Mariazell hat ein „Steirisches Wahrzeichen“ – Das Brunnerhaus

Das Brunnerhaus von Claudia & Christian Ofner wurde mit dem Titel „Steirisches Wahrzeichen 2022“ bedacht.

Landesrat Hans Seitinger zeichnet revitalisierte Objektschmuckstücke der Steiermark als „Steirische Wahrzeichen“ aus.
In Mariazell haben es sich Claudia und Christian Ofner zur Aufgabe gemacht, das Bürgerhaus und ehem. Wagnerei „Brunnerhaus“, mit viel Akribie und Liebe zum Detail zu revitalisieren.

Ihr Engagement für die Erhaltung eines altehrwürdigen Gebäudes und die mustergültige Revitalisierung im ursprünglichen Stil, wurde vergangenen Mittwoch nun von Wohnbaulandesrat Hans Seitinger mit dem Titel „Steirisches Wahrzeichen“ für das Brunnerhaus belohnt. Es gab nur 12 Preisträger in der gesamten Steiermark.

Fortan darf sich das Brunnerhaus in der Abt Severin Gasse 2 in Mariazell als „Steirisches Wahrzeichen“ bezeichnen. Das Gebäude stammt im Kern aus dem Jahr 1674, die Fassade wurde 1913 in der Formensprache des Jugendstils erneuert.

Herzlichen Glückwunsch liebe Claudia und lieber Christian. Eure zeitaufwendige und hingebungsvolle Sanierungsarbeit bereichert nun als „Steirisches Wahrzeichen“ in unmittelbarer Nähe zu einem weiteren Wahrzeichen, der Basilika, das Mariazeller Ortsbild. Top.

 

Von Christian und Claudia Ofner habe ich als Ergänzung noch Infos erhalten die ich euch gerne zeigen möchte.

Mariazell Abt Severin Gasse 2 Wahrzeichen Bau-Chronik als PDF

Brunnerhaus Bilddokumentation_2018-2021 als PDF

Steirische-Wahrzeichen-Bröschüre 2022_als PDF


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.