„Tumba“ Grabmal in der Basilika Mariazell aufgestellt

Auch 2015 zu Allerheiligen und Allerseelen „Tumba“ – Grabmal in der Basilika Mariazell aufgestellt.

Kurz vor dem Hochfest Allerheiligen und Allerseelen ist auch in diesem Jahr ein „Tumba“ Grabmal in der Basilika Mariazell aufgestellt und zwar seit Dienstag, 27. Oktober 2015. Viele Kirchenbesucher staunen schon was das sein könnte. Einige fragen sogar wer da aufbewahrt wird. Hier bringen wir noch einmal eine kurze Erklärung und Beschreibung.
Weiterlesen

Ziellande-Wettbewerb des Segelflug-Sportklubs Mariazell


Den Nationalfeiertag würdig begangen haben die Mitglieder des Segelflug-Sportklubs Mariazell mit der Austragung des diesjährigen Ziellande-Wettbewerbes.

Bei traumhaftem Herbstwetter versuchten insgesamt elf zusammengeloste Teams, mit dem doppelsitzigen Segelflugzeug ASK 21 möglichst nahe am Zielpunkt stehen zu bleiben, wobei die Bremse im 30m-Bereich nicht mehr betätigt werden durfte.

Den souveränen Sieg holte sich das Duo Heimo Demmerer/Mario Rantschl, welche mit der Gesamtdistanz (zwei Landungen wechselweise) von nur 5,00 m einsame Spitze war.
Weiterlesen

Jochis Höfe Wanderung am Nationalfeiertag – Fotos

Jochis Höfe Wanderung am 26. Oktober 2015 am Joachimsberg.

Rund um den Joachimsberg – zwischen Wienerbruck und Annaberg – haben sich 10 Bauernhöfe zusammengetan und präsentieren ein Erlebnisprogramm unterm dem Titel „Jochis Höfe Abenteuer“.

Jeder Bauernhof hat eine andere „Spezialität“ die den Besuchern präsentiert wird. Am Nationalfeiertag konnte man eine „kleine Runde“ dieser Bauernhofspezialitäten erwandern.

Mein Start war beim Schaglhof. Zuerst einen guten Kaffee mit Marmorkuchen zum Frühstück, verbunden mit der Traumaussicht auf die Reitbahn mit dem Ötscher im Hintergrund. Zwischen 11 und 15 Uhr war die „Jochis Höfe Wanderung“ anberaumt und in dieser Zeit waren die teilnehmenden Bauern einzig um das Wohl ihrer Gäste bemüht.
Weiterlesen

Bild der Woche: Paragleiter auf der Gemeindealpe

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war das Foto einer schönen Abendstimmung in Mariazell das „Bild der Woche“.
Diese Woche präsentierte sich der Nationalfeiertag mit Kaiserwetter und lockte viele Besucher auf die Berge. Die Paragleiter nutzten den Tag um auf der Gemeindealpe zu starten. Roland Haas hielt einen Paragleiter auf der Gemeindealpe, mit wundervoller Bergwelt, dem Erlaufsee und Mariazell im Hintergrund, fotografisch fest. Ergänzend dazu bekamen wir von Jürgen Heumann ein Webcambild, welches er im Blog entdeckte, dass zufällig auch einen Paragleiter vor der Terrasse des Terzerhauses zeigt. Herzlichen Dank an Roland und Jürgen für die Unterstützung der „Bild der Woche“ Serie.
Weiterlesen

Tag der Lehre im Mariazellerland

„Tag der Lehre“ – Schüler besichtigen mit ihren Eltern heimische Lehrbetriebe.

