Mountainbiken in Mariazell – Mariazellerland

Mit dem Mountainbike oder E-Fat Bike die wundervolle Natur des Mariazellerlandes erkunden.

Neben den neuen Downhill-Trails von der Bürgeralpe ins Tal für die Wagemutigen, gibt es neu freigegebene Mountainbike-Runden im Mariazellerland.
Mehrere Rundstrecken die auch untereinander verbunden werden können sind vorhanden (siehe PDF Karte am Ende des Artikels). Eine ganz neue Tour die freigegeben wurde (Beschilderung ist noch in Arbeit), führte uns mit Fantic Elektro-Fat Bikes vom Verleihstandort „Mariazeller Rooms“- Wolfram Doberer, Wiener Neustädterstr. 18 in Mariazell nach 26 km Rundkurs zum Stadtheurigen, Grazerstr. 19 in Mariazell um die verlorenen Kalorien wieder aufzufüllen.
Weiterlesen

Dragday – Beschleunigungsrennen in Mariazell 2013 – Fotos

Das erste 1/8-Meilen Beschleunigungsrennen begann bei leichtem Regenschauer und so konnten sich die 70 teilnehmenden Teams gemütlich an die für alle neue Strecke am Mariazeller Flugplatz gewöhnen.

Bei diesen ersten Qualifikationläufen war Topfavorit Jürgen Dutter der schnellste, wobei er bei seinem ersten Lauf doch seine Schwierigkeiten hatte seinen Boliden (die rosa Kampfsau) mit 1270 PS auf der Strecke zu halten.
Weiterlesen

Dragday – 1/8 Meile Beschleunigungsrennen im Mariazellerland

Am 1. September 2013 ab 9 Uhr findet am Flugplatz in St. Sebastian / Mariazell das erste 1/8 Meile Beschleunigungsrennen statt.


Zum ersten Mal findet im Mariazellerland am Sonntag, dem 1. September 2013 (Ersatztermin bei Schlechtwetter: 8. September 2013) ein „Kumho Dragday – 1/8 Meile Beschleunigungsrennen” statt. Austragungsort ist der Flugplatz Mariazell. Auf dem Rollfeld sollen die Teilnehmer eine Achtel-Meile (201,17 Meter) so schnell als möglich zurücklegen.

Teilnahmeberechtigt ist jeder Fahrer mit gültigem Führerschein und einem Fahrzeug (Autos, Motorräder, Mopeds, Karts, usw.).
Weiterlesen

Eiskarting

Freizeitspaß pur

Direkt um die Ice Towers die im Eintrag unten beschrieben sind führt die Eiskartstrecke. Die Piste war bei meiner Videofahrt  schon etwas „uneben“ wie man gut erkennen kann, aber dem Spaß tat dies keinen Abbruch.

In kalten Nächten wird die Bahn bespritzt und wenn man zu den ersten „Drivern“ gehört, fährt man auf blankem Eis. An der frischen Luft im Sonnenschein seine Runden zu ziehen – ein irres Gefühl – kein Vergleich zu einer Karthalle.

Wer auch Lust verspürt kann von 31. Jän. bis 8. Feb. zwischen 15.00 und 17.30 Uhr seinen Startplatz einnehmen und sich bei Wolfram von Doberer Incentives anmelden und Tipps holen.

Mehr Infos unter: www.doberer.at

[media id=16 width=555 height=292]