Bergwelle Programm 2014

Mariazeller Bergwelle Programm 2014.


Das Programm der Mariazeller Bergwelle 2014 ist fix. Es sind viele Highlights dabei… Alle Angaben ohne Gewähr.

  • 27.06.  Stefanie Werger & SOLOzuVIERT
  • 04.07.  Nik P. & Meissnitzer Band – Stern, der deinen Namen trägt
  • 12.07.  ABGESAGTGardemusik Wien
  • 17.07.  Die Seer  – Wild´s Wasser – Zusatzkonzert
  • 18.07.  Die Seer  – Wild´s Wasser
  • 25.07.  Festival der Chöre – Abend der Kärntner Chöre
  • 26.07.  Nacht der Musicals
  • 01.08.  Mnozil Brass  – 20 Jahre Mnozil Brass
  • 08.08.  ABBA-The Real Tribute  – Mamma Mia
  • 09.08.  Dire Straits Project
  • 15.08.  Christina Stürmer & Thomas David
  • 21.08.  Die Amigos  – Bleib mir treu
  • 23.08.  La Notte Italiana – Ti Amo & Mehr
  • 30.08.  Nockalm Quintett  – Zieh dich an und geh
  • 31.08. Bergwelle Frühschoppen mit den Edlseern & den Jungen Zillertalern
  • 05.09.  We are the Champions – ROCK-SPEKTAKEL mit allen QUEEN-HITS!

Weiterlesen

Feuerwehrball im Gußwerker Volksheim 2014 – Fotos

Am 11. Jänner 2014 fand im Volksheim Gußwerk der Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Gußwerk statt.


Nach der Begrüßung durch HBI Hannes Reiter wurde der Ball sogleich mit einem Eröffnungstanz begonnen. Für Tanzmusik und gute Stimmung sorgten “Steirerkraft“.
Feuerwehrabordnungen aus Mariazell und Wildalpen waren vertreten und ließen das Tanzbein schwingen.

Unter den Gästen Gusswerks Vizebürgermeisterin Gabriela Stebetak, der Vizebürgermeister aus St. Sebastian Gerhard Kleinhofer mit Gattin, Mariazells Feuerwehrkommandant Bodo Demmerer, Landesfeuerwehrkurat und Stadtpfarrer P. Dr. Michael Staberl.
Weiterlesen

Goldene Ehrennadel für DI Otmar Edelbacher und Helmut Pertl

Gemeinde St. Sebastian verleiht Goldene Ehrennadel an Architekt DI Otmar Edelbacher und Mariazells Altbürgermeister Helmut Pertl.


Eine besondere Ehrung konnte Bürgermeister Manfred Seebacher am 9.1. aufgrund eines einstimmigen Gemeinderatsbeschlusses im Volksheim St. Sebastian vornehmen – die Verleihung der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde St. Sebastian an Architekt DI Otmar Edelbacher und seinen ehemaligen Kollegen Helmut Pertl aus Mariazell.

In seiner Laudatio würdigte er die besonderen Verdienste der beiden Geehrten. Architekt DI Otmar Edelbacher ist seit rund 30 Jahren Bausachverständiger und Raumplaner der Gemeinde. Darüber hinaus war er einer der treibenden Kräfte im Tourismus der Region.

Helmut Pertl war Bürgermeister der Stadt Mariazell in den Jahren 1990 – 2010. In dieser Zeit, in der die „Handschlagqualitäts“-Zusammenarbeit der Bürgermeister das Mariazellerland zu einer Vorzeigeregion gemacht hat, ist auch eine Freundschaft entstanden, wie Bgm. Seebacher betonte. Helmut Pertl war Mitstreiter in vielen regionalen Projekten.
Weiterlesen

Termintipp: 54. Bauernball im Mariazellerland – 25. Jänner 2014

Am 25. Jänner 2014 findet der alljährliche BAUERNBALL im JUFA St. Sebastian (Freizeitzentrum) statt.


Um ca. 20 Uhr wird der Ball mit einer Polonaise der Landjugend Mariazellerland eröffnet. Bei einer Verlosung haben alle BesucherInnen die Möglichkeit, zahlreiche tolle Preise – darunter Köstlichkeiten der LandwirtInnen der Region – zu gewinnen.

Das HEIMATLAND QUINTETT sorgt für die musikalische Umrahmung und lädt zum Tanzen ein.

Ein Buffet von BERNDS PUP CAFE bietet nicht nur warme Speisen, sondern auch kleine Snacks. Ab 24:00 gibts für den „kleinen Hunger zwischendurch“ Schnitzelsemmel, Gulaschsuppe, usw. …
Weiterlesen

Mariazeller Bürgeralpe – Skitag Impressionen von Fritz Zimmerl

Ein Skitag auf der Bürgeralpe in Mariazell von Fritz Zimmerl – 27.1.2012.


Vor ein paar Tagen habe ich Skitag Fotos von der Gemeindealpe veröffentlicht. Heute gibt es herrliche Fotos eines Skitages auf der Bürgeralpe von Fritz Zimmerl. An dieser Stelle ein großes DANKE an Fritz für die Zurverfügungstellung seiner tollen Bilder.
Die Bürgeralpe wird als Mariazells Hausberg bezeichnet und die Gemeindealpe ist nur unweit entfernt in Mitterbach gelegen. Man hat von Bürgeralpe und Gemeindealpe einen super Ausblick auf den jeweils anderen Berg.

