Vorankündigung: Weisenbläsertreffen am Hubertussee 2012

Die Aschbacher Weisenbläser laden zum 7. Musikanten- und Weisenbläsertreffen am Hubertussee herzlich ein.


Am Sonntag, 7. Oktober 2012 bei der Bruder Klaus-Kirche, Walstern.
9:30 Uhr Gottesdienst in der Bruder Klaus Kirche mit der Sängerrunde Halltal & Aschbacher Weisenbläser, anschließend musizieren die Gruppen rund um den See.

Link:
Weisenbläsertreffen 2011 Fotos & Video
Weiterlesen

Weisenblasen am Hubertussee in der Walstern

6. Musikanten- und Weisenbläsertreffen am Hubertussee in der Walstern.

Die Aschbacher Weisenbläser unter Jörg Petritsch, luden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Halltal zum 6. Musikanten- und Weisenbläsertreffen am Hubertussee ein.
Dieser Einladung folgten an einem spätsommerlichen Traumtag hunderte Besucher. Der Zustrom hielt den ganzen Tag über an.

Begonnen hat dieser unglaublich atmosphärische Tag mit einem Gottesdienst in der Bruder Klaus Kirche zelebriert von Pater Michael Staberl, der Sängerrunde Halltal und den Aschbacher Weisenbläsern.
Die Bruder Klaus Kirche war zum Bersten voll und viele folgten dem Gottesdienst im Freien. Im Anschluss musizierten die verschiedenen Gruppen auf diesem herrlichen Fleckerl Erde vor der Kirche und auch um den Hubertussee. Die unzähligen Besucher wurden mit feinsten Mehlspeisen, Getränken und schmackhaften Würsten bestens versorgt und somit konnte der ganze Tag mit allen Sinnen genossen werden.

Pater Michael meinte in seinem Dialog mit Franz Egger, der herzerfrischend durch den Tag führte, sollte der Papst wieder einmal Mariazell einen Besuch abstatten, müßte dies am ersten Oktoberwochenende stattfinden, denn da war bei den Weisenbläsern bis jetzt immer so ein Traumwetter.

Diesen wunderschönen Sonntag miterlebt haben auch LH Stv. Siegfried Schrittwieser, Bgm. Franz Fuchs (Halltal), Bgm. Michael Wallmann (Gußwerk), Bgm. Manfred Seebacher (St. Sebastian), Landeskapellmeister Stv. Prof. Ing. Mag. Dr. Adolf Marold, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Reinhard Leichtfried, Musikschuldirektor Mag. Hannes Haider, DI Richard Höllerer (ÖBF), sowie unser neuer Mariazellerland Bewohner Mag. Ewald Stadler.

20. Steirisch-Niederösterreichischer Bauernmarkt in Gußwerk

Runder Geburtstag für den traditionellen Bauernmarkt in Gußwerk.


Zum 20. Mal fand der Steirisch-Niederösterreichische Bauernmarkt in Gußwerk bereits statt. Geburtstagswetter mit strahlend blauem Himmel und spätsommerlicher Wärme erfreute die Besucher. Der Bauernmarkt wurde im heurigen Jahr von Hannes Reiter organisiert.

Er meinte, dass schöne am Bauernmarkt sei vorallem die Geselligkeit. Die kommt oft auch dadurch Zustande, dass die gekauften Käse- und Wurstspezialitäten den Weg nach Hause nicht schaffen, da diese in zusammengewürfelter Runde mit einem frischen Sturm bereits beim Bauernmarkt verzehrt werden. Die Wildschweinwurst und der Liebeskäse waren ausgezeichnet… Weiters gab es noch einen Schmankerlstand mit Fischen aus dem Mariazellerland, eine Erdäpfelspatzenhütte, sowie Wein- bzw. Sturmhütten die auch deftige Brote und Hausmannskost anboten.

