GEWINNSPIEL – Apotheker’s Liköre, iPad & iPhone Hülle

Wir suchen das Foto 2011 im Mariazellerland Blog.


Liebe Mariazellerland Blog Leser!

Schreiben Sie uns eine Mail mit DEM Foto im Anhang, welches Ihnen 2011 im Mariazellerland Blog am besten gefallen hat.
Einfach rechte Maustaste über Ihrem Lieblingsfoto drücken, dann Grafik senden-Bild senden-Link senden (je nach Browser verschieden).
Das Mail bitte an fred@lifepictures.at senden. Sie bekommen eine Teilnahme-Rückbestätigung per Mail. Unter allen bis zum 31. Dezember 2011 eingegangenen Mails verlosen wir folgende Preise:

1. Preis: Ein Sortiment aus besten Kräuterlikören der Apotheke Mariazell
2. Preis: Eine iPad Hülle im Lederhosendesign von Lederhosen Lindmoser
3. Preis: Eine iPhone Hülle im Lederhosendesign von Lederhosen Lindmoser

Siehe Bilder.


Die iPad & iPhone Hülle aus echtem Hirschleder ist zusätzlich noch gefüllt mit einem „Schnapserl“ aus der Apotheke Mariazell. Die Gewinner werden unter allen eingegangenen Mails unter Ausschluss des Rechtsweges gezogen. Es ist NICHT entscheidend welches Foto man gewählt hat. Die Gewinner werden per Mail verständigt.

Apotheke Mariazell Kräuterlikör-Kräuterbitter Sortiment
iPAD - iPhone Hüllen aus echtem Hirschleder vom Erfinder - Lederhosen Lindmoser

„Tag des Honigs“ – 7. Dezember 2011

Besuch der Imkerinnen der „Plattform Imkerinnen Österreich“ bei Bundespräsident Dr. Fischer.


Anlässlich des „Tag des Honigs“ am 7. Dezember besuchten Imkerinnen der „Plattform Imkerinnen Österreich“ Herrn Bundespräsident Dr. Heinz Fischer in der Hofburg um mit Köstlichkeiten aus dem Bienenvolk den Tag zu versüßen und auf die immense Bedeutung unserer Bienen für eine intakte Natur und Umwelt aufmerksam zu machen. Die Südtiroler Honigkönigin Stephanie I., begleitet vom Ehrenpräsidenten des Südtiroler Imkerbundes, Hubert Ausserer, und vom Präsidenten Stellvertreter, Clementi Albert, überbrachte bienen-süße Grüße aus Südtirol.

Tag des Honigs 2011 - Besuch beim Bundespräsidenten Heinz Fischer

Beim „Frühstück“ im Büro des Bundespräsidenten, hinter der „roten Tapetentür“, waren in entspannter Atmosphäre die Bienen und passend zum „Jahr des Honigs 2012“ die Topprodukte aus dem Bienenvolk Gesprächsmittelpunkt.
Die anschließende sehr persönliche „Privatführung“ von Frau Astrid Salmhofer durch die Prunkräume der Präsidentschaftskanzlei bildete den beeindruckenden Abschluss dieses besonderen Besuches in der Hofburg.

Für die Imkerinnen aus Südtirol, Niederösterreich, der Steiermark und Wien wird dieser Tag ein unvergessliches Erlebnis bleiben!

Heidrun Singer
Plattform Imkerinnen Österreich

Danke an Heidrun Singer für Text und Fotos. Man findet Heidrun Singer derzeit in Ihrer „Honighütte“ direkt am Hauptplatz beim Mariazeller Advent

Marc Digruber mit Mariazellerland als Kopfsponsor

Mariazellerland Werbung am Kopf unseres Weltcupstarters
Marc Digruber.


Dank der tollen Unterstützung vieler Firmen aus dem Mariazellerland (siehe Sponsortafel) kann das Mariazellerland in der Skisaison 2011/12 wieder als Kopfsponsor für Marc Digruber auftreten.

Marc Digruber und ein Teil seiner Sponsoren

Kurz vor seinem Abflug in die USA traf sich Marc Digruber noch mit Mag. Bernhard Schwischei vom Tourismusverband Mariazellerland und einen Teil seiner Sponsoren.
Bei diesem Treffen bedankte sich Marc recht herzlich für die Unterstützung aller teilnehmenden Firmen. Mag. Bernhard Schwischei wünschte ihm einen erfolgreichen Start in den Weltcup und vorallem eine unfallfreie Saison.

