Kooperation Naturpark Ötscher-Tormäuer – Bauernhof Kobichl


Kooperation zwischen Naturpark Ötscher-Tormäuer und Bauernhof Kobichl zu Schule am Bauernhof.

Die Naturvermittlerin und Umweltpädagogin Sarah Ehmann vom Naturpark Ötscher-Tormäuer hat, in Kooperation mit der Landwirtschaft Kobichl, den Lehrgang Schule am Bauernhof erfolgreich abgeschlossen und wird in Zukunft Schulklassen die Abläufe auf einem landwirtschaftlichen Betrieb vermitteln.

Bei dem vom Landwirtschaftlichen Fortbildungsinstitut initiierten Programm „Schule am Bauernhof“ haben Kinder und Jugendliche, auf mehr als 400 landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Österreich, die Möglichkeit aktiv in die bäuerliche Arbeit eingebunden zu werden und so hautnah das Leben auf einem Bauernhof kennen zu lernen.
Weiterlesen

Naturpark Ötscher-Tormäuer widmet sich der Klimawandelanpassung


Die Gemeinden des Naturparks Ötscher-Tormäuer sind zu einer KLAR! – einer Klimawandelanpassungsmodellregion – ernannt worden und stellen sich somit den Folgen des Klimawandels.

In ganz Österreich sind die Auswirkungen des Klimawandels deutlich zu spüren, etwa mit dem Rückgang der Gletscher, Wasserknappheit oder einer veränderten Vegetationsperiode. Auch die Region rund um den Ötscher bleibt von den Folgen nicht verschont. So ist schon jetzt eine Umverteilung des Niederschlags und damit eine Häufung an Starkregenereignissen zu verzeichnen, auch werden die Winter immer schneeärmer und Trockenheit bzw. Dürre setzt Land- und Forstwirtschaft stark zu. Neben dem aktiven Klimaschutz, um die Auswirkungen möglichst gering zu halten, bedarf es für die unausweichlichen Folgen geplanter und geeigneter Klimawandelanpassungen.
Weiterlesen

Tag der Artenvielfalt im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Unter dem Motto „Landschaften voller Baukünstler*innen“ beschäftigten sich die Schüler*innen der Naturparkschulen Gaming, Puchenstuben, Annaberg und Mitterbach zum Tag der Artenvielfalt mit Wildbienen und Wespen. So ist auch ein gemeinsames Kunstwerk entstanden, das zurzeit auf der Ötscher-Basis in Wienerbruck steht.

Jedes Jahr gibt der Verband der Naturparke Österreichs zum Tag der Artenvielfalt ein österreichweites Thema vor. Heuer stand der Tag unter dem Motto „Landschaften voller Baukünstler*innen“ und die Naturparkschulen Gaming, Puchenstuben, Annaberg sowie Mitterbach und der Naturpark Ötscher-Tormäuer beteiligten sich wieder an der Aktion.
Weiterlesen

Get together & Informationsaustausch im Betriebszentrum Laubenbachmühle

Mostviertel Regionstag 2021

01.06.2021 | Am Dienstag luden Mostviertel Tourismus, die Niederösterreich Bahnen – Mariazellerbahn und der Naturpark Ötscher-Tormäuer die touristischen Partner der Region zum gemeinsamen Informationsaustausch in das Betriebszentrum Laubenbachmühle.

„Ziel des Regionstages ist die gegenseitige Information und Vernetzung zwischen touristischen Organisationen und Leitbetrieben der Region“, erklärt Mostviertel Tourismus-Geschäftsführer Andreas Purt. So präsentierten sich neben den Gastgebern auch St. Pölten Tourismus, das Naturhotel Steinschalerhof, der Tourismusverband Pielachtal, die Annaberger Lifte, das Dorfresort Mitterbach, die Gemeindealpe Mitterbach und der Tourismusverband Mariazellerland.
Weiterlesen

Eröffnung Ötscher-Turm/Erlebnisdorf Sulzbichl und Prädikatisierung Naturparkschule Puchenstuben

Der richtungsweisende Umbau des Ötscher-Turms in Wienerbruck und die Revitalisierung des Erlebnisdorfs Sulzbichl sind abgeschlossen und beide Einrichtungen wurden bei einer Feier am Freitag, den 28. Mai, durch Tourismuslandesrat Jochen Danninger offiziell eröffnet.

