Mariazellerland Blog Artikel per Feed abonnieren

Informationen in eigener Sache.

Wir haben unseren RSS Feed geändert. Das kleine Icon in der rechten oberen Ecke. Der RSS Feed wird nicht mehr über Feedburner geleitet, sondern ist direkt als https://www.mariazellerland-blog.at/feed/ zu abonnieren.
Bitte Ihre Feedeinstellung dementsprechend zu ändern.
Was ist ein RSS Feed – Wikipedia Beschreibung.

Nachtrag: Es ist auch möglich die Kommentare zu abonnieren (Auf der Artikelseite vor dem Kommentarfeld – Kommentare als RSS)

Werbemedium Blog für Mariazell und Mariazellerland

Der Mariazellerland Blog entwickelt sich immer mehr zu einem Werbemedium für Mariazell und das Mariazellerland.

Es gibt schon sehr viele Verlinkungen des Mariazellerland Blogs auf den verschiedensten Plattformen.
Heute kam wieder ein Mail mit folgendem Inhalt.

Die Redaktion des Onlinemagazins www.TopOfTheWeb.de sucht und bewertet im Internet die besten Blogs in verschiedenen Themenbereichen. Bei unserer Recherche für das Thema Reise haben wir Deinen Blog gefunden und ausgewertet. Wir finden, daß Deine Beiträge äußerst interessant sind und zu den besten Informationsquellen in der Kategorie Reise gehören.
Aus diesem Grund hat unsere Redaktion Deinen Blog in unsere Top Blog Liste für diese Kategorie aufgenommen und ausgezeichnet. Als ausgezeichneter Blog würden wir künftig gerne regelmäßig von unseren Inhalten auf Deine Beiträge verlinken, um unseren Usern noch mehr wertvolle Ressourcen zu einem bestimmten Thema bereitzustellen.

Weiters wurde der Mariazellerland Blog auf www.reiselinks.de unter den empfohlenen Seiten für die Steiermark eingetragen.

Nachtrag mit neuem Mail von heute (26.2.)

Hi Fred,

I hope this email finds you well. My name is Michael Schaecher, Marketing Coordinator for Airbnb.com. We are a travel website for short term holiday apartments. We are working with a company called Xnet that facilitates the Rent a Village by Xnet concept, with Mariazell being one of those villages.

I found your pictures of Advent in Mariazell 2009 and they are stunning. I was wondering if we could get your permission to use them for promoting some travel in the Mariazell area? We could keep your watermark on there even to give you some promotion as well! Or we could buy some limited rights to the photos…up to you. Let me know what you think.

Best regards,

Michael Schaecher
Marketing Coordinator

PS: Wir haben es genehmigt, da es dem Mariazellerland einen Vorteil bringen kann. Seht Euch die Seite mal an. Gut gemacht und interessant. Airbnb wie es funktioniert.

Mariazellerland Blog Artikel/Berichte in Kalenderform

Alle Beiträge des Blogs übersichtlich in Kalenderform zum Nachlesen.

Im Archiv findet man ja einen Rückblick der letzten 50 Beiträge und geordnet nach Kategorien bzw. Monaten. Man könnte auch die Suche links in der Spalte bemühen.

Wer etwas stöbern will, hat nun die Möglichkeit unter Diverses – Mariazellerland Blog Archiv als Kalender die Zeit zurück zu drehen um vergangene Geschehnisse im Mariazellerland nachzulesen. Übersichtlich in Kalenderform mit den Jahren zur Auswahl und geordnet nach Monaten mit Tageseintrag bei einem veröffentlichten Artikel.

Viel Spaß beim Revue passieren lassen…

2 Jahre Berichterstattung über Mariazell und das Mariazellerland

Der Mariazellerland-Blog wird am 21. Jänner 2011 zwei Jahre alt.

Es hat sich viel getan im vergangenen, zweiten Jahr des Mariazellerland-Blogs. (Rückblick erstes Jahr). Zeit für einen kurzen Rückblick.

Beginnend im Winter vom Faschingsumzug in St. Sebastian und Gußwerk, über den Biathlon in Aschbach, zum Osterkonzert der Stadtkapelle im Frühjahr, folgte im Mai das erstklassige Mariazeller Gipfeltreffen, auf das im Sommer die Mariazeller Bergwelle nachfolgte.
Stellvertretend für die einzigartige Bergwellen Reihe sei hier das Rainhard Fendrich Konzert genannt, bevor im Herbst die Sänger- und Musikantenwallfahrt stattfand und Mariazell zum schönsten Ort der Steiermark gekürt wurde.

Zum Winterbeginn 2010 rückte der Mariazeller Advent in den Mittelpunkt des Interesses. Ein Highlight dessen war sicher der Krampuslauf. Diese Aufzählung soll nur einen kleinen Querschnitt vieler interessanter Geschehnisse des vergangenen Jahres darstellen.

 

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 139 Artikel mit unzähligen Fotos und größtenteils auch mit Videos veröffentlicht. Die Videos wurden insgesamt  151443 mal angesehen. Die Zugriffe auf den Mariazellerland Blog haben sich im Vergleich zu 2009 mehr als verdreifacht. Im Jahr 2010 konnte der Mariazellerland Blog 538437 Besuche (1475 täglich im Schnitt) und 1.088.204 Zugriffe verzeichnen. Was 10.107.590 Hits zu Folge hatte (Klicks auf der Seite).