„Nicht zum Verzehr geeignet“ waren die schönen Holzschnitzfiguren der Fam. Troger, die präsentierten Autos vom Autohaus Gußwerk und noch einige andere „Oktoberfestmitbringsel“.
Musikalisch durch den Nachmittag begleitet wurden die Besucher von den Aschbacher Dorfmusikanten. Am späteren Nachmittag tanzte die Mariazeller Landjugend auf, bevor der Maibaum mit einem dumpfen Knall am Asphalt aufschlug. Mein Zeichen mich auf den nach Hauseweg zu begeben, da am nächsten Morgen das Weisenbläsertreffen am Hubertussee auf dem Programm stand.

12h

Summer of Music im Europeum Mariazell

Meisterkurse für Musik im Mariazeller Europeum.


Bis Sonntag, 28. August 2011 finden im Mariazeller Europeum Kurse mit Konzerten, sowie Vorträge unter dem Titel „Summer of Music“ statt.

Die Meisterkurse für Musik im Rahmen von „Summer of Music“ im Europeum in Mariazell richten sich an Studierende der musikalischen Bildungseinrichtungen, an professionelle MusikerInnen und praktizierende Musikausübende sowie an die Mitglieder professioneller Chöre und Singgemeinschaften.
Ziel dieser Sommerakadamie für Musik ist es, den TeilnehmerInnen Gelegenheit zu geben, auf professioneller Basis

  • sich in neuen Themen zu üben,
  • zu experimentieren,
  • besondere Fähigkeiten zu perfektionieren,
  • sich auf die „Berufspraxis“ vorzubereiten,
  • die Freude zur Musik zu pflegen,
  • die musikalische Kondition zu verbessern und
  • Kontakte zu knüpfen.

Die Termine der Veranstaltungen finden Sie auf auf „Summer of Music“, bei Klick auf das Bild oder auf das Banner links.

1h

19. Steirisch-niederösterreichischer Bauernmarkt in Gußwerk

Ein warmer Herbsttag beim 19. Gußwerker Bauernmarkt.

Vor 19 Jahren wurde der Gußwerker Bauernmarkt vom damaligen Gußwerker Tourismusverband unter Hans Teubenbacher ins Leben gerufen. Heuer, sowie in den letzten Jahren, hatte der Tennisclub Gußwerk unter Gustav Namensnig die Organisation über.

Regionale Schmankerl und Leckereien, sowie traditionelle Handwerksprodukte, konnte man beim steirisch-niederösterreichischen Bauernmarkt in Gußwerk kaufen.
Fürs leibliche Wohl sorgten unzählige Hütten und Stände. Musikalisch durch den Nachmittag begleitet wurden die Besucher vom Musikverein Aschbach. Am späteren Nachmittag tanzten die Lackenhofer Schuhplatter auf, bevor der Maibaum von der Bergrettung gekonnt umgeschnitten wurde.

Im nächsten Jahr ist dann 20 Jahr Jubiläum dieser, neben dem Faschingsumzug und Krampustreiben, etablierten Veranstaltung in Gußwerk.


Erzherzog Johann Abend bei der Bergwelle in Mariazell

Auf musikalischer Reise mit Erzherzog Johann.

Das Steirische Volksliedwerk präsentierte anläßlich des 150. Todestages von Erzherzog Johann Stationen seines Lebens mit Lesungen, Musik und Gesang.

Sehr eng ist der Bezug von Erzherzog Johann mit dem Mariazellerland, hat er doch am Brandhof bei Gollrad seine Anna geheiratet und hier eine Heimat gefunden.

Diese atmosphärische Veranstaltung wurde von zwei hübschen Sängerinnen im Boot am Bergsee mit einem Jodlerstück verfeinert. Eine zur vorgetragenen Jagdgeschichte passende musikalische Darbietung kam von der Jagdhornbläsergruppe „Erzherzog Johann Mariazell“. Beide Stücke sind im Video zu sehen.

Das Video gibt es auch auf You Tube in HD.

Nächsten Freitag ist dann Mnozil Brass bei der Bergwelle.