Spatenstich – Pflegeheim Mariazellerland – Erster Bauabschnitt

Sozialhilfeverband-Spatenstich-Titel-078

St. Sebastian, 26. September 2014. Der Sozialhilfeverband Bruck-Mürzzuschlag nähert sich mit dem heutigen Spatenstich zum ersten Bauabschnitt in großen Schritten der Realisierung der Zusammenführung der beiden Pflegeheime St. Sebastian und Mariazell an einem Standort. Um für die Herausforderungen der stationären Pflege auch in der Zukunft gut gerüstet zu sein, wird im Mariazellerland eine Pflegeeinrichtung für 65 BewohnerInnen errichtet. Mit diesem Bauvorhaben in der Höhe von € 5,8 Mio. kurbelt der SHV die regionale Wirtschaft an und erhält Arbeitsplätze vor Ort. Die Seniorinnen und Senioren des Bezirks erhalten nach Abschluss der Bauarbeiten ein Pflegeheim in bester Qualität, das jeglichen Anforderungen einer modernen Pflegeeinrichtung entspricht.
Weiterlesen

Pin It

Mariazeller Bürgeralpe – Zukunftskonzept 2030

Mariazeller-Bürgeralpe-Betrieb-Fortbestand

Präsentation eines Zukunftskonzepts für die Mariazeller Bürgeralpe am 19.9.2014 im Raiffeisensaal.

Gut 150 MariazellerlandlerInnen waren gekommen um sich das Zukunftskonzept der Mariazeller Bürgeralpe vom GF Johann Kleinhofer, dem Tourismusobmann Albert Pollerus sowie den beiden Bürgermeistern Josef Kuss aus Mariazell und Manfred Seebacher aus St. Sebastian anzuhören.

Die Mariazeller Bürgeralpe – Hausberg – (Über)Lebensberg der Region ist mit dem Betreiberbetrieb Mariazeller Schwebebahnen GmbH nach dem extrem warmen und schneearmen Winter 2013/14 in die Insolvenz geschlittert. Das Land Steiermark, welches mit 75% beteiligt ist, kann und darf anscheinend laut EU-Wettbewerbsrecht keine Firmenbeteiligungen finanziell unterstützen.
Weiterlesen

Pin It

Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt (15.8.) im Mariazeller Land

Kraeutersegnung-Mariazellerland-Titel

Altes Brauchtum am Leben erhalten mit dem Brauchtumsstammtisch


Heil- und Würzkräuter entfalten im Hochsommer ihre größte Kraft und Wirksamkeit. Seit dem frühen Mittelalter wird dafür in der Kräuterweihe gedankt.Die Verknüpfung aus Kräuterweihe und Marienfest Mitte August enstand aus der Erzählung, daß die Aposteln Marias Grab noch einmal öffnen ließen und anstatt des Leichnams wunderschöne Blumen und Kräuter, die einen herrlichen Duft verströmten, fanden.

Die gesegneten Sträuße wurden hinter die Tür aufgehängt oder im Herrgottswinkel hinter das Kreuz gesteckt. Bei drohendem Unwetter zog man Arnika aus dem Strauß und warf ihn ins Feuer, um den Blitz fernzuhalten. Die Körner mischte man unter das Saatgut und die Kräuter bekam das Vieh um Seuchen und Krankheiten abzuhalten. War der Buschen bis Weihnachten nicht aufgebraucht, war es ein gutes Jahr. Der Rest der Buschen wurde in den Rauhnächten verbrannt und beim Rauchen durch das Haus getragen.
Weiterlesen

Pin It

Gehsteigsanierung in der äußeren Wiener Straße – Gleichenfeier

Gehsteig_Sanierung_Wiener_Str_Gleichenfeier_Titel_1847

Gleichenfeier bei der umfangreichen Gehsteigsanierung in der Mariazeller Wiener Straße.


Am 14. August 2014 fand die Gleichenfeier für das sanierte Gehsteigstück in der Einfahrt Mariazell Wiener Straße von St. Sebastian kommend statt.
Der auskragende Teil von 80 Meter Länge gefährdete durch herabfallende Gesteins/Betonteile die Verkehrsteilnehmer auf der B20 die darunter ihren Verlauf hat. Nach Rücksprache der Gemeinde mit einem Statiker wurde Gefahr in Verzug festgestellt und von der BH Bruck/Mürzzuschlag der entsprechende Gehsteigabschnitt gesperrt.
Da dieser Zustand für die Stadtgemeinde Mariazell kein haltbarer war, musste die Gemeinde trotz knapper Gemeindekassa in den sauren Apfel beißen um dieses Gehsteigstück zu sanieren.
Weiterlesen

Pin It

Benefiz-Fußball zugunsten der Fam. Gerhard Kleinhofer jun.

Benefiz_Match_Kleinhofer

Benefiz-Fußball im Mariazeller Land: Sturm- und GAK Legenden treffen auf Olympiasieger und Weltmeister im Rodeln


Markus Schopp, Günther Neukirchner, Gernot Sick & Co. kicken mit Gebrüdern Linger, Markus Prock und vielen weiteren Rodelstars am 23. August um 14:30 in Gußwerk anlässlich der Präsentation der Naturbahn-Rodel-WM Strecke 2015 für den verunglückten Rodel-Nationaltrainer Gerhard Kleinhofer jun.

Im Juni 2013 durfte sich Gerhard Kleinhofer jun., Nationaltrainer der Doppelsitzer im Naturbahn-Rodeln, noch über den Zuschlag der WM 2015 für seine Heimat St. Sebastian im Mariazeller Land freuen. Ende Jänner verunglückte er schwer und muss seither mit einer sehr teuren Therapie den Weg zurück ins Leben finden. Viele steirische Fußball-Legenden und prominente Spitzen-Rodler nehmen das zum Anlass, für ihn und seine Familie am 23. August um 14:30 in Gußwerk ein Benefiz-Fußballspiel zu bestreiten.
Weiterlesen

Pin It
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 49 50 51 Next