Schönstes Ausflugsziel – Kleine Zeitung Platzwahl – Erlaufsee

2011 wird von der Kleinen Zeitung das schönste Ausflugsziel gesucht.


Für Mariazell als Ort wird es schwer werden sich noch zu verbessern, nach der Wahl zum schönsten Ort der Steiermark, bei der Kleine Zeitung Platzwahl 2010.

Aber im Mariazellerland gibt es genügend schöne Fleckerl, die das Zeug haben zum schönsten Ausflugsziel gewählt zu werden. Um bei der Kleinen Zeitung Platzwahl vorne mitmischen zu können, benötigt es aber Personen die die Initiative ergreifen (im Vorjahr Johann Kleinhofer, Gerti Lammer und Familie für Mariazell – Gerti ist auch heuer schon wieder am sammeln). Weiters ist es wichtig sich auf ein Ziel im Mariazellerland zu einigen, da sich die Stimmen sonst zu sehr streuen bei unseren vielen schönen Ausflugszielen.

Da sich Liane Schrittwieser angeboten hat für den Erlaufsee den Stimmenfang in die Hand zu nehmen, möchte ich mich da anschliessen und Euch bitten, ebenfalls die Stimme für den Erlaufsee als schönstes Ausflugsziel bei der Kleinen Zeitung abzugeben.

Die Stimme kann als Stimmzettel (Download hier), und Postkarte an Kleine Zeitung, Schönaugasse 64, 8010 Graz, Kennwort: „Platzwahl“ gesendet werden. Weiters kann die Stimme per Mail mit Betreff „Platzwahl“an reporter@kleinezeitung.at gemailt werden oder als Online Stimme (Erlaufsee anklicken, Daten eingeben und absenden) auf der Kleine Zeitung Homepage abgegeben werden. Bitte immer Erlaufsee angeben 😉

Weitere Infos über den Erlaufsee finden sie in den Links unter diesem Artikel und weitere Infos zur Platzwahl der Kleinen Zeitung hier. Danke für Ihre Mithilfe.

Osterkonzert der Stadtkapelle Mariazell 2011 im Europeum

Osterkonzert der Stadtkapelle Mariazell zum Thema „Bühnenmusik“.


Ein Pflichttermin am Ostersonntag in Mariazell ist das Osterkonzert der Mariazeller Stadtkapelle. Bereits zum 3. Mal fand das Osterwunschkonzert der Stadtkapelle Mariazell im Europeum statt. Mehr als 450 Besucher ließen sich von den dargebotenen Melodien aus Opern, Operetten und Musicals in einen wunderbaren Abend entführen.

Durch das Programm führten Ulrike und Helmut Schweiger. Nach der Pause hatte die Kiddyband der Musikschule Mariazell unter Mag. Hannes Haider einen Gastauftritt der begeisterte.

Die tollen musikalischen Leistungen goutierte das Publikum mit Standing Ovations. Die Stadtkapelle revanchierte sich mit stimmungsgeladenen Zugaben, bevor der schöne Abend seinen Abschluss fand.

Sehenswertes – Neu in der Mariazellerland Blog Titelleiste

Informationen ohne „Ablaufdatum“ schnell gefunden.


Der Mariazellerland Blog ist, wie jeder Weblog, chronologisch aufgebaut. War ein Artikel gerade eben noch auf der Titelseite, ist er einige Wochen später schon verschwunden in den Tiefen des Internet.

Viele Artikel werden immer wieder gesucht, da schöne Landschaften und einzigartige Sehenswürdigkeiten im Mariazellerland kein Ablaufdatum haben. Um die Suche nach diesen Perlen zu erleichtern, gibt es nun die Rubrik Sehenswertes.

Palmsonntagsprozession und Palmweihe in Mariazell 2011

Palmsonntagsprozession mit Palmbuschenweihe und Einzug in die Mariazeller Basilika.


Mehr Palmbuschen und Palmzweige als in den Jahren zuvor, konnte man bei der Palmsonntagsprozession in Mariazell 2011 sehen.
Bei kühlem, aber trockenen Wetter fanden sich unzählige Menschen ein, um ihre Palmbuschen und Palmzweige von Superior Karl Schauer bei der Josefikapelle weihen zu lassen.
Wie jedes Jahr – seit Jahrzehnten – prägen die Palmzweige unserer spanischen Gäste die Palmsonntagsprozession in Mariazell und machen diese ganz besonders und einzigartig.

Wenn man sich die Artikel über die Palmsonntage in Mariazell 2009 und 2010 ansieht, sieht man wie schnell die Zeit vergeht und die Kinder größer werden…

Mariazellerland Messe mit Kunstblicke und Autoschau

Mariazellerland Leistungsschau erweitert um Mariazeller Kunstblicke und Meisterstrassen Betriebe.


Waren bei der 1. Mariazellerland Leistungsschau im Vorjahr ausschließlich heimische Handwerks- und Handelsbetriebe aus dem Mariazellerland als Aussteller präsent, wurden bei der heurigen Leistungsschau auch internationale Kunst und regionale Tradition in den Vordergrund gerückt. Veranstalterin Ingeborg Praschl von Kunstboutique.at, sowie Elisabeth Martschin vom Kulturverein KOMM und Gerhard Lammer von der Wirtschaftskammer Mariazell, stellten eine abwechslungsreiche Mariazeller Land Messe mit Autoschau auf die Beine.

