Serie: Einst & Jetzt | Mitterbach 1925 und 2020

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Die Oma von Edith Oberfeichtner hat diese alte Ansichtskarte mit dem Namen „Wintersportplatz Mitterbach“, aufgenommen von J. Kuss 1925, im Kaufhaus Hans Nutz erworben und geschrieben. Edith Oberfeichtner hat für das neue Foto auch gleich die passende Position gefunden und mir beide Bilder zukommen lassen. Herzlichen Dank Edith.
Weiterlesen

Bild der Woche: Sonnenaufgang auf der Gemeindealpe

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Der frühe Berggeher erlebt den schönsten Sonnenaufgang – in Abwandlung auf „Der frühe Vogel…“. So auch Elke Teufl, die am 19. September 2020 den Sonnenaufgang am Gipfel der Gemeindealpe erwartet hat. Und es hat sich gelohnt. Herzlichen Dank Elke für das wunderschöne Sonnenaufgangsfoto. Einen großen Vorteil hat die wunderschöne Herbstwanderzeit. Man muss nicht mehr ganz so früh aufstehen um einen Sonnenaufgang zu sehen 😉
Weiterlesen

Fotorückblick Mariazellerland – Sommerimpressionen 2020

Bunte Mischung von Fotos der vergangenen Wochen aus dem Mariazellerland.

Viele der nachfolgenden Fotos habe ich bereits auf meinen Facebook Seiten veröffentlicht. Für alle die mir nicht auf Facebook folgen, veröffentliche ich hier zusätzlich eine kleine Fotorückschau.

Es ist sozusagen ein fotografischer Streifzug durch das Mariazellerland. Zu sehen sind Enten am Hubertussee, Sonnenuntergang am Erlaufsee, nach dem Gewitter auf der Stehralm, die Kirche in Gußwerk, Kapelle am Friedhof und beim Gesundheitszentrum, Innenansicht Sebastianikapelle, Basilika zur blauen Stunde nach dem Mittwoch-Sommerkonzert, Blick auf Mitterbach und Wallfahrer in Mariazell.
Weiterlesen

Sehr positive touristische Entwicklung in Mitterbach

Investitionen zeigen Wirkung – touristischer Aufschwung in Mitterbach.

Die Nächtigungszahlen gehen steil bergauf, das Zimmerangebot und die Qualität steigt, die Gemeindealpe mit ihrem Angebot freut sich über sehr viele Besucher, in Mitterbach ist wieder was los.

ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur hat mit ihren starken Investititonen den Anstoß gegeben und großherzige Privat-Personen die an Mitterbach glauben, wie der Investor Robert Karner, schlossen sich an und bekommen dieses Jahr eine positive Bestätigung für ihr touristisches Engagement.

NÖ-Tourismuslandesrat Mag. Jochen Danninger war zu Besuch in Mitterbach und zwei Videos von donau-Kanal TV vermitteln das vielfältige Angebot in Mitterbach.
Weiterlesen

Bild der Woche: Wassernixe im Erlaufsee

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Eine Wassernixe im Erlaufsee? Fast. Stefanie Brandl-Kerner hat vor einer Woche einen schönen Tag genutzt um mit Ihrer Tochter Larissa im Erlaufsee zu baden. Larissa hat es sichtlich genossen in einem Wassernixen Badeanzug im Erlaufsee zu posieren. Danke Steffi für dieses coronasichere „Lust auf Urlaub“ machende Erlaufseefoto. Was wäre ein Sommer ohne unseren idyllischen Erlaufsee und seine Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten.
Weiterlesen

Bild der Woche: Schneerosen

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Bei einem ihrer Spaziergänge in der frischen Luft, hat Edith Oberfeichtner diese Schneerosen im Schutze eines kleinen Baums entdeckt. Die Schneerosen als Zeichen der Hoffnung in der Coronavirus-Krise, dass hinter jedem Winter auch wieder ein Frühling kommt. Herzlichen Dank Edith, als treue Fotoübermittlerin für Dein „Bild der Woche“.
Weiterlesen

Erlaufstausee Rundwanderung – Fotos März 2020


Sonntag, 15. März 2020. Ein fast perfekter Frühlingstag, wenn das Coronavirus nicht so präsent wäre.

Auf den Straßen fahren sogut wie keine Autos mehr und das öffentliche Leben ist im Mariazellerland auf ein Minimum reduziert. So wenig Menschen am Mariazeller Hauptplatz, an so einem schönen Sonntag, gabs auch noch nie.
Ich befürworte natürlich die Maßnahmen die von der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen werden, halte mich daran und bitte auch alle Blog-Leser sich daran zu halten.
Weiterlesen

Das war das Gmoa Oim Race 2020


Am 7. März fand das legendäre Team-Schirennen auf der Gemeindealpe statt. Planmäßig sollten die wagemutigen Teilnehmer 6 Kilometer durch unpräpariertes Gelände, über Sprünge und Schusspassagen bis zur Talstation in 800 m Seehöhe schießen. Doch dann kam alles anders…

Starker Nebel, Schneefall und noch dazu ein Liftstillstand der unteren Sektion „Bodenbauerexpress“ machten den Organisatoren einen ordentlichen Strich durch die Rechnung. Bis zur gemeinsamen Laufbesichtigung der motivierten 93 Minis war noch alles im Plan. Doch dann stand plötzlich der Lift aufgrund eines technischen Defekts still. Von da an hieß es abwarten. Doch die jungen Skistars ließen sich nicht beirren -wenn der Lift nicht geht, geht man eben zu Fuß zum verkürzten Start bei der Funslope!
Weiterlesen