Mountainbiken in Mariazell – Mariazellerland

Mit dem Mountainbike oder E-Fat Bike die wundervolle Natur des Mariazellerlandes erkunden.

Neben den neuen Downhill-Trails von der Bürgeralpe ins Tal für die Wagemutigen, gibt es neu freigegebene Mountainbike-Runden im Mariazellerland.
Mehrere Rundstrecken die auch untereinander verbunden werden können sind vorhanden (siehe PDF Karte am Ende des Artikels). Eine ganz neue Tour die freigegeben wurde (Beschilderung ist noch in Arbeit), führte uns mit Fantic Elektro-Fat Bikes vom Verleihstandort „Mariazeller Rooms“- Wolfram Doberer, Wiener Neustädterstr. 18 in Mariazell nach 26 km Rundkurs zum Stadtheurigen, Grazerstr. 19 in Mariazell um die verlorenen Kalorien wieder aufzufüllen.
Weiterlesen

Pin It

„BikeAlps“ – Mountainbike Downhill-Trails auf der Bürgeralpe

„BikeAlps“: Mariazeller Bürgeralpe eröffnet neue Mountainbike Downhill-Trails für Profis und Einsteiger

Mariazeller Bürgeralpe investierte 250.000 Euro in Ausbau des Mountainbike-Angebots – Sommeropening am 1. Juli mit freiem Eintritt ab 15 Uhr

(Mariazell, am 13. Juni 2017) Mit BikeAlps, zwei neuen Mountainbike Downhill-Trails für Profis und Einsteiger, baut das Mariazeller Land sein Angebot für Sommersportler nach der Errichtung des Kletterparks Spielmäuer im Vorjahr und der Wassersportanlage WakeAlps im Jahr 2015 weiter aus. Feierliche Eröffnung ist beim Sommeropening auf der Mariazeller Bürgeralpe am 1. Juli, wo bei freiem Eintritt geführte Bike-Touren, eine Wakeboard-Show und Live-Musik geboten werden.
Weiterlesen

Pin It

8. Mountainbike-Bergrennen veranstaltet vom ASKÖ-Aschbach

Dieses Rennen, am 9. Juli 2011 war gleichzeitig der 3. Lauf des Obersteirer-MTB-Cups 2011, das für die Teilnehmer dieses Cups wertvolle Punkte für die Gesamtwertung bringt.


Da die Strecke zur Wetterin, das tradionelle Ziel der letzten Jahre, wegen Holzschlägerungsarbeiten für die Radfahrer nicht passierbar war, mußte am Freitag kurzfristig eine Ersatzstrecke gefunden werden.
So startete das Fahrerfeld im Massenstart um 15.00 Uhr, zirka in Höhe des Gasthaus Bieber/Schöggl, und fuhr auf der Rotsohlenstraße in die Hintere Rotsohlen, weiter bei der Trogerstieglhütte und am Hirschl vorbei bis zum Ziel auf der Sohlenalm. Diese Strecke ist 9 km lang mit ca. 600 Höhenmetern.
Gewonnen hat das Rennen in einer Zeit von 27:38,6 Minuten Markus Feyerer, RC Elektro Merl Bruck/Mur gefolgt von Helmut Pitzl in 28:10,3 und Peter Lammer in 28:37,5, beide RC Hochschwab Aflenz.

Die Alterspanne lag von 17 (42:46,7) und 71 Jahren (40:53,4). Am Start waren auch 3 Damen, eine davon war Veronika Schlager vom URC-Mariazell. Von diesem Verein aus dem Mariazellerland war auch noch Herbert Schweiger und Gerhard Eckmaier am Start.
Die Ersatzstrecke war sehr anspruchsvoll und die Hitze forderte die Teilnehmer nochmal heraus.
Bei schönem Wetter konnte nach einer kleinen Stärkung mit Isotonischem Getränk und Mehlspeisen, gleich im Anschluß die Siegerehrung vollzogen werden und die Teilnehmer ihre Glasthrophäen entgegen nehmen.
Herzlichen Dank an die Hüttenleute, Fam. Leodolter, an die vielen HelferInnen, die Bergrettung und die Exekutive. Besonderer Dank an die Sponsoren Firma Trippl, Kapfenberg und dem Autohaus Diepold.
Weitere Fotos und Infos auf www.askoe-aschbach.at, www.sportfoto-feyerer.at und Facebook Askö Aschbach.

Ergebnisliste MTB als PDF

Vielen Dank an Michaela Höhn für den Bericht.

1h

Pin It