Serie: Einst & Jetzt | Wegscheid 1906 und 2021

Neue Folge der Blogartikelserie „Einst & Jetzt“ Samstags im Mariazellerland Blog.

Letzte Woche habe ich geschrieben, dass ich Anfang April nicht damit gerechnet habe Schneeansichtskartenfotos gegenüberzustellen. Und nun ist es Mitte April nochmal passiert. Somit kam die Winteransichtskarte von Wegscheid aus dem Jahre 1906 noch zu Ehren. Bei diesem Vergleich erhebe ich keinen Anspruch auf eine annähernd identische Fotoposition – zuviele Stauden versperrten den Blick. Also habe ich eine etwas andere Ansicht dieses Teils von Wegscheid fotografiert. Am alten Foto ist noch das Hotel Puhm neben der Kirche zu sehen, welches über einen Steg mit dem großen Gebäude daneben verbunden war. Auf der gegenüberliegenden Seite war noch ein kleines Sägewerk. Diese Gebäude gibt es in der neuen Ansicht von Wegscheid nicht mehr. Auffällig ist auch der etwas anders aussehende Kirchturmspitz.
Weiterlesen

Ungewöhnliche Ansichten von Gußwerk und der Sebastiani Kirche

Blick auf Gußwerk und die Sebastiani Kirche in ungewohnter Perspektive.

Gestern 13. März 2021, bevor der Wetterumschwung kam, war ich noch auf Motivsuche. Geworden sind es Cirruswolken (sie kündigen meistens einen Wetterumschwung an) über der Sebastiani Kirche und ein Blick auf Gußwerk, in ungewohnter Perspektive, mit der Tribein im Hintergrund.
Weiterlesen

Bild der Woche: Kirche in Greith

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Der Hügel auf dem die Kirche in Greith (zwischen Gußwerk und Weichselboden) steht, war schon ziemlich zugewachsen. Die Bäume und Sträucher wurden abgeholzt und nun ist das „Heiratskirchlein“ in Greith auch von der Straße aus betrachtet wieder gut zu sehen. Gerti Leitner hat das Kirchlein mit schönem Abendhimmel Anfang August herrlich in Szene gesetzt. Herzlichen Dank Gerti für Dein stimmungsvolles Foto aus Greith.
Weiterlesen

Weichselboden – Höll

Weichselboden_IMG_5708

Weichselboden – Höll – Bildergalerie von Franz-Peter Stadler.

Der Weg zwischen Himmel und Hölle ist ein bequemer, sehr schmaler. Die Bilder aber zeigen, wie himmlisch es in der Höll sein kann. Die wenigsten Wiener wissen jedoch nicht, dass ein Teil der Wiener Hochquellenwasserleitung mit der Kilometrierung 0,0, errichtet 1910, hier beginnt. In Weichselboden steht ein Wasserbrunnen auf dem geschrieben steht: „Wasser bedeutet Leben“. Stellen wir uns mal vor, einen ganzen Tag ohne Wasser, was dies für uns bedeuten würde.
So kommt viel Segen und Leben aus der Höll für die Wasserversorgung von Wien.
Weiterlesen

Schlüsselübergabe am Sigmundsberg

Sigmundsberg-Kirche

Das JUFA bekam von Superior P. Schauer die Schlüssel fürs Sigmundsberg Kirchlein.

Seit kurzem ist es so weit. Das JUFA Mariazellerland am Sigmundsberg bei Mariazell hat die Hoheit über die Sigmundsberg-Kapelle übertragen bekommen. P. Karl Schauer, der Superior der Basilika Mariazell, übergab den Schlüssel für das Kleinod an JUFA-Vorstand Gerhard Wendl. Die Kapelle wurde in den letzten Jahren auch mit Hilfe der JUFA Hotels saniert. Einer der Initiatoren der Schlüsselübergabe war auch KR Hans Roth. Er ist Mitglied im Verein „Freunde der Basilika Mariazell“. JUFA-Gäste können die Kapelle nun zu fast jeder Zeit besichtigen. Auch Hochzeiten in der Kapelle sind möglich.
Weiterlesen

Adventkonzert der Liedertafel Gußwerk 2012 – Benefizkonzert

Liedertafel Gußwerk beim Adventkonzert 2012

Benefizkonzert der Liedertafel Gußwerk im Rahmen des Mariazeller Advents.


In der vollbesetzten Pfarrkirche in Gußwerk fand am 16. Dezember 2012 das Adventkonzert der Liedertafel Gußwerk statt.

Begrüßt wurden die vielen Besucher von Gußwerks Pfarrer Hermann Trunk.
Mit dabei, bei dem sehr atmosphärischen Konzert der Liedertafel Gußwerk geleitet von Hans Konrad und Sissy Schnaubelt, waren das Bläser-Ensemble des MV Gußwerk, die Gußwerker Stubenmusi und als Gesangssolistin Pamela Gluschitz. Sie wurde mit der Orgel begleitet von Edith Waxenegger und Sissy Schnaubelt. Zwischen den Stücken las Elfriede Rohringer adventliche Texte.
Weiterlesen