Im letzten Jahr hat sich der Naturpark Ötscher-Tormäuer intensiv in einem partizipativen Prozess mit der Weiterentwicklung des Naturvermittlungsprogrammes auseinandergesetzt und im Zuge eines Kooperationsprojektes der Niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus und der Niederösterreichischen Naturschutzabteilung mit einem Projektvolumen von €280.000 drei wesentliche Maßnahmen umgesetzt.
Weiterlesen

Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Seit rund sieben Jahren beschäftig sich der Naturpark Ötscher-Tormäuer intensiv mit dem Obstbau in höheren, rauen Lagen. Bei einem Online-Themenabend wurden am 19.05.2021 live aus dem neu errichteten Ötscher-Turm in Wienerbruck wichtige Inhalte, Ergebnisse und Zukunftsaussichten des Projektes Hochlagenobst präsentiert.

Das Projekt Hochlagenobst hat sich zum Ziel gesetzt, rund um den Ötscher angepasste Obstsorten zu finden, diese in einem Erhaltungsprogramm für die Zukunft zu bewahren und das Wissen der Bevölkerung, über die Bäume und Früchte wieder auszubauen.
Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit Baumbesitzer*innen und den LEADER-Regionen Mostviertel Mitte und Eisenstraße.
Weiterlesen

Termintipps: Bäuerliche Märkte rund um Ostern und 2021


Der Ostermarkt am 27. März in Wienerbruck ist leider abgesagt.
Auch im Naturpark Ötscher-Tormäuer ist der Zug der Zeit – hin zu regional produzierten Lebensmitteln – klar zu erkennen. In den Naturparkgemeinden Annaberg, Mitterbach und Gaming finden daher rund um Ostern bäuerliche Märkte statt.

Der Startschuss erfolgt am 20. März 2021 mit dem Ostermarkt in Mitterbach. Aussteller*innen und landwirtschaftliche Produzent*innen bieten am Mitterbacher Dorfplatz von 10:00-17:00 Uhr ihre Waren zum Verkauf an. Neben Lebensmittel wird es Kunsthandwerk und auch süße Köstlichkeiten zu kaufen geben. Biobauer Thomas Fraiß und sein Team veranstalteten auch den Weihnachtsmarkt in Mitterbach und freuen sich die Schätze der Region einem breiten Publikum zu präsentieren.
Weiterlesen

Korbflechten mit Weiden – Naturpark Ötscher-Tormäuer


Die Technik des Weidenschneidens und Korbflechtens beruht auf einer langen Tradition und gehört seit der Steinzeit zur Geschichte des Menschen.

Auf die Spuren dieses alten Handwerks begaben sich 12 Teilnehmer*innen des Weideflechtkurses am 26. und 27. Februar auf der Ötscher-Basis in Wienerbruck. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer hat bereits vor einigen Jahren mit der Pflanzung verschiedener Weidenarten am Gelände der Ötscher-Basis den Grundstock für Kurse dieser Art gelegt.
Weiterlesen

Serie: Einst & Jetzt | Wienerbruck 1932 und 2021

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

In Wienerbruck hat sich im Vergleich zu 1932 vieles verändert. Das Hotel Burger stand bis 2014 und hätte eigentlich in ein 70 Betten – 4 Sterne Hotel mit Eröffnung 2013 umgebaut werden sollen. Eine Wirtschaftlichkeitsstudie hat diesen Plan verhindert und somit wurde statt einem schicken Hotel im Naturpark Ötscher-Tormäuer, das alte Gebäude dem Erdboden gleichgemacht und die Fläche (großer weißer Fleck am neuen Foto vor der Eisenbahnbrücke) wurde als Parkplatz für die NÖ-Landessausstellung 2015 adaptiert. Dieser Parkplatz ist an vielen schönen Tagen im Sommer/Herbst auch voll. Wohnhäuser kamen in Wienerbruck dazu und die Ötscherbasis ebenso. Mein Foto zeigt nicht den selben Ausschnitt, da ich nördlicher stand und die alte Aufnahme eher vom Osten her durchs Tal fotografiert wurde. Häuser von damals sind nach wie vor vorhanden und in Benutzung. Das größte Gebäude auf meinem neuen Foto ist am alten Foto rechts hinten.
Weiterlesen