Hinweis: Die ersten Fotos vom „Geldloch“ im Bahnhof Mariazell

Die ersten Kunstlichtbilder aus dem „Geldloch“ (Ötscher Höhle) von Marianne Strobl aus dem Jahre 1901.

Manfred Feischl vom Heimathaus Mariazell hat im Warteraum des Bahnhofs Mariazell zwei Vitrinen mit Infos zur Ötscherhöhle sowie den ersten Fotos von 1901 des Geldlochs gestaltet.
Alle Interessierten können die Reproduktionen der Fotografien von Marianne Strobl jederzeit im Warteraum des Bahnhofs ansehen.
Weiterlesen

Termintipp: Familienfest am Bahnhof Mariazell


Am Sonntag, dem 9. September findet am Bahnhof Mariazell das Familienfest in Kooperation mit der Stadtgemeinde Mariazell statt.

Das Fest beginnt um 11:00 Uhr mit einem Frühschoppen und Bierfass-Anstich.
Von 11:00 bis 16:00 Uhr gibt es ein Kinderprogramm mit Mountainbike-Parcours, Hüpfburg, Spiel- und Bastelstation sowie Schminken (nur von 13:00 bis 15:00 Uhr).

Am frühen Nachmittag findet eine Pendelfahrt mit dem Dampfzug von Mariazell nach Wienerbruck statt:
Weiterlesen

Serie: Menschen aus dem Mariazellerland – Heidi Kerschbaumer

Menschen die im Mariazellerland leben und ihm ein „Gesicht“ geben.


Jeden Samstag wird im Mariazellerland Blog ein „Gesicht“ aus dem Mariazellerland mit immer den selben Fragen veröffentlicht.
Heute im Fokus – Heidi Kerschaumer, geradlinige Inhaberin des Bahnhofkiosks in St.Sebastian als beliebte Anlaufstelle für ein Schnapserl, Lotto, Zigaretten und das eine oder andere Tratscherl in gemütlichem Umfeld.
Kommenden Samstag, 29. März folgt der/die nächste Mariazellerland Bewohner(in).
Alle veröffentlichten MariazellerlandlerInnen kann man in Zukunft dann gesammelt im Archiv unter der Kategorie MariazellerlandlerInnen finden oder man klickt unter dem Artikel auf „Abgelegt unter MariazellerlandlerInnen„.

Name: Heidi Kerschbaumer
Beruf: Selbständig
Lebenstraum: Mein Lebenstraum war eine Trafik. Ich habe schon als Kind immer mit meinen Freundinnen Verkäuferin gespielt. Ich bin somit in der glücklichen Lage meinen Lebenstraum zu leben.
Weiterlesen