1. Mai 2018 – Traditionelles Maibaumaufstellen in Mariazell

Schönes Wetter am 1. Mai 2018 in Mariazell beim traditionellen Maibaumaufstellen.

Es war ganz schön was los am Mariazeller Hauptplatz beim Maibaumaufstellen 2018.

Angeführt vom Motor Veteranen Club Mariazell auf alten Fahrrädern sowie der Stadtkapelle Mariazell unter Christian Fluch, wurde der Maibaum wie bereits im letzten Jahr von Andreas Lasinger auf seinem alten Steyr Oldtimer Traktor, gesichert durch die Männer der Bergrettung, zum Mariazeller Hauptplatz gezogen, der von Polizei und FF Mariazell gesperrt wurde.
Weiterlesen

Maibaumaufstellen beim Franzbauer im Salzatal 2018

Am 30. 4. 2018 wurde der Maibaum traditionell beim Franzbauer mit 28 m Länge im Salzatal aufgestellt.

Zum 19. Mal wurde beim Franzbauer im Salzatal, bei der Familie Eisler, nach alt bewährter Tradition der Maibaum ohne technische Hilfe, also nur mit der Kraft der Hände, aufgestellt. Beim Franzbauer im Salzatal wird dieser Brauch noch in der ursprünglichen Form gepflegt. Der Baum wurde von Gerhard Eisler mit seinen hilfreichen Mannen am 29. 4. 2018 geschlägert und von der Rinde und den Ästen befreit. Gleichzeitig wurde von Frau Johanna Erber und der Assistenz von der Schweizerin Nelli Seiz die Kränze und Girlanden geflochten. Tags darauf unterstützt noch Maria Erber das international besetzte erfolgreiche Damenteam beim Anbringen der Kränze und Girlanden. Dieser beachtliche 28 Meter hohe Baum wurde unter der Anleitung von Herrn Plachel Thomas durch Mithilfe von rund 34 Männern händisch aufgestellt.
Weiterlesen

Theatergastspiel „Schmetterlinge sind frei“ – Fotos

Mariazells Kulturverein K.O.M.M. hatte SchauspielerInnen der „Neuen Bühne Wien“ mit dem Stück „Schmetterlinge sind frei“ zu Gast.

Für einen wundervollen Theaterabend in Mariazell sorgte das Ensemble der „Neuen Bühne Wien“ bei einer Veranstaltung des Kulturvereins K.O.M.M.

Die romantische Liebeskomödie „Schmetterlinge sind frei“ von Leonard Gershe beeindruckte mit geistreichem Inhalt, einem aufwendigen Bühnenbild und tollen SchauspielerInnen.
Weiterlesen

Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018


Heilige drei Könige – Hochfest der Erscheinung des Herrn – Epiphanie – Mariazell – Gußwerk – Salzatal 6. 1. 2018

Die Sternsinger setzten ein Zeichen für eine gerechtere Welt, in dem sie seit Wochenbeginn Spenden sammelten um Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu unterstützen. Es war dies eine Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar der Diözese Graz-Seckau. Der Bericht zeigt die Aktivitäten von Mariazell über Gußwerk bis ins Salzatal auf. Auch soll das Brauchtum, welches wir am 6. 1. 2018 gefeiert und erlebt haben, uns näher gebracht werden.
Weiterlesen

3. Krampus- und Perchtenmaskenausstellung in Mariazell

Schön und schaurig zugleich – die Krampusmaskenausstellung in Mariazell.

Am Wochenende (28.10/29.10.2017) verwandelten die Lazarus Teifl’n, Brauchtumsgruppe aus dem Mariazellerland und 7 weitere Vereine (D’Höll Teufl’n,  Mostviertler Grom Teufeln, Teufelssee Pass Wildalpen, Mitterbacher Seeteufl’n, Hoitola Teifel’n, Erlaufschlucht Teifln und last but not least Maskenschnitzer Christoph Weber aus Annaberg) den Raiffeisensaal in Mariazell in eine schaurige schöne Ausstellungswelt. Aufwenig dekorierte „Krampus-Nischen“ zeigten den Besuchern verschiedenste handgeschnitzte Krampus-, Perchten- und Hexenmasken.
Weiterlesen

Kräuterbüscherl binden & Kräuterweihe – Maria Himmelfahrt

Brauchtum am Leben erhalten mit dem Brauchtumsstammtisch – Maria’s Aufnahme in den Himmel – Maria Himmelfahrt – Großer Frauentag 13 – 15. August 2017

Es ist ein österliches Fest mitten im Sommer – die Auferstehung – Maria’s Aufnahme in den Himmel. Das Fest geht auf das 6. Jahrhundert zurück.

