Wundervoller Blumenschmuck in der Stadtgemeinde Mariazell

In voller Blütenpracht präsentiert sich die Stadtgemeinde Mariazell ihren Besuchern.

Es ist vielleicht interessant zu wissen, dass Mariazell, als es bei der Kleine Zeitung Platzwahl 2010 zum schönsten Ort der Steiermark gekürt wurde, noch keinen Blumenschmuck in dieser Form zeigte. Der üppige Blumenschmuck kam erst nach dieser großen Auszeichnung, welcher unter der Federführung von Florian Grießl vom Bauhof Mariazell verwirklicht wurde, unterstützt vom damaligen Bgm. Josef Kuss. Siehe Artikel Blumenschmuck am Hauptplatz 2012
Weiterlesen

Mariazell hat ein „Steirisches Wahrzeichen“ – Das Brunnerhaus

Das Brunnerhaus von Claudia & Christian Ofner wurde mit dem Titel „Steirisches Wahrzeichen 2022“ bedacht.

Landesrat Hans Seitinger zeichnet revitalisierte Objektschmuckstücke der Steiermark als „Steirische Wahrzeichen“ aus.
In Mariazell haben es sich Claudia und Christian Ofner zur Aufgabe gemacht, das Bürgerhaus und ehem. Wagnerei „Brunnerhaus“, mit viel Akribie und Liebe zum Detail zu revitalisieren.
Weiterlesen

Abendstimmung im faszinierenden Mariazellerland

Abendstimmung am Erlaufsee und der Blick auf Mariazell mit Drohnenperspektive am 31. Mai 2022

Zwei dieser Fotos habe ich bereits in Facebook gepostet, aber weitere zwei Bilder mit etwas anderer Perspektive sind hier in diesem Artikel zum ersten Mal zu sehen.
Der Sommer ist meine persönliche Lieblingszeit im Mariazellerland, knapp gefolgt vom Herbst, dem Winter und dem Frühling 😉
Weiterlesen

Annaberger Lifte – Attraktionen der Sommersaison 2022

Die Annaberger Lifte starten am am Samstag, dem 14. Mai in die Sommersaison 2022.

Betriebszeiten:

  • 14. Mai – 27. Juni:                       Samstag bis Montag + Feier- und Fenstertage
  • 25. Juni – 5. September             TÄGLICH
  • 10. September – 17. Oktober    Samstag bis Montag
  • 22. Oktober – 31. Oktober          TÄGLICH

Betrieb jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr bei geeigneter Wetterlage.

letzte Talfahrt: 16:45 Uhr
letzter Zipline-Flug: 16:45 Uhr

Viele großartige Attraktionen warten auch heuer wieder auf Jung und Alt:
Weiterlesen

Fotoimpressionen aus dem Mariazellerland – Februar 2022

Ein fotografischer Rückblick – Mariazellerland im Februar und Anfang März 2022.

Wie bereits desöfteren schon gemacht, wieder einmal Fotos die ich bereits in Facebook gezeigt habe, plus ein paar zusätzliche Bilder für alle Blogleser*innen die Facebook nicht benutzen.

Der Fotorückblick erstreckt sich vom 4. Februar bis zum 6. März 2022 und zeigt einen bunten Querschnitt schöner Plätze im Mariazellerland.
Weiterlesen

Stephanie Zündel übernimmt die Geschäftsführung des Tourismusverbandes Hochsteiermark

Passionierte Touristikerin & gebürtige Hochsteirerin

Am 9. Februar 2022 wurde bei der Tourismuskommissionssitzung im Jufa Natur-Hotel Weitental, dem Brucker Kraftort, Stephanie Zündel zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Sie übernimmt ab April die Agenden vom Vorsitzenden Nino Contini, der interimsweise auch als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Hochsteiermark fungiert.  

