3 Jahre Berichterstattung über Mariazell und das Mariazellerland

Der Mariazellerland-Blog wird am 21. Jänner 2012 drei Jahre alt.


Der Jahresbeginn 2012 ist ein guter Zeitpunkt für einen kurzen Rückblick über die Entwicklung des Mariazellerland Blogs.
2011 war ein äußerst erfolgreiches Jahr für den Blog. Die Besucherzahl ist auf 789140 gestiegen (2010 – 538437). Die Zugriffe haben sich auf 1.887.599 erhöht (2010 – 1.088.204).

Ein großer Besuchersprung nach oben war an den Juli Tagen der Habsburg Trauerfeier in Mariazell zu verzeichnen. Aufsteirern 2011 im September brachte erneut viele neue Leser für den Blog, aber der Dezember mit dem Mariazeller Advent stellte einen neuen Besucherrekord für den Mariazellerland Blog auf. Siehe Grafikverlauf seit 2009.

Die Leser kommen aus 84 Nationen (Der Österreich Anteil liegt bei 70 %, gefolgt von USA, Germany, Unknown, Hungary, Sweden, Switzerland, Czech Republik, France, Great Britain, Italy, Romania, Slovenia, Croatia…)

Das meistabgerufene Video 2011 war die Trauerfeier um Dr. Otto Habsburg mit 11.468 Aufrufen. Absoluter Videospitzenreiter ist nach wie vor Mnozil Brass bei der Bergwelle 2009 mit 82.555 Aufrufen, 36 Kommentaren und 152 gefällt mir.

Im Vergleich zu Youtube Kanälen von z. B. MEMA TV, Österreich Tourismus oder Bad Kleinkirchheim TV werden die Videos in unserem Youtube Kanal im Durchschnitt um einiges öfter abgerufen. Geordnet gibt es die Videos auch auf Mariazell TV.

Die meisten Facebook „gefällt mir“ (113) bekam der Artikel über den Mariazeller Advent.

Für eine privat betriebene Seite ohne Domainvorteil – (wer in USA sucht schon nach Mariazellerland Blog) sind wir sehr zufrieden mit diesem schönen Ergebnis.

Wir sagen DANKE bei allen unseren Lesern und Kommentatoren und hoffen auf Eure Treue, die wir natürlich weiterhin mit umfangreicher Berichterstattung aus dem Mariazellerland halten wollen.

Advent in Mariazell – Fotos, Bilder, Videos zur Einstimmung

Die Mariazeller Advent Eröffnung 2011 ist nicht mehr weit…


…nur mehr 25 Tage und der Mariazeller Advent öffnet seine Pforten vom
25. November bis 18. Dezember jeweils von Freitag bis Sonntag sowie am 8. Dezember.
Dann kann man in Mariazell wieder einzigartige Adventstimmung spüren. Den Duft von frischem Lebkuchen und wärmenden Punsch, traditionelle Handwerkskunst im Raiffeisensaal, kulinarische Schmankerln in den schneebedeckten Adventhütten, hochklassige Konzertveranstaltungen, Engerlpostamt für den Brief ans Christkind, romantische Pferdekutschenfahrten, den Riesenadventkranz mit seinen 24 Kerzen, dies und noch viel mehr kann man im stimmungsvollen Ambiente des Mariazeller Advents erleben.
Das komplette Programm und alle Angebote an den Adventwochenenden sind auf www.mariazeller-advent.at zu finden.

Zur Einstimmung hier nun ein paar Fotos die auf Artikel aus den vergangenen Jahren verweisen (Fotos und Videos). Einfach draufklicken und man kommt zum jeweiligen Bericht.
Der Mariazellerland Blog berichtet natürlich auch heuer wieder mit Fotos und Videos von der besonderen Stimmung des „Advent in Mariazell“.


2 Jahre Berichterstattung über Mariazell und das Mariazellerland

Der Mariazellerland-Blog wird am 21. Jänner 2011 zwei Jahre alt.

Es hat sich viel getan im vergangenen, zweiten Jahr des Mariazellerland-Blogs. (Rückblick erstes Jahr). Zeit für einen kurzen Rückblick.

Beginnend im Winter vom Faschingsumzug in St. Sebastian und Gußwerk, über den Biathlon in Aschbach, zum Osterkonzert der Stadtkapelle im Frühjahr, folgte im Mai das erstklassige Mariazeller Gipfeltreffen, auf das im Sommer die Mariazeller Bergwelle nachfolgte.
Stellvertretend für die einzigartige Bergwellen Reihe sei hier das Rainhard Fendrich Konzert genannt, bevor im Herbst die Sänger- und Musikantenwallfahrt stattfand und Mariazell zum schönsten Ort der Steiermark gekürt wurde.

Zum Winterbeginn 2010 rückte der Mariazeller Advent in den Mittelpunkt des Interesses. Ein Highlight dessen war sicher der Krampuslauf. Diese Aufzählung soll nur einen kleinen Querschnitt vieler interessanter Geschehnisse des vergangenen Jahres darstellen.