Im Vergleich zum Vorjahr war der große Saal im Europeum etwas luftiger gestaltet. Die vielen Künstler mit ihren großartigen Arbeiten, hatten Ihre Ausstellungsflächen auf mehrere Ebenen verteilt im Europeum. Somit wurde der ganze Komplex mit Leben erfüllt.

Wer heute Samstag, 16. April 2011 noch keine Zeit hatte vorbei zu schauen, hat morgen Sonntag (17.4.2011) nochmal die Möglichkeit, sich vom Dargebotenen zu überzeugen.

Palmbuschenbinden in Mariazell 2011

Altes Brauchtum leben und weitergeben.


Das Mariazeller Heimathaus veranstaltet jedes Jahr gemeinsam mit der Pfarre Mariazell ein Palmbuschenbinden für Erstkommunionskinder und Firmlinge. Unterstützt werden Sie dabei von Helga Leodolter und ihren Damen, die mit Ihrem Können und Wissen um des Palmbuschenbindens hilfreich zur Seite stehen.

Nächstes Jahr (2012) wird es einen eigenen Kurs geben, wo das alte Wissen des Blumen machens und Palmbuschenbindens gelehrt und weitergegeben wird. Die schönen Palmbuschen der Firmlinge werden dann am Palmsonntag auch getauscht gegen Palmzweige unserer spanischen Gäste, die seit 1972 die Palmsonntags- Prozession in Mariazell prägen (Zum Artikel der Palmsonntagsprozession 2010). Die Palmsonntagsprozession 2011 erscheint als Artikel ebenfalls hier im Mariazellerland Blog.

Marc Digruber – Ski Weltcup mit Mariazellerland Beteiligung

Weltcup Läufer Marc Digruber aus dem Mariazellerland sagt DANKE bei seinen Sponsoren und bittet um Unterstützung für die nächste Saison.


Durch die Initiative von Arch. DI Otmar Edelbacher konnte auch für die letzte Saison 2010/2011 das Mariazeller Land als Kopfsponsor für den Europacup Läufer Marc Digruber gewonnen werden.

Bei einem gemütlichen Zusammensein auf der Sport- und Freizeitanlage Digruber am Erlaufsee bedankte sich Marc Digruber persönlich bei seinen Sponsoren.

Marc kann auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken – mit seinem ersten Start im November in Levi/Finnland „begann“ seine Weltcup-Laufbahn. Neben zahlreichen Top-Platzierungen bei FIS- und Europacupläufen konnte er in Bansko seine ersten Weltcup-Punkte im Slalom und in der Superkombi erzielen. Als krönender Abschluss der Saison wurde er bei den Österreichischen Meisterschaften in Saalbach/Hinterglemm Österreichischer Meister in der Super-Kombination (die letzten Meistertitel in der Region wurden 1964/1965 an die Geschwister Grete und Franz Digruber vergeben).

Auch DI Edelbacher bedankte sich nochmals bei allen Sponsoren – insbesondere bei seinen Kollegen aus der Baubranche und den hinzugekommenen neuen Firmen – für die Unterstützung des Sportlers. Er zeigte sich zuversichtlich, dass das „Mariazeller  Land“ auch im nächsten Jahr den Kopfsponsor für Marc übernehmen wird und bat um tatkräftige Unterstützung bei der Findung nach zusätzlichen Sponsoren – interessierte Betriebe mögen sich direkt im TVB Mariazeller Land, Tel.: 03882 2366 oder bei Hr. Helmut Digruber (Tel.: 0676/3408667) melden.

Ergebnisse von Marc Digruber in der Skisaison 2010/2011

Unterstützungsbausteine für Marc Digruber als PDF Download

Text und Bildmaterial wurde von Brigitte Digruber zur Verfügung gestellt. Danke.

Steirerfest 2011 in Wien – Steirerfrühling bei herrlichem Wetter

Das Mariazellerland beim Steiermarkdorf am Rathausplatz in Wien.


Ein Traumtag mit schon sommerlichen Temperaturen bot sich den tausenden Gästen am Eröffnungstag des 15. Steirerfests am Rathausplatz.

Eröffnet wurde das Steiermarkdorf von Steiermark Tourismus Geschäftsführer Georg Bliem in einer Doppelmoderation mit Designerin Lena Hoschek. Auf der Bühne konnten LH Franz Voves, LH-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer, Justizministerin Claudia Bandion-Ortner sowie Hausherr Bgm. Michael Häupl begrüßt werden. Wiens Bürgermeister Michael Häupl wurde eine Steirerbank in Herzform als Geschenk übergeben.

Zum Bieranstich auf der Steireralm gesellte sich dann noch Bundespräsident Heinz Fischer dazu. Im Anschluß begaben sich die Politgrößen auf Besuchstour zu den verschiedenen Ausstellern.
So auch zum Mariazellerland Platzl mit der Mariazeller Almhitt’n. Bundespräsident Heinz Fischer versuchte sich an der Teufelsgeige, LH Franz Voves und Bgm. Michael Häupl schwangen charmant das Tanzbein mit Liane Schrittwieser.

Für die kulinarischen Schmankerl sorgte in bewährter Weise Andi Haas vom Gasthaus Egger-Hass mit seinem Team. Weiters gab es noch typische Mariazeller Spezialitäten wie Mariazeller Magenlikör von Arzberger und Lebkuchen von Pirker. Mariazellerland Interessierte wurden am Tourismusstand perfekt betreut und mit Informationsmaterial versorgt.

Zum Abschluss kann ich nur sagen, schauts beim Steirerfest vorbei. Es ist jedes Jahr wieder eine Gaudi und ein Erlebnis.