Weiterlesen

Mariazellerland After Hour

Nachtaktiv im Schnee

Es ist schon dunkel, doch der Tag ist noch jung und besonders im Urlaub möchte man ja bekanntlich besonders viel erleben. Für alle Nachteulen und diejenigen unter euch, die sich am Ende des Skitages noch nicht zur Genüge ausgepow(d)ert haben, gibt es nach Einbruch der Dämmerung noch lange keinen Grund, die Aktivitätenliste zu pausieren. Im Mariazellerland ist mit Tourenski-Abenden, Flutlicht-Rodeln und Mondlichtwandern für ein umfangreiches Programm gesorgt – lest weiter und erfahrt mehr!
Weiterlesen

Tourenski, Schneeschuhwandern, Rodeln & mehr

Spaß im Schnee – auch abseits der Pisten

Habt ihr Lust auf Bewegung in malerischen Landschaften und sucht nach Alternativen abseits des klassischen Skifahrens? Damit ihr eure Freizeit im schönen Mariazellerland in vollen Zügen auskosten und euren Outdoorsport optimal planen könnt haben wir euch hier eine Übersicht zusammengestellt, wo ihr im Mariazellerland die besten Plätze findet um sie mit euren Tourenskiern, Schneeschuhen, Langlaufskieren oder Rodeln zu entdecken.

Ob gemütlich auf die Bürgeralpe, sportlich auf die Gemeindealpe, den Göller oder in aller Ruhe um den Hubertussee – das Mariazellerland bietet für jede Sportart und Laune eine große Auswahl an Strecken in herrlicher Natur. Viel Abwechslung ist beim Eintauchen in die tief verschneite Landschaft für Skitourengeher, Winterwanderer und Langläufer garantiert.
Weiterlesen

Winterurlaub vom Feinsten | Skivergnügen im Mariazellerland


Verschneite Landschaften, weitläufige Pisten im schönsten Bergpanorama und urige Hüttengaudi. Wer bekäme bei dieser Vorstellung nicht Lust auf einen Winterurlaub im Mariazellerland? Drei Berge sorgen hier für viel Spaß und Abwechslung auf insgesamt 42 Pistenkilometern.

Mariazellfans kennen ja das Geheimrezept für den schönsten Anreiseweg ins Mariazellerland mit dem 868 m hoch gelegenen Wallfahrtsort. Allen die es noch werden wollen, möchten wir eine Fahrt von St. Pölten mit der Himmelstreppe der Mariazellerbahn ans Herz legen, deren Strecke unter anderem durch den Naturpark Ötscher-Tormäuer führt und großzügig mit herrlichen Ausblicken in die malerischen Schluchten der Ötschergräben verwöhnt. Auf 90km Schmalspur machen die bequemen Panoramawagons auch in unmittelbarer Nähe der heimischen Skigebiete Bürgeralpe, Gemeindealpe und Annaberg Halt. Im Zug kann man das klimafreundliche Kombiticket „Autofreier Winterspaß“ erwerben, das den Tagesskipass, Hin- und Retourfahrt inkl. Transport der Wintersportausrüstung, sowie Fahrten mit dem St. Pöltner Stadtbus und dem Shuttle vom Bahnhof Annaberg zum Skigebiet* enthält; um € 51,80 für Erwachsene und € 29,- pro Kind. Die Skigebiete Bürgeralpe und Gemeindealpe sind nur ein paar Gehminuten vom Bahnhof entfernt. In der Mariazellerbahn werden überdies die Vorteilskarten der ÖBB akzeptiert, Klimaticketbesitzer fahren sowieso kostenlos. Die Fahrt mit von Wien nach Mariazell dauert 2h 15, in denen man entspannt lesen, gemütlich tratschen oder produktiv schaffen kann. Falls man sich trotzdem für eine Anreise mit dem Auto entscheidet, dauert die Fahrt von Wien nach Mariazell ca. 2h, 1h 20 von St. Pölten und 1h 40 von Graz. Zwischen den Skigebieten kommt man schnell von A nach B. Entweder mit der Himmelstreppe – von Mariazell über Mitterbach nach Annaberg in ca. 30 Minuten – oder mit dem eigenen Auto in ca. 25 Minuten.

*an Wochenenden und in den Semesterferien

Weiterlesen