Mitterbacher Sommer-Opening


Endlich ist es auch im Mariazeller Land soweit: die Blumen blühen, die Sonne lacht vom Himmel und die Wiesen leuchten in den buntesten Farben. Kein Grund zum Feiern? In Mitterbach schon – wir starten am 9. Juni in die Sommersaison! Und wo kann man den Tag besser beginnen als auf der Alm?

Gestartet wird das Sommer-Opening bereits am Vormittag auf der Gemeindealpe beim „Aufboiz’n“. In der urigen Almhütte „s’Balzplatzerl“ werden die Gäste mit musikalischen Schmankerln ebenso verwöhnt wie mit kulinarischen Köstlichkeiten. Beim Naglturnier können die Gäste ihr Können unter Beweis stellen. Gipfelblicke sind auch auf der Panoramaterrasse des Terzerhauses auf 1.626 m Seehöhe garantiert. Schwungvoll geht’s dann mit den Mountaincarts und Monsterrollern ins Tal. Wer es lieber ruhiger hat, nützt den Lift oder wandert alt bewährt auf einem der gut beschilderten Wege hinunter. Unten angekommen, geht es dann mit dem Feiern weiter.
Weiterlesen

Afrikanisches Trommelfeuerwerk in Mariazell

Pfingstkonzert der Lions International in der Sebastianikapelle.

– Der Lions International Club unterstützt die Musikschule Mariazell in ihrem Jubiläumsjahr
– Am Samstag zu Pfingsten gestaltete die Musikschule Mariazell ein Benefiz-Konzert in der Sebastianikapelle
– Vorschau auf das Musical „Nota & Pausa“, das im Rahmen des Festaktes am 18. November aufgeführt wird

2018 ist in Mariazell ein Jahr der Jubiläen. Nicht nur die Apotheke „zur Gnadenmutter“ feiert ihr 300-jähriges Bestehen, Mariazell wurde auch vor 70 Jahren zur Stadt erhoben und die Musikschule Mariazell feiert ihren 20. Geburtstag.
Weiterlesen

Seegasthaus Ötscher-Basis neu eröffnet – Infos

Seegasthaus Ötscher-Basis mit neuem, ambitionierten Team und schmackhaften Speisen.

Mit dem Beginn der Wandersaison im Naturpark Ötscher-Tormäuer hat auch das Seegasthaus in Wienerbruck/Annaberg eröffnet. Ab heuer mit einem neuen Team und neuen Gastgeberinnen: Bürgermeisterin Petra Zeh und Veronika Nutz aus Annaberg sind die neuen Pächterinnen im Naturparkzentrum und bewirten Gäste und Einheimische mit regionaler Wirtshausküche.
Weiterlesen

Bild der Woche: Frauenschuh

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Selten Blumen blühen im Mariazellerland viele. Eine davon ist der Frauenschuh. Rosmaria Schöggl hat uns diese Woche ein Foto zugesandt, das den blühenden Frauenschuh zeigt. Er gehört zu der Gattung der Orchideen und steht unter Schutz. Herzlichen Dank Rosmaria Schöggl für das „Bild der Woche“.
Weiterlesen

Jugendbischof in Mariazell

Weihbischof Stephan Turnovszky feiert sein 10-jähriges Bischofsjubiläum

Am Samstag den 12. Mai, genau dem zehnten Jahrestag seiner Bischofsweihe, pilgerte Weihbischof Turnovszky, in einem 10-stündigen Fußmarsch, vom Seeberg über die Veitsch und das Niederalpl, nach Mariazell. Am Abend feierte er mit vielen Pilgern die Lichterprozession, in der besonders für die Jugendsynode im Herbst in Rom gebetet wurde. Am Sonntag zelebrierte er in der Basilika ein Pontifikalhochamt, an dem etwa tausend Gläubige teilnahmen.
Weiterlesen

Narzissen-Blüte, Narzissenwiese im Mariazellerland 2018

Narzissenwiese in Mitterbach – Mariazellerland 2018.

Der fast schon obligatorische Artikel über die Narzissenblüte im Mariazellerland etwas früher. Die Vegetation hat trotz des langen Winters durch den sehr warmen April einen zeitlichen Vorsprung im Vergleich zu anderen Jahren.
Die Narzissen sind schon sehr weit aufgeblüht, aber ein paar Bilder konnte ich heute, 11. Mai 2018, festhalten.
Weiterlesen

Bild der Woche: Ausblick Sauwand mit Fichtenzapfen

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Wolfram Doberer hat sich wieder einmal auf die Sauwand begeben und uns ein sehr schönes Foto zukommen lassen. Es zeigt „einen“ Blick von diesem etwas unterschätzten Ausblicksberg. Es gibt auf der Sauwand immer wieder Stellen die unerwartete Ausblicke ermöglichen. Wolfram hat gezielt noch die frischen Fichtenzapfen mit ins Bild reingenommen. Toll gemacht Woif, und herzlichen Dank für dein „Bild der Woche“. PS: Mir wurde einmal erzählt, dass die Sauwand ja früher eigentlich Südwand geheißen hat. Aber irgendwie wurde aus der Süd – die Sauwand. Wenn es wer genauer weiß, freue ich mich über einen Kommentar.
Weiterlesen