Marc Digruber und Tourismusobmann Mag. Bernhard Schwischei

Marc Digruber wird das Mariazellerland bereits am 8.12.2011 in Beaver Creek vertreten. Der nächste Start ist für 21. Dezember 2011 in Flachau geplant. Dorthin wird es auch einen Fanbus geben Info Fanbus nach Flachau als PDF. Bei Interesse im TVB Büro bei Brigitte Digruber anmelden oder 0676/6268482.

www.marcdigruber.at

Webcams der Gemeindealpe auf Mariazellerland Blog

Zwei neue Webcams wurden in den Mariazellerland Blog eingebunden.


Unsere Webcam Übersicht hat sich vergrößert. Zwei Webcams der Gemeindealpe durften in den Mariazellerland Blog eingebunden werden.
Somit gibt es eine noch bessere Live Übersicht über die Wetterverhältnisse im Mariazellerland.
Herzlichen Dank an www.gemeindealpe.at
Alle Webcams auf www.mariazellerland-blog.at/webcams

Webcam - Blick auf den Gemeindealpe Gipfel

Webcam - Ausblick vom Gemeindealpe Gipfel ins Mariazellerland

Freshwater Watercooler-Quellwasser aus dem Hochschwabgebiet

Unberührte Natur als Grundlage für hochwertiges Quellwasser.


Rund um den Hochschwab gibt es sehr große Quellwasserreserven. Das hatte schon Kaiser Franz Josef gewusst. 6 Quellen wurden im Auftrag vom Kaiser um 1900 gefasst. Seit 2002 wird nun die Seisensteinquelle für einen Abfüllbetrieb gewerblich genutzt.

Dieses edle unvergleichbare Quellwasser entdeckte auch Freshwater und lässt seit 2004 in Wildalpen abfüllen. Über 4 Mio. Liter Quellwasser werden für die Watercooler Bottles abgefüllt. Fast täglich verlässt ein LKW mit 18,9l Flaschen das Abfüllwerk in Wildalpen. Viele tausende Kunden schätzen das unbehandelte und naturbelassene Quellwasser. Freshwater ist privat geführt und im 100 % Eigentum vom gebürtigen Mariazeller Peter Lindmoser. Mehr Infos zu Wasserspender gibt es auf Freshwater.at.

Folgendes Full HD Video wurde von mir gedreht und geschnitten. Sollten Sie für Ihren Betrieb ein Video in ähnlicher Art benötigen, setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Mail an: fred@lifepictures.at

Noch ein paar interessante Infos über die Quellen.

Brunngrabenquelle: Die Fassung der Brunngrabenquelle auf dem Gemeindegebiet von Gußwerk (bis zur Änderung des Gemeindenamens 1908 Aschbach) sowie deren Anschluss an die II. Wiener Hochquellenwasserleitung wurde 1919 fertig gestellt. Die Mindesttagesschüttung beträgt etwa 21.600 Kubikmeter Wasser täglich.

Höllbachquelle: Sie liegt in der sogenannten „Vorderen Hölle“, einem Tal zwischen den Zeller Staritzen, dem Ringkamp und dem Mieskogel. Die Mindesttagesschüttung beträgt etwa 25.600 Kubikmeter täglich. Fertig angeschlossen an die II. Wiener Hochquellenwasserleitung wurde sie 1912.

Kläfferquelle (auch: Kläfferbrünnequelle): Die rund 13 Kilometer von Wildalpen entfernte Kläfferquelle im Salzatal ist die ergiebigste Quelle der Wiener Wasserwerke und die größte Karstquelle Mitteleuropas. Zur Zeit der Schneeschmelze beträgt die Quellschüttung rund 10.000 Liter Wasser pro Sekunde. Die tägliche Mindestschüttung beträgt etwa 54.000 Kubikmeter. Um die Quelle zu fassen, wurde ein Stollen etwa 90 Meter tief in den Berg getrieben.

Siebenseequellen: Die Mindesttagesschüttung beträgt etwa 37.000 Kubikmeter.

Schreierklammquellen: Die Mindesttagesschüttung beträgt etwa 13.000 Kubikmeter täglich.

Seisensteinquelle: Die Seisensteinquelle entspringt am Fuß des 1306 Meter hohen Seisensteins. Die Einleitung der Quelle mit einer Mindesttagesschüttung von 8.000 bis 10.000 Kubikmeter Quellwasser, wofür schon seit 1906 die wasserrechtliche Genehmigung vorlag, erfolgte aus Anlass des wasserarmen Winters 1928/1929. 2004 wurde eine Abfüllanlage für Freshwater Watercooler errichtet.

(Quelle: Wikipedia)

Eröffnung der Kunstboutique in Mariazell

Inge Praschl’s Kunstboutique wurde am 24.11.2011 in Mariazell eröffnet.


In den ehemaligen Räumlichkeiten der Waffenstube Schweiger, direkt neben der Seilbahn Talstation, hat die Kunstboutique von Inge Praschl ihre Bleibe gefunden.
Die wundervoll adaptierten Räume strahlen Freundlichkeit und Gemütlichkeit aus und rücken die zum Verkauf stehenden Exponate ins rechte Licht.

