Serie: Einst & Jetzt | Heiligen Brunn Kapelle 1907 und 2021

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Fast hätte ich die damalige Position für das aktuelle Foto einnehmen können. Aber dann wären mir zuviele Äste dazwischen gewesen und so ist es wieder nur eine Annäherung. Dadurch scheint bei mir die Hl. Brunn Kapelle etwas kleiner, da ich weitwinkeliger fotografieren musste. Viel gibt es dazu nicht zu sagen, der Bildvergleich sagt alles. Ohne Autos war es eindeutig schöner und es sind Gebäude dazugekommen oder wurden erweitert. Die Glocke vor der Kapelle (vom Mitteleuropäischen Katholikentag 2004) hätte man aus meiner Sicht auch woanders installieren können. Früher stand dort ein alter Baum.
Weiterlesen

Serie: Einst & Jetzt | Wegscheid 1906 und 2021

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Letzte Woche habe ich geschrieben, dass ich Anfang April nicht damit gerechnet habe Schneeansichtskartenfotos gegenüberzustellen. Und nun ist es Mitte April nochmal passiert. Somit kam die Winteransichtskarte von Wegscheid aus dem Jahre 1906 noch zu Ehren. Bei diesem Vergleich erhebe ich keinen Anspruch auf eine annähernd identische Fotoposition – zuviele Stauden versperrten den Blick. Also habe ich eine etwas andere Ansicht dieses Teils von Wegscheid fotografiert. Am alten Foto ist noch das Hotel Puhm neben der Kirche zu sehen, welches über einen Steg mit dem großen Gebäude daneben verbunden war. Auf der gegenüberliegenden Seite war noch ein kleines Sägewerk. Diese Gebäude gibt es in der neuen Ansicht von Wegscheid nicht mehr. Auffällig ist auch der etwas anders aussehende Kirchturmspitz.
Weiterlesen

Serie: Einst & Jetzt | Gollrad 1909 und 2021

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Das Gasthaus Egger in Gollrad dürfte es schon „ewig“ geben, wie man auf alten Ansichtskarten sehen kann. Früher einen Stock niedriger und mit dem Namen „Einkehr-Gasthof zur Post des F. A. Egger“. Die Ansichtskarte wurde neu entwickelt von Manfred Feischl, der 200 Bildplatten vom Dachboden des Fotografen J. Frank in Graz retten konnte. Mir war es leider nicht möglich die damalige Fotoposition einzunehmen und mit Teleobjektiv das Gasthaus und die anschließenden Häuser zu fotografieren. Darum ist der Berg im Hintergrund auf der alten Ansicht so prägnant und bei meinem aktuellen Foto viel kleiner. Dafür habe ich mehr blauen Himmel draufbekommen 😉
Weiterlesen

Serie: Einst & Jetzt | Ginner-Villa Blick zur Basilika

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Ein Blick von der Ginner-Villa (heute Ledacolor bzw. Gowi Firmensitz) zur Basilika und auf die Wiesen unter den Häusern in der Wienerstraße. Früher war die Ginner-Villa wohl ein Landsitz mit Stadtnähe, jetzt steht sie schön renoviert oberhalb der Hauptstraße B20.
Weiterlesen

Serie: Einst & Jetzt | Halltal 1928 >> 2020

Teil 3 der neuen Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ immer Samstags im Mariazellerland Blog.

Am Bildvergleich in Halltal sieht man, dass es manchmal echt schwer ist, die Fotoposition ähnlich zu gestalten wie etwa 100 Jahre zuvor.
Gesamt betrachtet, wenn ich mir alte Motive zum Gegenüberstellen suche, sieht man deutlich, dass es früher einfach mehr Wiesen gab.
Weiterlesen

Ausstellung: „Die Mariazellerbahn in der Philatelie“

Im Warteraum des Mariazeller Bahnhofes zeigen zwei Vitrinen interessantes über „Die Mariazellerbahn in der Philatelie“.

Manfred Feischl, ein wandelndes Archiv und im Team des Mariazeller Heimathauses, betreut die zwei Vitrinen im Warteraum des Bahnhofs Mariazell. Die vergangene Ausstellung zeigte erste Fotos zu den Ötscherhöhlen, die neue Ausstellung (schon seit August) behandelt „Die Mariazellerbahn in der Philatelie“.
Alle Interessierten können die Vitrinen jederzeit im Warteraum des Bahnhofs ansehen.
Weiterlesen

Hinweis: Die ersten Fotos vom „Geldloch“ im Bahnhof Mariazell

Die ersten Kunstlichtbilder aus dem „Geldloch“ (Ötscher Höhle) von Marianne Strobl aus dem Jahre 1901.

Manfred Feischl vom Heimathaus Mariazell hat im Warteraum des Bahnhofs Mariazell zwei Vitrinen mit Infos zur Ötscherhöhle sowie den ersten Fotos von 1901 des Geldlochs gestaltet.
Alle Interessierten können die Reproduktionen der Fotografien von Marianne Strobl jederzeit im Warteraum des Bahnhofs ansehen.
Weiterlesen