Termintipp: Obstpresstage in Neubruck und Wienerbruck

Obstpresstage am 28.09.2018 in Neubruck und am 05.10.2018 Wienerbruck.

Schon seit Besiedelung des Gebietes wird in der Region um den Ötscher Obst angebaut und genutzt. Das Projekt Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer beschäftigt sich mit dem Erhalt, der Pflege und der Wiederentdeckung der typischen und gut an die rauen Gegebenheiten angepassten Obstsorten.
Weiterlesen

Termintipp: Aktionstag Hochlagenobst in Wienerbruck


Seit der Besiedelung des Ötschergebiets haben sich nicht nur Menschen und Tiere an die Höhenlage und das raue Klima der Region angepasst, sondern auch die Obstbäume. Die Vielfalt an Arten und das Wissen um die besonderen Eigenschaften einzelner Obstsorten haben den Bewohnern und Bewohnerinnen des Gebiets das Überleben gesichert.

In den letzten Jahren hat die Verwendung des eigenen Obstes und die Pflege der Bäume immer mehr an Bedeutung verloren und somit ist auch der Wert der Bäume selbst gesunken. Viele alte Sorten sind in Gärten aber noch vorhanden. Der Erhalt dieser teilweise seltenen Raritäten ist nicht nur aus Gesichtspunkten der Artenvielfalt wichtig, die Bäume sind Kulturgüter, die Geschichte erzählen.

Seit einigen Jahren beschäftigt sich der Naturpark Ötscher-Tormäuer mit der Thematik „Obstbau in höheren Lagen“ und am 21. Oktober 2017 findet bereits der 2. Aktionstag zu diesem Thema statt.

Programm:
Weiterlesen

Auftaktveranstaltung Naturparkkonzept im Naturpark Ötscher-Tormäuer


Am Mittwoch den 27. September fand in der Ötscher-Basis in Wienerbruck die Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Naturparkkonzepts für den Naturpark Ötscher-Tormäuer statt.

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer hat die einmalige Möglichkeit erhalten ein Naturparkkonzept und damit einen Entwicklungsleitfaden für die nächsten Jahre zu erstellen. Dies geschieht unter intensiver Beteiligung der Bevölkerung. Die Naturparkidee fundiert auf den vier Säulen Regionalentwicklung, Erholung, Bildung und Schutz. Ziel der Veranstaltung war es in diesen Bereichen Arbeitsgruppen zu bilden, um so Menschen die im und mit dem Naturpark leben aktiv in die Erstellung einzubinden

Rund 130 Interessierte kamen zur Auftaktveranstaltung, um sich über den Prozess, der rund ein Jahr dauern wird, zu informieren. In einer ersten Interviewrunde sprachen Landesrat Karl Wilfing, die Obfrau des Vereins Naturpark Ötscher-Tormäuer Waltraud Stöckl und der Geschäftsführer der Naturpark GmbH Andreas Purt über die Wichtigkeit des Naturparks als Erholungs-, Wirtschafts- und Bildungsraum.
Weiterlesen

Naturparkkonzept Naturpark Ötscher-Tormäuer Auftakt


Naturparkkonzept gilt als österreichweites Pilotptojekt

Gemeinsam in die Zukunft des Naturparks Ötscher-Tormäuer

Mit der Gründung des Naturparks Ötscher-Tormäuer im Jahr 1970 wurde eine wesentliche Entscheidung für die Region getroffen. Anstatt der Errichtung einer weiteren Staumauer wurde der Naturpark ins Leben gerufen. Der größte Naturpark Niederösterreichs spielte auch bei der Niederösterreichischen Landesaustellung 2015 eine wesentliche Rolle.
Weiterlesen

Ötschergräben – Hintere Tormäuer – Stierwaschboden-Erlaufboden

Wunderschöne Wanderung durch einen eher ruhigeren Teil der Ötschergräben – die Hinteren Tormäuer.

Wenn man zwei Autos zur Verfügung hat bietet es sich an ein Auto nach Erlaufboden zu stellen und eines bei der Ötscher-Basis Wienerbruck zu lassen, von wo meine Wanderbeschreibung nun erfolgt.