Kunstboutique Mariazell

Die Kunstboutique hat sich zum Ziel gesetzt, Kunstwerke hoher Qualität in Zusammenarbeit mit verschiedensten Künstlern zu präsentieren.
Vorbei schauen und wirken lassen – Geschenkideen oder sich selber beschenken im Bereich Wohninterieur, Schmuck, Bilder und Antiquitäten.

Öffnungszeiten beim Mariazeller Advent:
Donnerstag             14.00 – 18.00 Uhr
Freitag & Samstag:  10.00 – 18.30 Uhr
Sonn- und Feiertag: 10.00 – 16.00 Uhr
www.kunstboutique.at

Baufortschritt Speicherbecken auf der Mariazeller Bürgeralpe

Einige Fotos vom Baufortschritt auf der Bürgeralpe in Mariazell.


Wir haben bereits über die Speicherbeckenerweiterung zur Beschneiung berichtet – siehe Mariazeller Bürgeralpe Speicherbecken.

Daher nur nocheinmal die technischen Daten sowie einige neue Fotos.

Investitionsvolumen EUR 800.000.-. Der Bergsee hat ein Fassungsvermögen von 40.000m³ auf ca. 1,5 ha Fläche. Damit erreicht man eine 100% Erhöhung der Beschneiungskapazität – in 7 Tagen können 125.000m³ Schnee produziert werden. Das entspricht einer Pistendecke von 60 cm. Zum Vergleich: Dafür würden 4m Naturschnee Niederschlagsmenge benötigt werden.

Speicherteich Bürgeralpe Mariazell
Speicherteich Bürgeralpe Mariazell
Speicherteich auf der Mariazeller Bürgeralpe

Mariazell – Klimaerwärmung, Jahreszeitenverschiebung oder…?

…einfach nur schön.
Bereits wochenlange Schönwetterperiode im Mariazellerland.


Man genießt diese warmen, wunderschönen Herbsttage die schon seit Wochen in Mariazell vorherrschen.
Ob es etwas mit der Klimaveränderung zu tun hat, kann ich persönlich nicht beurteilen. Im Jahr 2010 habe ich ebenfalls darüber geschrieben (zum Artikel 2010) und am 14. November 2010 ein Foto vom Mariazeller Hauptplatz gemacht. Die Wetterverhältnisse waren genau wie heuer (2011). Aber wie man an den darauffolgenden Berichten vom Mariazeller Advent sehen konnte, kam im Advent doch noch der Schnee.

Mariazell Hauptplatz mit Adventhütten am 18. November 2011
Hauptplatz in Mariazell am 18.November 2011
Mariazell-Hauptplatz-Mitte-November-2010_04546
Hauptplatz in Mariazell am 14.November 2010

Wetter in Mariazell am 26. Oktober 2011 – Nationalfeiertag

Wetterbilder vom Nationalfeiertag in Mariazell.


Obwohl es am 26. Oktober 2011 schwach windig, eher mild, aber stark bewölkt mit gelegentlichen Regenschauern war, ist dieser Nationalfeiertag wettermäßig freundlicher gewesen im Vergleich zu den vergangenen Jahren.
Heuer gab es zwar schon einen Wintereinbruch, aber mehr auf den Bergen und nicht direkt im Ort Mariazell. Dort war es nur etwas „angezuckert“.

Nationalfeiertag 2011 - 26. Oktober - Mariazell Hauptplatz mit Basilika
Mariazell Hauptplatz mit Basilika am 26. Oktober 2011

Um den 26. Oktober muss man in Mariazell desöfteren mit Schnee rechnen, wie man an den Bildern 2007 (20. Oktober), 2009 (15. Oktober) und 2010 (26. Oktober) sehen kann. Im Jahr 2008 habe ich kein Foto von dieser Zeit (dürfte schneefrei gewesen sein). Aber in meinem Archiv gibt es 2008 ein Foto vom 23. November – da war dann bereits Schnee.
Auf Regen folgt Sonnenschein und man konnte auch feststellen, dass darauffolgend zu Allerheiligen – Allerseelen oft sehr schönes Herbstwetter war (ist auch für heuer so angesagt – siehe Webcams).

Mariazell Hauptplatz - Nationalfeiertag 2010
Mariazell Hauptplatz mit Basilika am 26. Oktober 2010
Mariazell Hauptplatz - 15. Oktober 2009
Mariazell Hauptplatz mit Basilika am 15. Oktober 2009
Mariazell Hauptplatz - 20. Oktober 2007
Mariazell Hauptplatz mit Basilika am 20. Oktober 2007