Ausflugstipp: Erlaufschlucht in Purgstall

Wundervolle Waldwanderung entlang der Erlauf in Purgstall.

Man könnte wochenlang seine Zeit im Mariazellerland verbringen um dieses zu erkunden und hätte dann noch immer nicht alles entdeckt, was es zu entdecken gibt. Aber auch bei unseren Nachbarn im Gesäuse (siehe Wasserloch in Palfau) oder eben im Mostviertel die Erlaufschlucht in Purgstall sind beeindruckende Ausflugsziele, die man von Mariazell in unter einer Stunde mit dem Auto erreicht. Zur Erlaufschlucht hat das Mariazellerland sozusagen die Wasserstraßenverbindung, entspringt die Erlauf doch im Mariazellerland unweit des Erlaufsees.

Der Weg beginnt direkt bei der Brücke zwischen Billa und Hofer in Purgstall bzw. gegenüber vom Feuerwehrmuseum. Der normale Rundweg (Praterstegweg) ist ein schöner Schotterweg der auch mit dem Kinderwagen möglich ist, aber nicht so direkt an der Erlauf entlang führt wie der Schluchtweg „Fischersteig“. Für den wildromantischen Fischersteig, der bald nach dem Start rechts runter zur Erlauf abzweigt ist festes Schuhwerk erforderlich. Aber es lohnt sich, da es über Stock und Stein, manchmal in von der Erlauf ausgeschwemmten Rinnsalen unter Felsklippen entlang geht. Gleich zu Beginn sind die großen Steine in der Erlauf ein außergewöhnliches Fotomotiv. Unter der Woche zu gehen ist von Vorteil, da an Wochenenden doch einiges los ist laut Erzählungen.

Alles Infos über die Erlaufschlucht sind auf der Webseite https://www.erlaufschlucht.at nachzulesen.
Von mir nun nachfolgend einige Bilder der Erlaufschlucht vom 19. Mai 2020.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.