Die Top 3 Videos:

Mnozil Brass bei der Bergwelle 2009 – 51217 mal angesehen
Krampuslauf in Gußwerk 2009 – 7504 mal angesehen
Die Edlseer bei der Bergwelle – 5955 mal angesehen

In der Zwischenzeit hat der Mariazellerland Blog schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht. Als Beispiel möchte ich auf die Erwähnung in einem Interview von Stefan Heinisch – seines Zeichens philosophischer Tourismusdirektor von Bad Kleinkirchheim-Nockberge und selber begeisterter Blogger (www.illustro.at) – hinweisen.

Zum Interview mit Stefan Heinisch und seinen 3 Blogempfehlungen. Danke.

Vielleicht auch noch interessant für einige Leser. Für die Berichterstattung und Wartung des Mariazellerland Blogs hat sich meine Arbeitszeit auf ca. 120 Stunden pro Monat eingependelt (Full HD Videos verschlingen einiges an Zeit).

ZEIT:

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt.

Aleksej Andreevic Arakceev, (1769 – 1834)

Zu guter Letzt. Ein Danke den vielen Lesern und denen, die sich die Mühe machen einen Kommentar abzugeben.

YouTube Video Tipp für langsamere Verbindungen

Youtube Videos im Mariazellerland Blog ohne Unterbrechung ansehen.

Damit auch Blog-Leser mit langsameren Internetverbindungen die Videos ansehen können, habe ich folgenden Tipp:

Video starten, rasch die gewünschte Qualität einstellen (360p, 480p, 720p HD oder 1080p HD), Pause drücken – Video stoppt – lädt aber weiter, warten bis der rote Balken vollständig geladen ist. Erst jetzt wieder auf Play drücken und nun kann man das Video sooft man will, ohne nachladen und ruckeln, ansehen. Weiters kann man mit dem Zeitknopf gewünschte Videostellen direkt ansteuern.

Für eine Vergrößerung auf den kompletten Bildschirm sind die Formate 720p HD und 1080p HD empfehlenswert um ein scharfes Bild zu erhalten.

Viel Spaß beim Video ansehen. Der Tipp gilt auch für Mariazell TV

Mariazellerland Blog hat sein erstes Jahr hinter sich

Zeit kurz zurück zu blicken, um sogleich nach vorne zu schauen.

Am 21. Jänner 2009 um 00.01 wurde der Blog Einleitungsartikel „Hallo Welt“ veröffentlicht. Einen Tag später begann die echte Berichterstattung mit den Naturbahnrodlern.

Wenn ich damals gewußt hätte wieviel Arbeit auf mich zukommt, welche Eigendynamik meine Berichterstattung entwickelt, ich bin mir nicht sicher ob ich angefangen hätte.

Darum ist es oft gut nicht zu wissen was auf einen zukommt, um unbefangen Neues zu beginnen.

Meine Motivation liegt zu einem großen Teil auch an Euch. Ich habe einen eigenen Ordner mit Mails von Menschen die ich gar nicht persönlich kenne, die sich über die Bilder und Infos aus dem Mariazellerland freuen und bedanken. Dafür sage ich DANKE.

Ein bißchen Statistik muss auch sein.

In diesem einen Jahr habe ich 109 Artikel veröffentlicht, verfeinert mit 1010 Fotos, unterstützt von 75 Videos. Weiters einen YouTube Kanal eröffnet, eine Twitterseite angelegt und Facebook Mariazell Online mit Werner und Sproki ins Leben gerufen. Marketing ist alles. 😉

Am Anfang hatte der Blog im Schnitt 160 Visits täglich, jetzt sind es über 550 Visits täglich (Serverstatistik). Am stärksten Tag waren es 2254 Visits. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 700000 Pages angesehen, 3.8 Millionen Files angeklickt und über 5 Millionen Hits erzeugt auf der Mariazellerland Blog Seite.

Das am öftesten abgerufene Video ist von Mnozil Brass bei der Bergwelle. 14000 unterschiedliche Besucher (Youtube versucht jede IP nur einmal zu zählen) haben es 51 mal mit 5 Sternen bewertet und 15 Kommentare dazu geschrieben. Alle Videos (Youtube – mein Server) wurden 46300 mal angesehen. Die vielen Abrufe waren dann auch der Grund bei den neueren Videos einen Mariazellerland Einleitungsjingle vorzuschalten.

Trotz der vielen Tag und Nacht Stunden für Wartung, Veranstaltung besuchen, Bearbeitung, Sichtung, Schnitt usw. (ca. 850 h) möchte ich weiter die Vorteile der guten Blog-Platzierung in den Suchmaschinen nutzen. Die sich dadurch bietenden Möglichkeiten über das Mariazellerland zu berichten und es zu bewerben. Sogar in Wikipedia findet man mein Ötschergräbenvideo und den Mariazellerland Blog nach so kurzer Zeit.

Zum Abschluß darf ich ein „Best of“ meiner Bilder des vergangenen Jahres zeigen.


[svgallery name=“Best 2009 Blog Bilder“]