Sonderstatus für Bethlehem als neues Mitglied der Shrines of Europe


Mitglieder der Shrines of Europe versammelten sich zu einer Arbeitssitzung in Fátima und beschlossen unter anderem neuen Marketing-Plan

(Fátima, am 8. März 2019) Vertreter aller sieben Partnerstädte; Lourdes in Frankreich, Altötting in Deutschland, Czestochowa in Polen, Loreto in Italien und Einsiedeln in der Schweiz trafen sich gemeinsam mit der Delegation aus Mariazell zur Tagung der Shrines of Europe in Fátima in Portugal. Bei der Arbeitssitzung am Mittwoch, dem 6. März, wurde mit Bethlehem ein neues Mitglied aufgenommen sowie Schritte gesetzt, um die Shrines of Europe zu einer Organisationsstruktur weiterzuentwickeln. Beschlossen wurde ein gemeinsamer Marketing-Plan mit Fokus auf E-Marketing.
Weiterlesen

Shrines of Europe Tagung in Altötting

Die Mitglieder der Shrines of Europe versammelten sich am 28. Jänner zu einer Arbeitssitzung in Altötting.

(Mariazell, am 30. Jänner 2019) Vertreter aller sieben Partnerstädte; Lourdes in Frankreich, Fátima in Portugal, Czestochowa in Polen, Loreto in Italien und Einsiedeln in der Schweiz versammelten sich gemeinsam mit der Delegation aus Mariazell zur internationalen Tagung der Shrines of Europe im schönen Altötting in Bayern.
Weiterlesen

Shrines of Europe-Tagung in Mariazell: Aufnahme von Bethlehem für 2019 geplant


Die Mitglieder der Shrines of Europe versammelten sich von 19. bis 21. Oktober erstmalig in Mariazell. Wesentliche Weichenstellungen für Erweiterung sowie gemeinsame Bewerbungsmaßnahmen wurden beschlossen

(Mariazell, am 21. Oktober 2018) Der Zusammenschluss der Shrines of Europe ist die 1996 gegründete Arbeitsgemeinschaft Europas wichtigster Marienwallfahrtsorte: Altötting, Czestochowa, Lourdes, Loreto, Fátima, Mariazell (Aufnahme: 2004) und dem jüngsten Mitglied Einsiedeln (Mitglied seit 2017). Die alljährlich stattfindende Arbeitstagung wurde von 19. bis 21. Oktober zum ersten Mal in Mariazell ausgerichtet. Die Mission der Gemeinschaft ist es, die bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas unter dem gemeinsamen Dach „Shrines of Europe“ Pilgern der ganzen Welt näher zu bringen sowie gemeinsam die Herausforderungen und Ansprüche an Pilgerstätten im 21. Jahrhundert zu bewältigen. Als große Marienverehrer besuchten die letzten beiden europäischen Päpste, Johannes Paul II. und Benedikt XVI., alle Shrines of Europe und unterstrichen dadurch die große Bedeutung dieser Marienwallfahrtsorte in Europa.
Weiterlesen

Mariazell feiert siebzig Jahre Stadterhebung

Mit einem ganzjährigen Festprogramm gedenkt die Stadt Mariazell 2018 seiner Stadterhebung 1948. Sie war ein Zeichen der Hoffnung in der Zeit des österreichischen Wiederaufbaus.

(Mariazell/Wien am 9. April 2018) In einem Pressegespräch am 6. April in der „Mariazeller Hütte“ beim Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz präsentierte die Stadtgemeinde Mariazell das ganzjährige Festprogramm anlässlich ihrer Stadterhebung 1948.

Mariazell war für Österreich immer schon ein starkes Symbol“, sagte der Mariazeller Bürgermeister, Manfred Seebacher. „Die Stadternennung vor siebzig Jahren erfolgte deshalb auch ausschließlich aufgrund der religiösen und geistigen Bedeutung Mariazells für die österreichische Bevölkerung, nicht aufgrund seiner Größe. Unsere Gemeinde besitzt heute trotz der Gemeindezusammenlegungen 2015 mit den Gemeinden Halltal, St. Sebastian und Gusswerk bescheidene 3.868 Einwohner, ist mit ihrer Fläche aber die drittgrößte Gemeinde Österreichs“, so Seebacher.

Weiterlesen