Tag der offenen Tür beim ÖRK Mariazellerland


Tag der offenen Tür beim Roten Kreuz Mariazellerland am 22. April 2017 ab 11 Uhr.

  • Vorführungen der Rotkreuz-Jugend
  • Rotkreuz-Suchhunde
  • Vorstellung der Leistungsbereiche
  • Hüpfburg für die Kleinsten

Musikalische Umrahmung durch den MV Aschbach und „Andi & Phips“.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes Mariazellerland freuen sich auf Ihren Besuch.
Weiterlesen

Pin It

Heimathaus Mariazell – Tag der offenen Tür – Fotos

Heimathaus Mariazell – Tag der offenen Tür – 30 Jahre Eisenstraße – Buch signieren Martin Prumetz – Das verlorene Paradies in der Höll

Am 29. 10. 2016 fand im Heimathaus der Tag der offenen Tür statt. Es gab zwei Anlässe für diesen Tag.

  • 30 Jahre Bestehen der Eisenstraße und
  • Martin Prumetz Buch – Das Leben unter Rotwild – Das verlorene Paradies in der Höll – hatte so reges Interesse, dass er von 11 – 18 Uhr im Heimatmuseum zum signieren kam. Es wurden 500 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wie die folgenden Fotos zeigen, war reges Interesse und ein zahreicher Besuch im Heimathaus.
Weiterlesen

Pin It

Segelflugsportklub Mariazell – Tag der offenen Tür

Bereits zum 12. Mal hat der Segelflugsportklub Mariazell anlässlich eines „Tages der offenen Tür“ die SchülerInnen der PTS Mariazell  auch heuer eingeladen.

Am 6. Juli fanden sich die 12 Absolventen mit ihrem Klassenlehrer Johann Hölblinger am Flugplatz ein, wo ihnen Hangars, Werkstätten, Betriebsräume und natürlich die Flugzeuge selbst gezeigt wurden. Ausbildungsleiter Kurt Lasinger gab einen anschaulichen Einblick in die „luftige Dimension“ des Segelfluges. Trotz etwas stürmischer Witterung nutzten alle Teilnehmer die Möglichkeit eines Gratis-Rundfluges an Bord der Remorquer OE-DMZ mit Ex-AUA-Kapitän Karl Jawurek über das Mariazellerland.

Als glücklicher Sieger des Schätzspieles konnte sich Fabian Bernold über einen Gutschein für einen Mitflug im doppelsitzigen Segelflugzeug freuen.
Weiterlesen

Pin It

„Tag der offenen Tür“ im Montanmuseum Gußwerk

„Tag der offenen Tür“ im Montanmuseum und der Gradieranlage in Gußwerk.


Der Name Gußwerk steht für eine Zeit in der in der Gemeinde durch drei Hochöfen die Eisengießerei bis zur Perfektion entwickelt wurde. Heute zeugen noch einige Gebäude davon und in einem, dem ehemaligen K. u. K. Amtshaus, ist das Montanmuseum untergebracht.
Der Verein „Eisenwerk Gußwerk“ hat es sich zur Aufgabe gemacht diese Geschichte Gußwerks aufzubereiten, zu erhalten und der Nachwelt in Form der Exponate im Montanmuseum Gußwerk weiterzugeben.

Am 25. Oktober 2014 fand im Montanmuseum Gußwerk ein „Tag der offenen Tür“ statt. Der Verein „Eisenwerk Gußwerk“ unter Richard Pichler, Robert Sommerer, Edwin Berger und ihren Mithelfern lud ein das Montanmuseum zu besichtigen.
Ein Schaugießen bei dem man Edwin Berger über die Schulter schauen konnte, die Präsentation der Gradieranlage (siehe weiter unten), musikalische Umrahmung mit der „Redia-Musi“, Karl Hollerer & Willi Pfister sowie den angebotenen schmackhaften Speisen rundeten den Tag genussvoll ab. Der Reinerlös diese Tages wird gänzlich für weitere Investitionen in der Kunstgießerei verwendet.
Weiterlesen

Pin It

Tag der offenen Tür im Rüsthaus FF Mariazell am 26. Okt. 2012

Das Rüsthaus der FF Mariazell mit Einsatzzentrum der Bergrettungsstelle Mariazell hatte „Tag der offenen Tür“.


Im Mai 2012 wurde der Rüsthaus Um-und Zubau nach nur einem Jahr Bauzeit feierlich eröffnet und am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2012, konnte man das „Neue Rüsthaus“ der FF Mariazell mit Bergrettungsstelle Mariazellerland besichtigen. Bei der Führung durch die Räumlichkeiten erschien es einem schier unglaublich, dass dies in so kurzer Zeit bewerkstelligt wurde.
Weiterlesen

Pin It

Rotes Kreuz Mariazellerland – Tag der offenen Tür

Das Rote Kreuz in Mariazell präsentierte sein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen.


Vergangenen Sonntag, 29. Mai 2011, präsentierte die Rot Kreuz Bezirksstelle Mariazellerland bei einem „Tag der offenen Tür“ ihr weitläufiges Betätigungsfeld.
Bei den verschiedenen Informationsständen wurde man über Rettungs-und Krankentransporte, Notarztrettungsdienst, Zivildienst, Blutspendedienst, Jugendrotkreuz, Hauskrankenpflege, Essen auf Rädern, Rufhilfe, Erste Hilfe Kurse, „Team Österreich“ Tafel umfassend beraten und informiert.

Einem gemütlichen Zusammensitzen stand im Anschluß nichts im Wege, da für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde. Kinder hatten die Möglichkeit sich auf einer Hüpfburg zu vergnügen.
Ein Teil der Fotos wurde mir von Rot Kreuz Mitarbeiter Günter Leser zur Verfügung gestellt. DANKE.

Pin It