 

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 139 Artikel mit unzähligen Fotos und größtenteils auch mit Videos veröffentlicht. Die Videos wurden insgesamt  151443 mal angesehen. Die Zugriffe auf den Mariazellerland Blog haben sich im Vergleich zu 2009 mehr als verdreifacht. Im Jahr 2010 konnte der Mariazellerland Blog 538437 Besuche (1475 täglich im Schnitt) und 1.088.204 Zugriffe verzeichnen. Was 10.107.590 Hits zu Folge hatte (Klicks auf der Seite).

Die Top 3 Videos:

Mnozil Brass bei der Bergwelle 2009 – 51217 mal angesehen
Krampuslauf in Gußwerk 2009 – 7504 mal angesehen
Die Edlseer bei der Bergwelle – 5955 mal angesehen

In der Zwischenzeit hat der Mariazellerland Blog schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht. Als Beispiel möchte ich auf die Erwähnung in einem Interview von Stefan Heinisch – seines Zeichens philosophischer Tourismusdirektor von Bad Kleinkirchheim-Nockberge und selber begeisterter Blogger (www.illustro.at) – hinweisen.

Zum Interview mit Stefan Heinisch und seinen 3 Blogempfehlungen. Danke.

Vielleicht auch noch interessant für einige Leser. Für die Berichterstattung und Wartung des Mariazellerland Blogs hat sich meine Arbeitszeit auf ca. 120 Stunden pro Monat eingependelt (Full HD Videos verschlingen einiges an Zeit).

ZEIT:

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt.

Aleksej Andreevic Arakceev, (1769 – 1834)

Zu guter Letzt. Ein Danke den vielen Lesern und denen, die sich die Mühe machen einen Kommentar abzugeben.

YouTube Video Tipp für langsamere Verbindungen

Youtube Videos im Mariazellerland Blog ohne Unterbrechung ansehen.

Damit auch Blog-Leser mit langsameren Internetverbindungen die Videos ansehen können, habe ich folgenden Tipp:

Video starten, rasch die gewünschte Qualität einstellen (360p, 480p, 720p HD oder 1080p HD), Pause drücken – Video stoppt – lädt aber weiter, warten bis der rote Balken vollständig geladen ist. Erst jetzt wieder auf Play drücken und nun kann man das Video sooft man will, ohne nachladen und ruckeln, ansehen. Weiters kann man mit dem Zeitknopf gewünschte Videostellen direkt ansteuern.

Für eine Vergrößerung auf den kompletten Bildschirm sind die Formate 720p HD und 1080p HD empfehlenswert um ein scharfes Bild zu erhalten.

Viel Spaß beim Video ansehen. Der Tipp gilt auch für Mariazell TV

Mariazell.TV – Eine Videoseite für das Mariazellerland

Videos über das Mariazellerland geordnet auf einem Kanal.

Seit heute gibt es für Mariazellerland Videointeressierte eine eigene Seite. Videos über Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Genüsse, Betriebe und außergewöhnliche Dinge im und um das Mariazellerland sind auf www.mariazell.tv abzurufen.

Die Seite ist noch im Aufbau und es werden in Zukunft auch Videos zu finden sein, die am Blog in keinem Bericht aufscheinen.

Die Seite soll auch eine Ergänzung zum Blog sein, um Videos schneller finden zu können, als dies im Blog möglich ist.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und wünschen viel Freude mit www.mariazell.tv.


Meistgesehene Videos derzeit auf Mariazellerland-Blog

Eine kleine Statistik zwischendurch bis zum nächsten Blogbericht.

Früher habe ich alle Videos direkt auf meinem Server gespeichert. Da meine Videos ziemlich großen Datentransfer verursachen, lagere ich die Videos seit September 2009 auf YouTube aus. Die Videos direkt auf meinem Server benötigen in der veröffentlichten Größe ca. 40 – 70 MB. Auf YouTube ist nun auch Vollbildmodus und HD Qualität möglich und da benötigt ein Video von mir ca. 300 bis 700 MB im MP4-Format. Das Hochladen wird manchmal zur Geduldsprobe. Für die Statistik der TOP 5 Videos am Blog habe ich die Abrufe von YouTube und meinem Server zusammengezählt. YouTube scheint mir ziemlich genau zu sein mit dem mitzählen. Meine eigenen Videoabrufe sind nur einmal gezählt worden. Alle Videos auf  meinem Server und dem Youtube-Kanal wurden bis jetzt 27856 mal angesehen. Im Schnitt wird jedes Video somit von 357 Besuchern angesehen.

Die Top 5 Videos im Mariazellerland-Blog (Update 2.11.09)

1. Mnozil Brass bei der Bergwelle – 4272 Abrufe

2. Claudia Jung/Paldauer bei der Bergwelle – 1587 Abrufe

3. Wolfgang Ambros bei der Bergwelle – 1158 Abrufe

4. Erlaufsee Naturjuwel – 1060 Abrufe

5. Ötschergräben872 Abrufe