Heil- und Würzkräuter entfalten im Hochsommer ihre größte Kraft und Wirksamkeit. Seit dem frühen Mittelalter wird dafür in der Kräuterweihe gedankt. Die Verknüpfung aus Kräuterweihe und Marienfest, (den großen Frauentag, Maria Himmelfahrt), Mitte August entstand aus der Erzählung, dass die Aposteln Marias Grab noch einmal öffnen ließen und anstatt des Leichnams wunderschöne Blumen und Kräuter, die einen herrlichen Duft verströmten, fanden.

Weiterlesen

Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt 2017 – Termintipp

Im Zuge des Brauchtums-Stammtisches gibt es zu Maria Himmelfahrt (15. August) ein 3-tägiges Kräuterprogramm.

Sonntag, 13. August 2017, 14.00 Uhr
Kräuterwanderung mit Hans Reiter
Sammeln der Kräuter für das eigene „Kräuterbüscherl“. Die Kräuterweihe ist der Auftakt zum Sammeln heilender Kräuter für den harten Winter.

Treffpunkt: Mariazeller Heimathaus, Wiener Straße 35, 8630 Mariazell
Wir werden Fahrgemeinschaften bilden.

Montag, 14. August 2017, 14.00 Uhr
Binden der „Kräuterbüscherl“ mit Johanna Erber
Die Kräutersegnung zu Mariä Himmelfahrt geht auf ein Brauchtum zurück,
das auch bereits lange vor dem Christentum von den Kelten und Germanen gepflegt wurde.

Treffpunkt: Gasthof Franzbauer, Salzatal 15, 8632 Mariazell

Dienstag, 15. August 2017, 8.30 Uhr
Kräutersegnung am Hochfest Maria Himmelfahrt
in der „Barbarakirche“ in Gollrad
Segnung der mitgebrachten und zu einem Strauß gebundenen Kräuter.

Anmeldung zu dieser Brauchtumsveranstaltung unter der Rufnummer 03882 / 43 126 (Mariazeller Heimathaus) erforderlich!!
Weiterlesen

1. Mai 2017 – Traditionelles Maibaumaufstellen in Mariazell

Herrliches Wetter am 1. Mai 2017 in Mariazell beim traditionellen Maibaumaufstellen.

Von den unglaublichen Schneemengen die vor 10 Tagen gefallen sind, war in Mariazell keine Spur mehr zu sehen und der 1. Mai 2017 präsentierte sich mit sonnigem Frühlingswetter.

Angeführt vom Motor Veteranen Club Mariazell auf alten Fahrrädern sowie der Stadtkapelle Mariazell unter Michael Billensteiner, wurde der Maibaum wie bereits im letzten Jahr von Andreas Lasinger auf seinem alten Steyr Oldtimer Traktor, gesichert durch die Männer der Bergrettung, zum Mariazeller Hauptplatz gezogen, der von Polizei und FF Mariazell gesperrt wurde.
Weiterlesen

Maibaumaufstellen beim Franzbauer im Salzatal 2017


Am 30. 4. 2017 wurde der Maibaum beim Franzbauer im Salzatal aufgestellt.

Zum 18. Mal wurde beim Franzbauer im Salzatal, bei der Familie Eisler, nach alter Tradition der Maibaum ohne technische Hilfe, also nur mit der Kraft der Hände, aufgestellt. Beim Franzbauer im Salzatal wird dieser Brauch noch in der ursprünglichen Form gepflegt. Dieser 30 Meter hohe Baum wurde unter der Anleitung von Herrn Plachel Thomas durch Mithilfe von rund 30 Männern noch händisch aufgestellt.
Weiterlesen

Seite 1 von 712345...Letzte »