Mariazellerland After Hour

Nachtaktiv im Schnee

Es ist schon dunkel, doch der Tag ist noch jung und besonders im Urlaub möchte man ja bekanntlich besonders viel erleben. Für alle Nachteulen und diejenigen unter euch, die sich am Ende des Skitages noch nicht zur Genüge ausgepow(d)ert haben, gibt es nach Einbruch der Dämmerung noch lange keinen Grund, die Aktivitätenliste zu pausieren. Im Mariazellerland ist mit Tourenski-Abenden, Flutlicht-Rodeln und Mondlichtwandern für ein umfangreiches Programm gesorgt – lest weiter und erfahrt mehr!

Nächtliche Skitouren

Skitourenabende werden regelmäßig in Lackenhof-Ötscher, Annaberg, Mitterbach und auf der Mariazeller Bürgeralpe veranstaltet. Damit verlängert sich euer Urlaubstag am Ötscher jeden Dienstag bis 20 Uhr und jeden Freitag bis 20:30 Uhr. Auf der Gemeindealpe ist jeden Mittwoch Aktion bis 19 Uhr und am Annaberg jeden Donnerstag bis 20:30 Uhr. Am Hausberg der Mariazeller, der Bürgeralpe, könnt ihr jeden Freitagabend mit einer nächtlichen Skitour bis 20:30 Uhr ausklingen lassen. Eine Übersicht über alle Skitouren-Abende im Mostviertel ist hier zu finden.

Flutlichtrodeln

Rasant ins Tal geht’s auch mit der Rodel nach Einbruch der Dämmerung. Im Skigebiet Annaberg werdet ihr während der Skisaison jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr zum Flutlichtrodeln geladen. Nach 200 m Abfahrt geht’s mittels überdachtem Förderband wieder zurück an den Start. Auf der Mariazeller Bürgeralpe könnt ihr euch am 9., 11. und 25. Februar auch des Nachts austoben!

Magische Nächte beim Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderungen bei Dunkelheit offenbaren die besondere Magie wunderlicher Winterlandschaften in ganz anderem Ambiente. Für alle Urlaubsgäste, die sich ohne Skier oder Kufen wohler fühlen, euch sei eine romantische Winterwanderung bzw. Schneeschuhwanderung ans Herz gelegt. Entdeckt bei Vollmond- oder mit einer Laterne in der Hand die Magie der Winternächte im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Eine gute Gelegenheit für alle, die beim Lesen Lust bekommen haben bietet sich am 11. Februar. Da könnt ihr für 30€ für Erwachsene, und 15€ für Kinder am „Erlebnis Winternacht“ teilnehmen. Start ist um 17:00 Uhr mit Punsch oder Glühwein und Maroni vom Ötscher Grill, in der Ötscher-Basis Wienerbruck. Danach geht es mit einem Naturvermittler des Naturparks durch den knisternden Schnee in den Ötscher-Tormäuern.

Die erste Spur auf der frischen Piste ziehen

Wer hingegen zu den frühen Vögeln zählt, den Sonnenaufgang dem Sonnenuntergang vorzieht und den Tag schon früh starten und intensiv nutzen möchte, ist beim „Guga hö“ Morgenskifahren bestens aufgehoben. Auf den frisch präparierten Pisten ziehen Frischlufthungrige schon frühmorgens die ersten Schwünge in den knirschenden Schnee!

Entgeltliche Einschaltung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.