CO2 neutraler wäre natürlich die Benutzung der Himmelstreppe, die ich sehr empfehle, aber ich wollte mir den Aufstieg nach Gösing bzw. nach Annaberg Reith ersparen, da die Tage ja nicht mehr solange sind Ende Oktober (23.10.2016). Die Fotos sind auch alle von diesem traumhaften Oktober-Tag. Wanderroute für die Fahrt mit der Himmelstreppe und einem Auto nachfolgend >>
Weiterlesen

Heuernte im Ötscher:Reich

Heuernte Workshop bei der Ötscher-Basis Wienerbruck im Ötscher:Reich

Vergangenen Samstag fand auf der Ötscher-Basis, dem Naturparkzentrum des Naturparks Ötscher-Tormäuer der Workshop Heuernte im Ötscher:Reich statt. Sechs wissbegierige Teilnehmer_innen konnten unter der Anleitung der Annaberger Bergbauern August und Gertrude Berger althergebrachte aber immer noch aktuelle Techniken der Heuernte erlernen.
Weiterlesen

1. Kochwerkstatt in der Ötscher-Basis – Fotos

Erste Kochwerkstatt in der Ötscher-Basis Wienerbruck mit Walter Burger und Florian Schublach.

Am 27.5.2016 fand in der Ötscher-Basis Wienerbruck die erste Kochwerkstatt unter dem Motto „es grünt so grün“ statt. Ich war sozusagen als „fotografische Begleitung“ mit dabei und nach einem äußerst geschmackvollen 4-Gänge Menü folgt nun ein weiteres Dessert in Form von ein paar Worten und Fotos.

Begonnen hat die Kochwerkstatt, die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt, um 16:00 Uhr und es wurde sogleich mit der Vorbereitung für das Dessert begonnen, da dieses dann einige Stunden gekühlt werden musste. Bei der Vorbereitung des Desserts verriet Walter Burger einige Kniffe, welche die Zubereitung von Desserts erleichtern.
Weiterlesen

Seminare im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Alte Obstbäume richtig schneiden, Obstbaumveredeln und Schnittguthecke selber bauen wird in Seminaren im Naturpark Ötscher-Tormäuer vermittelt.

  • Alte Obstbäume richtig schneiden, 14.März 2016, Puchenstuben/Sulzbichl/Brandgegend, mit Georg Schramayr, Details siehe nachfolgend
  • Obstbaumveredeln, am 7.April 2016, 09:00 bis 14:00 Uhr, Naturparkzentrum Wienerbruck, mit Georg Schramayr, Details siehe nachfolgend
  • Schnittguthecke selber bauen, Fr. 22.April, ab 13:00 Uhr und 23.April 2016, ganztags, Naturparkzentrum Wienerbruck, mit Heribert Pfeffer, Details siehe nachfolgend

Suchen Sie nach spannenden Naturvermittlungsangeboten? Im Naturpark Ötscher-Tormäuer sind Sie richtig! Details und Information erhalten Sie unter 02728 21 100 oder info@naturpark-oetscher.at
Weiterlesen

Fotowettbewerb im Naturpark Ötscher-Tormäuer


Der Naturpark Ötscher-Tormäuer bietet eine nahezu unberührte Natur, die jeden Wanderer immer wieder aufs Neue beeindruckt. Genau diese imposanten Eindrücke sollen in Form von Bildern festgehalten werden. Unter dem Motto „Wilde Ruhe“ sind Besucherinnen und Besucher eingeladen, die Einzigartigkeit der Landschaft mit ihren schroffen Felswänden, reißenden Wildbächen und idyllischen Wasserfällen, festzuhalten. Ab dem 21. August sind alle Hobbyfotografen aufgerufen, sich auf eine Entdeckungsreise nach spannenden, einzigartigen Motiven durch den Naturpark zu begeben. Die Bilder werden von einer Fachjury bewertet und prämiert.
Weiterlesen