Seltene Blumen im Mariazellerland

Fotos seltener Blumen aus dem Mariazellerland von Josef Sommerer.

Die Botanik steht in der Liste der vielen Hobbys von Josef Sommerer – zusammen mit der Fotografie – ganz oben. Seit nunmehr fast 8 Jahren betreibt er mit großem Interesse dieses Hobby, zu dem ihn seine „Lehrmeister“ Heinz Fahrngruber und Willi Knoll gebracht haben. In seinem digitalen Blumenarchiv besitzt Josef derzeit bereits 16.184 Bilder von genau 1.219 verschiedenen Blumen (überwiegend aus unserer Gegend).
Viele werden gar nicht wissen, welchen Reichtum und welche Vielfalt an Blumen wir in unserer schönen Heimat haben. Weitere 2.160 Bilder hat Josef Sommerer von 55 heimischen Bäumen und Sträuchern angefertigt.
Weiterlesen

Apotheke „Zur Gnadenmutter“ in Mariazell UNESCO Kulturerbe

Die Apotheke „Zur Gnadenmutter“ wurde im April 2017 in das Immaterielle Kulturerbe Österreich „Apothekeneigene Hausspezialitäten“ aufgenommen.

Die Österreichische UNESCO Kommission hat sich zur Aufgabe gemacht, wertvolles, traditionelles Wissens- und Kulturgut und alte Traditionen in Österreich zu schützen und diese damit der Nachwelt zu erhalten. Dieses sogenannte Immaterielle Kulturerbe wurde immer von einer Generation an die nächste weitergegeben, fortwährend neu gestaltet und ist ein wesentlicher Teil unserer österreichischen Kultur, unserer Tradition und unserer Identität.
Weiterlesen

Heilige und Heilende Wege nach Mariazell

Geführte Wanderungen mit Infos über Heilkräuter aus der Traditionellen Europäischen Medizin.

Die Apotheke & Drogerie „Zur Gnadenmutter“ und der bekannte Wallfahrtsort Mariazell leben eine jahrhundertealte Tradition des Pilgerns und der Heilung von Körper, Geist und Seele.

Entlang des bekannten Sebastiani Rosenkranzweges, am letzten Teil des Pilgerweges „Via Sacra“ finden sich an den einzelnen Kreuzwegstationen kleine Kräutergärten. Diese wurden für die grenzüberschreitende Niederösterreichische Landesausstellung 2015 nach altem Brauch angelegt und werden am 20. Juni 2015 im Zuge des Mariazeller Klostermarkts offiziell als ÖTSCHER:REICH Station eröffnet. In den Kräutergärten finden sich bekannte, heimische Heilpflanzen aus der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM).

Führungen sind bereits jetzt möglich.
Weiterlesen