Gatschathlon in Mitterbach 2019 – Fotos

Gmoa Oim Gatschathlon – Wer nicht dabei war, hat wirklich was versäumt!

39 Teams – 117 Teilnehmer – viele strahlende, erschöpfte aber auch zufriedene Gesichter. Der 1. Gmoa Oim Gatschathlon, veranstaltet vom Tourismusverein Mitterbach in Kooperation mit der Ortsstelle Mitterbach vom Österreichischen Bergrettungsdienst NÖ/Wien, fand am Samstag, den 24. August 2019 in Mitterbach statt.

Die Aufgabe

Gemeinsam im 3er Team galt es die rund 6 Kilometer lange Strecke mitsamt den sich auftuenden Hindernissen zu bewältigen. Gestartet wurde im Massenstart in mehreren Startfeldern am Dorfplatz von Mitterbach. Insgesamt wurde die Stecke mit 18 Hindernissen gespickt. Um den Zuschauern etwas bieten zu können, standen acht Hindernisse direkt am Dorfplatz von Mitterbach. Neben den Hindernissen „Auqapark“, „Rampe“, „Siloboin“ und „Übers Loaterl“ mussten sich die Teilnehmer durch viele weitere natürliche und wilde Hindernisse ins Ziel kämpfen.
Weiterlesen

Gmoa Oim Gatschathlon | Die Zeit läuft …


Lange dauert‘s nicht mehr und die Teilnehmer drängen sich am Startfeld um sich endlich in den ersten Gatschathlon stürzen zu können. Auf der knapp 6 Kilometer langen Strecke können die Teilnehmer zeigen was in ihnen steckt. Gespickt mit aufregenden und anstrengenden Hindernissen wird der Lauf zu einem unvergesslichen Erlebnis für das ganze Team.
Weiterlesen

Manfred Tod errang 2. Platz bei der Ultraradmarathon Weltmeisterschaft


Manfred Tod holte sich überraschend den Vizeweltmeistertitel bei der Ultraradmarathon Weltmeisterschaft

Am 20. Juni fand im Rahmen des Glocknerman die Ultraradmarathon Weltmeisterschaft in Graz statt. Dabei mussten die Athlethen auf einer Streckenlänge von 880 km unglaubliche 14000 Höhenmeter überwinden. Die Strecke führte von Graz nach Eibiswald – Soboth – Lavamünd – Villach – Spittal a. d. Drau – Obervellach – Lienz – Kötschach – Sillian – Großglockner wieder zurück nach Graz.

Ein gewaltiges Rennen fuhr dabei Manfred Tod aus Mitterbach, der in der Klasse 50+ überraschend den Vizeweltmeistertitel holen konnte.
Weiterlesen

UFC HöZe Mariazell Meisterschaftsentscheidungsspiel


Ernst Lasinger hat mich gebeten folgende Infos zu veröffentlichen.

Am Sonntag, 16.6.2019 um 14:00 findet am Fussballplatz in St. Sebastian das letzte Heimspiel der Saison 2018/19 statt.
Wenn das Spiel gewonnen wird (es spielt der Tabellenführer gegen den Tabellenletzten) ist der Meistertitel für Mariazell fix.
Dies würde den Aufstieg in die Gebietsliga Mürz bedeuten. Das heisst, es würde nächste Saison wieder zwei Derbys mit Gußwerk geben.
Weiterlesen

Rafting Championships Wildalpen 2019 – Fotos

Vom 26. April bis 28. April 2019 fanden in Wildalpen die Eurocup und Austrian Champs im Rafting statt.

Jedes Jahr zur Schneeschmelze finden in Wildalpen die Österreichischen Raftingmeisterschaften und Europacuprennen statt. Alle zwei Jahre macht auch der Weltcup Station im steirischen Salzatal.
Waren es vor zwei Jahren hohe Neuschneemengen und letztes Jahr herrlicher Frühsommer, konnte man heuer bei zwar frischen Temperaturen, aber besserem Wetter als prognostiziert, die Raftingmeisterschaften in Wildalpen erleben.
Weiterlesen

Großartige Erfolge für unsere Mariazeller Schützen

4 Mal Gold holten bei den Österreichischen Meisterschaften 2019 unsere Mariazeller Schützen stehend aufgelegt im Luftgewehr.

In Ried im Innkreis fanden am 28. März 2019 die Österreichischen Meistschaften Luftwaffen statt.

Rupert Mauerbauer und Rudolf Pachler, die für den Verein PSG Mariazell schießen, wurden jeweils in Ihren Klassen Senioren 1 und Senioren 2, doppelter Österreichischer Meister im Einzel und in der Mannschaft.
Rudolf Pachler konnte auch in beiden Disziplinen den Österreichischen Rekord mit 423.1Ringen im Einzel und 1262.1 Ringen in der Mannschaft erringen.
Wir gratulieren herzlichen zu dieser tollen Leistung.
Weiterlesen

Gmoa Oim Race 2019 – Wie versprochen: wild und lang

Das 5. Gmoa Oim Race auf der Gemeindealpe wurde seinem Namen einmal mehr gerecht.

Das Gmoa Oim Race, ein Teamrennen, stellt schon besondere Herausforderungen an die Teilnehmer. Vom Gipfel der Gemeindealpe (1.626 m) geht es zur Startzeit um 16:30 Uhr durch zerfahrenes unpräpariertes Gelände, über Sprünge und Schusspassagen, 6 km hinunter zur Talstation auf 800m Seehöhe. Wer sich anmeldet zeigt bereits, dass er zu den „Wilden Hunden“ gehört.

Dieses Jahr waren die Wetter- und Pistenbedingungen besser als je zuvor. Dies erhöhte aber auch die Fahrgeschwindigkeiten und der Ehrgeiz eine tolle Zeit zu erzielen war groß. Die letzten Jahre kann man bei so einer Teilnehmerzahl nur von Glück sprechen, dass nie etwas passiert ist. Dieses Jahr waren leider einige Stürze zu verzeichnen, die einen Hubschraubereinsatz mit Christophorus 15 und Akia-Fahrten erforderten. Hier gleich ein großes Danke an Bergrettung und Rettung, die Einsatzkräfte, die gefordert waren. Den gestürzten LäuferInnen wünschen wir alles Gute und eine rasche Genesung.
Weiterlesen

Alpine Schülermeisterschaften 2019 in Mariazell

Österreichische Alpine Schülermeisterschaften in den Klassen U14 bis U16 fanden von 7. bis 9. März 2019 in Mariazell auf der Mariazeller Bürgeralpe statt.

Nach 2003 konnte der SV St. Sebastian unter Obmann Hanspeter Brandl die Alpinen Schülermeisterschaften wieder nach Mariazell/St. Sebastian bringen. In den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf und Super-G stellten die rund 150 TeilnehmerInnen der Klassen U14 bis U16 ihr Können zur Schau. Gefahren wurde auf der Familienabfahrt der Mariazeller Bürgeralpe.
Weiterlesen