Drei-Seen-Blick Weg auf der Mariazeller Bürgeralpe

Wanderweg „Drei-Seen-Blick“ auf der Bürgeralpe in Mariazell.

Der Gipfelwanderweg Drei-Seen-Blick wurde im Herbst 2015 direkt am Gipfel der Mariazeller Bürgeralpe angelegt.

Der Gipfelwanderweg Drei-Seen-Blick beginnt bei der Seilbahn-Bergstation. Entlang des Rundwanderweges ergeben sich eindrucksvolle Ausblicke auf das Bergpanorama des Mariazellerlandes – von gekennzeichneten Plätzen aus kann man die Aussicht auf den Erlaufsee, Hubertussee und Kristallsee genießen.
Weiterlesen

Ausflugstipp: Erlaufschlucht in Purgstall

Wundervolle Waldwanderung entlang der Erlauf in Purgstall.

Man könnte wochenlang seine Zeit im Mariazellerland verbringen um dieses zu erkunden und hätte dann noch immer nicht alles entdeckt, was es zu entdecken gibt. Aber auch bei unseren Nachbarn im Gesäuse (siehe Wasserloch in Palfau) oder eben im Mostviertel die Erlaufschlucht in Purgstall sind beeindruckende Ausflugsziele, die man von Mariazell in unter einer Stunde mit dem Auto erreicht. Zur Erlaufschlucht hat das Mariazellerland sozusagen die Wasserstraßenverbindung, entspringt die Erlauf doch im Mariazellerland unweit des Erlaufsees.
Weiterlesen

Bild der Woche: Erlaufursprungsweg nach Windwurf

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Er ist nicht wieder zu erkennen, der Weg, der vom Erlaufsee zum Erlaufursprung führt. Windwurf und Schneedruck haben dem wundervollen Waldweg zum Erlaufursprung extrem zugesetzt. Sabine Bodlak wollte am 6. April 2019 zum Erlaufursprung wandern und hat uns ihre Eindrücke in Bild und Text zukommen lassen. Der Weg war so morastig, dass sie nicht bis zum Erlaufursprung gegangen ist. Das Holz wird gerade aufgearbeitet und man wird wohl auf trockenere Zeiten hoffen müssen um diesen Weg wieder begehen zu können. Laut Sabine ist es derzeit nicht empfehlenswert. Herzlichen Dank für deine Infos Sabine.
Weiterlesen

Auf den Spuren der Mariazellerbahn von Gußwerk nach Mariazell

Mariazell

Eine „Nostalgiewanderung“ auf der ehemaligen Bahntrasse der Mariazellerbahn.


Alte Erinnerungen wurden wach als ich mich am 19. Jänner 2014 auf die 7.5 km lange Wanderung von Gußwerk nach Mariazell begab.

Ich kann mich noch gut an meine Lehrzeit erinnern, als die elterliche Gerberei größtenteils von Lohnarbeit lebte. Die Pakete mit den Rohfellen kamen aus ganz Österreich um gegerbt zu werden. Und eben auch mit der Mariazellerbahn aus St. Pölten. Um uns den Weg nach St. Sebastian zu sparen, rief der Fahrdienstleiter meistens an um uns zu sagen dass Pakete mit im Zug nach Gußwerk seien.
Weiterlesen