Am 16. Oktober 2015 fand im Mariazellerland und im Raum Aflenz-Turnau bereits zum neunten Mal der „Tag der Lehre“ statt. 70 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der NMS und PTS Mariazell und interessierte Teilnehmer der NMS Thörl hatten gemeinsam mit ihren Eltern die Möglichkeit, 24 heimische Lehrbetriebe zu besichtigen und dabei erste Kontakte zu den zukünftigen Ausbildungsfirmen zu knüpfen. Das Ziel dieser Veranstaltung, organisiert von der Polytechnischen Schule Mariazell und der Wirtschaftskammer ist, dass wieder mehr Schulabgänger ihren Weg in den Beruf über die Lehre wählen.
Bürgermeister Manfred Seebacher und Wirtschaftskammerbezirksobmann Gerhard Lammer wiesen dabei in ihren Ansprachen auf die Bedeutung der Polytechnischen Schule als Schnittstelle zwischen Schule und Beruf hin.
Weiterlesen

Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2015

Wetterbilder vom Nationalfeiertag in Mariazell.

So wie jedes Jahr gibt es den obligatorischen Wetterbericht vom 26. Oktober in Mariazell bzw. von der Zeit um den Nationalfeiertag. Heuer kann ich fast den Text des Vorjahres übernehmen.>>
Der 26.10.2015 präsentierte sich nach sehr rascher Auflösung einiger Frühnebelfelder als spätherbstlicher Traumtag. Nachdem es in der vergangenen Woche einen Kälteeinbruch gab, sind die Berggipfel zwar angezuckert, aber im Tal ist von Schnee weit und breit keine Spur. Die Prognosen versprechen weiterhin spätherbstliches Schönwetter.
Das Foto stammt diesmal vom 25. Oktober 2015, da ich am 26. Oktober wegen eines Veranstaltungstermins leider keine Zeit für ein Hauptplatzfoto fand. Der 26. Oktober war sogar noch schöner als Sonntag, der 25.10. an dem ich das Hauptplatz Foto gemacht habe.
Weiterlesen

Vortrag „Atlantische Erinnerungen“

Einladung zum Vortrag „Atlantische Erinnerungen“.

3. November 2015 in Mariazell mit anschließendem Gruppen-Channeling.
Ab 19:30 Uhr bis 21.30 Uhr.
Austausch: Jeweils € 20.-/Person (davon gehen je € 5.- an eine gemeinnützige Organisation in Bali zur Unterstützung von Witwen und Waisen)
Veranstaltungsort: Apotheke zur Gnadenmutter

Anmeldung bei Martina Widlhofer 0650/2207629 oder elyah@a1.net
Weiterlesen

Wundervoller Herbst im Mariazellerland – Fotos

Traumhafte Herbsttage im Mariazellerland sind angesagt.

Die nächste Tage, bis zumindest Wochenmitte, sind traumhafte Herbsttage prognostiziert.

Das Mariazellerland zeigt sich dabei von seiner schönsten Seite. Nach rascher Auflösung des Morgennebels präsentiert sich der Himmel über dem Mariazellerland in tiefem Blau und die noch verbliebenen Blätter auf den Laubbäumen strahlen in gelb-orangen Farbtönen. Die Sonnenstrahlen berühren die Haut mit sanfter Wärme, die Terrassen der Kaffeehäuser sind sehr gut besucht – Goldener Herbst, eine wundervolle Zeit im Mariazellerland. Fotos sind vom 24. Oktober 2015.
Weiterlesen

Bergrettung Mariazellerland Nepal-Sherpa-Hilfe

Nepal-Sherpa-Hilfe durch die Bergrettung Mariazellerland.

Ein Hausbau wurde mit Hilfe von Adi Huber, langjähriger Landeseinsatzleiter der Stmk. Bergrettung, ins Leben gerufen, dieser ist am 14. April 2015 auf seiner Baustelle verstorben. Die Unterstützung soll aber im Sinne von Adi Huber weitergeführt werden und so veranstaltete die Bergrettung Mariazeller Land und die Fam. Huber am 24. September 2015 den Vortrag „Leben und Werk von Adi Huber“ im Volksheim Gußwerk. Für die Weiterführung des Hausbaues, aber auch als Hilfe für die Erdbebenopfer konnte der Erlös von € 1.875,– an Martin Huber, Sohn von Adi Huber übergeben werden. Danke für die freiwilligen Spenden.

Danke an Franz Tributsch für Text und Foto.
Weiterlesen