Vertreter der Naturparke Österreichs treffen sich auf der Ötscherbasis Wienerbruck


Anfang Oktober treffen sich Naturpark-Verantwortliche aus dem ganzen Land im größten Naturpark Niederösterreichs – dem Naturpark Ötscher-Tormäuer

Heuer findet vom 1. bis 3. Oktober eine Veranstaltungsreihe des Verbandes der Naturparke Österreichs im Naturpark Ötscher-Tormäuer statt. VertreterInnen der 46 Naturparke kommen zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen – der Säule „Bildung“ kommt dabei eine besondere Rolle zu.
Weiterlesen

Mostviertler Feldversuche in der Ötscherbasis Wienerbruck


Eine Region feiert das (kulinarische) Experiment
Vorschau: Mostviertler Feldversuche

Mut kann man nicht kaufen, sagt man – man hat ihn einfach. Und man braucht ihn auch, wenn man eine Region kulinarisch weiterentwickeln möchte. Gastronomen und Produzenten des Mostviertels betreten im Rahmen der Mostviertler Feldversuche unbekanntes Terrain und gehen mit einer eigenen, exklusiven Veranstaltungsreihe in Serie.
Weiterlesen

Obstpresstag und Aktionstag Hochlagenobst


Herbstzeit ist Hochlagenobstzeit!

Das ganze Jahr über beschäftigen sich die Menschen im Naturpark Ötscher-Tormäuer mit ihren Obstbäumen. Ob Schnitt und Veredelung im Frühling oder Krankheitsbekämpfung im Sommer, für ObstbaumbesitzerInnen gibt es ganzes Jahr etwas zu tun. Im Herbst ist die Zeit der Ernte und der Veredelung der Früchte.

So vielfältig wie die Tätigkeiten am Baum ist auch das Programmangebot des Naturparks. Für das Monat Oktober sind gleich zwei wichtige Veranstaltungen geplant – der Obstpresstag und der Aktionstag Hochlagenobst.
Weiterlesen

„Almfreihaltung mit Freiwilligenunterstützung“ – Hochbärneck | Naturpark Ötscher-Tormäuer


Bereits zum dritten Mal kamen am 10. August 2019 HelferInnen und Almbauern am Hochbärneck im Naturpark Ötscher-Tormäuer zusammen, um extensiv genutzte Almflächen freizuschneiden. Insgesamt 10 Freiwillige arbeiteten mit Sensen und Heugabeln an der Freihaltung der Alm.
Weiterlesen

Naturparkschulaktion zum Tag der Artenvielfalt im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Im Zuge des internationalen Tages der Biodiversität beschäftigten sich österreichweit rund 6000 Naturparkschulkinder mit dem Thema „Landschaften voller Tonkünstler“ – auch die Kinder aus den Schulen im Naturpark Ötscher-Tormäuer waren mit vollem Tatendrang dabei.

Die Kooperation zwischen den Naturparkschulen, den NaturvermittlerInnen und dem Naturpark Ötscher- Tormäuer wurde in den vergangenen Jahren gepflegt, und Schritt für Schritt intensiviert.
Weiterlesen

Naturpark zum Mitmachen!


Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist mit rund 170 km² der größte Naturpark Niederösterreichs. Seine einzigartige alpine Landschaft ist Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten, die zum Teil durch unterschiedliche Einflüsse stark bedroht sind.

Vor allem gewässernahe Bereiche wie Bachufer, Niedermoorflächen oder Schotterbänke sind besonders sensible Lebensräume. Immer wieder kommt es vor, dass eingeschleppte Arten – sogenannte Neophyten – aus Hausgärten entfliehen und sich entlang von Gewässern stark ausbreiten. Diese Neophyten sind oftmals eine Bedrohung für heimische Pflanzen, da sie konkurrenzstärker sind und so ansässige Arten verdrängen.
Weiterlesen

Neues Mobilitätsangebot im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Mobilität und öffentliche Anreise, ist auch für Wanderer im Naturpark Ötscher-Tormäuer ein wichtiges Thema. In einer Kooperation zwischen den Naturparkgemeinden, dem Naturpark und der Mariazellerbahn wird ein Wanderbus auf der Panoramastraße eingerichtet. Dieser Bus verkehrt zwischen 01. Juni und 29. September immer Samstags, Sonntags und Feiertags zwischen Puchenstuben, Sulzbichl, Trübenbach, Erlaufboden und Wienerbruck laut Fahrplan und kann maximal 8 befördern. Gruppen über 8 Personen müssen sich im Naturparkzentrum Ötscher-Basis mindestens einen Tag zuvor anmelden.
Weiterlesen

Bild der Woche: Mirafall – Schleierfall Frühling 2019

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Die ersten Bilder aus den Ötschergräben im Frühling 2019 wurden uns von Edith Oberfeichtner gemailt. Mirafall und Schleierfall führen ordentlich Wasser und die ersten Enzianblüten waren schon zu sehen. Seit heute 1. Mai sind die Gräben wieder für alle Besucher frei begehbar und die Winterschäden der Wege behoben. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist bereit seine Schönheiten zu zeigen. Herzlichen Dank Edith für deine Ersteindrücke aus den Ötschergräben.
Weiterlesen

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft


Mit der Abschlussveranstaltung am 12. März in der Alten Gerberei in Mitterbach ist der einjährige Prozess der Erstellung eines Naturparkkonzepts vorbei und in der Hand liegt nun ein Entwicklungsleitfaden mit Projekten und Zielen für die nächsten Jahre.

Seit über einem Jahr beschäftigt sich der Naturpark Ötscher-Tormäuer, in einem österreichweiten Pilotprojekt, intensiv mit der Erstellung eines Naturparkkonzepts um eine selbstbestimmte, nachhaltige Regionalentwicklung zu ermöglichen. In etwa 120 Menschen aus der Bevölkerung haben sich dabei aktiv in eine der vier Arbeitsgruppen gemäß der Naturparkphilosophie – Schutz, Bildung, Erholung und Regionalentwicklung – eingebracht, um unter Begleitung von Experten die Zukunft des Naturparks und somit ihrer Heimat mitzugestalten. In einem strukturierten Prozess wurde anfangs in den Arbeitsgruppen eine Ist-Zustandsanalyse durchgeführt und an ersten Ideen gearbeitet. Bei der Zukunftswerkstatt gingen 70 Menschen aus der Region auf eine fiktive Reise in die Zukunft um daraus gemeinsame Visionen und Ziele für die Naturparkregion abzuleiten. Darauf aufbauend wurden konkrete Maßnahmen zur Zielerreichung ausgearbeitet und Projekte formuliert.
Weiterlesen