Skitag Fotos auf der Gemeindealpe – 26.1.2012

Traumhafte Schneebedingungen im Mariazellerland – Jänner 2012.


War es vor ein paar Tagen das Powdervideo, folgen nun ein paar Fotos vom 26. Jänner 2012 auf der Gemeindealpe. Minus 13 Grad am Gipfel, herrlicher Schnee und sehr viel Platz für große Schwünge.
Durch den vielen Neuschnee und die Minusgrade haben sich wunderschöne Schneeskulpturen gebildet. Wer Zeit hat sollte diese Tage für Wintersport im Mariazellerland nutzen.

www.gemeindealpe.at

Blick auf Mariazell aus verschiedenen Perspektiven

Fotos die Mariazell von verschiedenen Standorten zeigen.


Es gibt einige Berge rund um Mariazell von denen man einen Blick auf Mariazell und die Basilika hat. Ich habe mir die Mariazell am nächstgelegensten Berge ausgesucht, um den Blick auf Mariazell aus verschiedenen Perspektiven zeigen zu können.

Die Fotos wurden von der Sauwand (1. Bildreihe), der Tribein (2. Bildreihe) und Feldbauer bzw. Rasingberg (3.,4. und 5. Bildreihe) aus geschossen. Es ist interessant wie viele Details in den Originalbildern zu sehen sind und es kommt einem manchmal so vor als würde man auf eine Modellandschaft sehen. Da die verkleinerten Fotos die Details nicht so zeigen können, biete ich 3 Fotos zwar nicht im Original, aber doch so groß zum Download an, um zu sehen was ich meine. Die Freihand Panoramen sind leider nicht in jedem Bildteil scharf – liegt an meiner ungeduldigen Arbeitsweise 😉 Sorry.

Zum Download: MariazellAnnaburgMariazellerland Panorama

16h

Mariazellerland Blog auf Facebook

Social Networking finde ich wichtig für breit gestreute Werbewirkung.
Die neuesten Artikel des Mariazellerland Blogs in Facebook.


Die Berichte aus dem Blog über die Schönheiten und Besonderheiten des Mariazellerlandes werden schon lange Zeit über verschiedenste Plattformen publiziert um eine breite Streuung zu erzielen. Siehe PDF-Länderzugriffe Mariazellerland Blog.
Da die Facebook Gruppe in der ich früher die Artikel des Mariazellerland Blog verlinkt habe stillgelegt wurde, habe ich mich entschlossen selber eine Facebook Seite zu eröffnen.

Für alle die sich gerne in Facebook aufhalten und schnell über die neuesten Berichte mit Fotos und Video aus dem Mariazellerland Blog auf Ihrer Pinnwand in Facebook informiert werden möchten, bitte einfach hier links im Facebook Banner auf „gefällt mir“ klicken oder direkt auf der Facebook Mariazellerland Blog Seite oben auf „gefällt mir“. Danke.
Da ja Facebook ebenfalls wie ein Blog aufgebaut ist (chronologisch), freuen mich auch Infos von Euch über das Mariazellerland auf der Facebook Blog Seite und sind erwünscht.

Weiters besteht die Möglichkeit auch auf Twitter und auf Google+ den Neuveröffentlichungen des Mariazellerland Blogs zu folgen.

1h

Kunstausstellung im Europeum – Eröffnungstag

Eröffnung der Kunstausstellung im Europeum Mariazell – Scherflersaal.


Auf Initiative von Inge Praschl – www.kunstboutique.at – wurde mit Unterstützung von Mag. Elisabeth Hansa – www.europeum.at – eine permanente Ausstellung unter dem Motto „Kunst im Europeum“ ins Leben gerufen.
Am 2. September 2011 wurde die Ausstellung unter Beisein von Bürgermeister Josef Kuss, Ing. Eva Maria Lipp (LAbg. und Vizebürgermeisterin Leoben) und etwa 50 geladenen Gästen eröffnet.

Das Ziel dieser Zusammenarbeit zwischen Europeum und Kunstboutique soll einen einfachen Zugang zur Kunst ermöglichen. In gemütlichem Ambiente, umrahmt von Kunstgegenständen, ist der Übergang fliessend zwischen kulinarischer Kunst, wie man Sie beim Eröffnungsbuffet erleben durfte, und der gegenständlichen Kunst.
Die Ausstellung ist nicht statisch, sondern wird laufend mit neuen Exponaten verschiedenster Künster bereichert, wodurch sich ein Besuch immer wieder lohnt.

Mitwirkende Künstler sind: CC Christa Cebis, Hannelore Digruber, Christian Edlmayr, Stou Georgiev, Elisa Greenwood, Elisabeth Martschin, Astrid Passenegg, Petz Hornmanufaktur, PM-Design, Rosmaria Schöggl, Renate Theiss, uschi-glass-design – Uschi Reiter, wieser-art, Gudrun Zettl sowie Elisabeth Hansa.

Die Ausstellung kann von 3. September 2011 bis 30. Dezember 2011, jeweils samstags von 11.00 bis 20.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 19.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung besucht werden.
Eintritt FREI.

8h