazell – Kerze anzünden und Gebete teilen digital

Eine Kerze anzünden und Gebete teilen: Basilika Mariazell ermöglicht Verbundenheit mit neuen digitalen Angeboten

Echte und virtuelle Kerzen können in Mariazell dank neuem Online-Service von zu Hause aus über www.basilika-mariazell.at angezündet und geteilt werden

(Mariazell, am 4. Mai 2020) Die Basilika Mariazell hat neue digitale Angebote geschaffen: Ab sofort können echte Kerzen mit einem persönlichen Gebetsanliegen in der Mariazeller Kerzengrotte entzündet werden oder Gebete in einem Online-Gebetsbuch über Social Media geteilt werden – von jedem Ort der Welt aus.

Weiterlesen

Österliche Wallfahrt nach Mariazell mit Anvertrauung Österreichs an Maria


Am Ostermontag, dem 13. April 2020 pilgerte Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl nach Mariazell um die Anliegen und Gebete der Menschen in dieser Krisen-Zeit der Gnadenmutter anzuvertrauen und dabei ein Gebet von Papst Benedikt XVI. zu sprechen. Er tat dies stellvertretend für die anderen Bischöfe Österreichs.
Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen der Regierung fand die feierliche Andacht unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und wurde via Livestream übertragen. Superior P. Michael Staberl und zwei Vertreter der Pfarrer Mariazell feierten die Messe mit, die von Stadtpfarrer P. Christoph Pecolt als Kantor begleitet wurde.
Weiterlesen

Palmsonntag in Mariazell in der Coronakrise – Fotos

Fotos vom Palmsonntag in Mariazell aus drei Perspektiven.

Durch die Coronaviruskrise sind Menschenansammlungen derzeit nicht erlaubt und im Mariazellerland halten sich die Menschen daran. Aber der Palmsonntag ging trotzdem nicht ohne Palmsonntagsfeiern, im Rahmen der Möglichkeiten, über die Bühne.
Von Regina Wessely, Hans Hölblinger und der Fam. Habertheuer (Lechnerbauer) wurde mir Bildmaterial vom Palmsonntag 2020 zur Verfügung gestellt, welches ich nachfolgend zeige. Herzliches Danke an die Fotografen.
Weiterlesen

Palmprozession in Mariazell – Änderung durch Coronavirus

Palmprozession 2020 in Mariazell – Coronavirus Abänderung

Bedingt durch die derzeitige weltweite Situation ist es unseren Freunden aus Spanien nicht möglich persönlich die traditionellen Palmen zu übergeben. Seit dem Jahre 1960, als wir, die Tuna von Vilanova i la Geltru, eine Replik der Jungfrau von Montserrat nach Mariazell brachten, verbindet uns eine tiefe Freundschaft. Gemeinsam mit dem Club Encuentro aus Wien und unseren Freunden aus Italien, Klagenfurt, Bludenz und Mariazell feiern wir mit den traditionellen Palmen aus Spanien seit 1971 den Palmsonntag und prägen bei der Palmprozession so auch das Stadtbild von Mariazell.
Als Zeichen unserer Verbundenheit und Freundschaft lasst uns deshalb am Samstag gemeinsam um 20.00 Uhr wo wir heuer auch immer sind eine Kerze entzünden.
Weiterlesen

Mariazell – Hoffnung in Zeiten der Corona-Krise

Die Benediktinermönche beten in diesen schwierigen Zeiten tagtäglich vor dem Gnadenaltar – vor dem Bild der Magna Mater Austriae – für die Gesundheit und Sorgen der Bewohner, Pilger und aller Freunde des Heiligtums. Seitens der Stadtgemeinde wurden Maßnahmen gesetzt, um den Einwohnern im Umgang mit den notwendigen Beschränkungen unter die Arme zu greifen.

Besonders freut sich Bürgermeister Johann Kleinhofer über die Disziplin, mit der die Mariazeller Bevölkerung die Einschränkungen befolgt und sich den Herausforderungen der Krise stellt. Mit dem Erfolg, dass es in der Stadtgemeinde noch keine einzige Corona-Infektion gibt. „Dies ist vor allem dem frühen Handeln seitens der Gemeinde und der vorbildhaften Umsetzung zu verdanken“, erzählt Kleinhofer.
Weiterlesen

Krippen in der Basilika

Fotos der Krippen in der Basilika von Anna Scherfler.

Mariazell hegt dank den Krippenbauern aus Trebic, die jedes Jahr aufs Neue die Papierkrippe in der Mariazeller Basilika errichten, eine besondere Beziehung zu der Bezirksstadt des Okres Trebic in Tschechien. An heilig Abend bezogen Maria, Josef und das Jesuskind die Papierkrippe in der Basilika. Die Jahreskrippe in der Turmkammer ist außerdem einen Besuch wert.
Weiterlesen

Termintipp: 862. Gründungstag von Mariazell

Am Samstag, den 21. Dezember feiert Mariazell den 862. Gründungstag.

Die Festmesse um 18.30 Uhr wird in alter Tradition von Abt Benedikt Plank OSB aus der Gründungsabtei St. Lambrecht zelebriert. „Missa Brevis“ von Jacob de Haan wird vom Mariazellerland – Adventchor und dem Ensemble der Stadtkapelle Mariazell aufgeführt. Die Musikalische Patronanz übernimmt Lebzelterei Familie Pirker. Um 17.00 Uhr besteht auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit Kopien der Gnadenstatuen beim Gnadenaltar mit dem Original berühren zu lassen. Weitere hl. Messen finden um 6.00, 11.13, 14.00 und 15.00 statt, außerdem wird um 18.00 der Rosenkranz gebetet.
Weiterlesen