Bild der Woche: Arche des Waldes „Dach-Photopoint“

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war das Foto vom Schlammbad eines Schweins auf der Göriacheralm das „Bild der Woche“.
Diese Woche wurde ich bei meinem Fotoeinsatz selber zum „Bild der Woche“. Nach jahrelangem Fotografieren der Bergwelle Konzerte ist man mit der Perspektivenwahl schon ziemlich durch und für eine neue Perspektive nimmt man anscheinend einiges in Kauf. Eigentlich „höhenungeeignet“ hat mich das Dach der „Arche des Waldes“ gelockt um das Ambiente der Bergwelle-Arena beim Seer Konzert einzufangen. Also eine Leiter in ziemlich steilem Winkel aufgestellt und ohne hinunterzusehen langsam rauf und gesund wieder runter 😉 Diese Aktion wurde von Sandra Leitner und ihrer Freundin Isabelle Schmied beobachtet und fotografiert. Herzlichen Dank an Sandra und Isabelle für das Bild der Woche. Bildergebnisse dieses fotografischen Ausflugs auf das „Arche des Waldes“ Dach nachfolgend.
Weiterlesen

Kinderbergwelle – Die Hexe Backa Racka – Fotos

Theaterensemble der Musikschule spielte zweimal vor vollem Haus.


Am 12. und 13. Juni fand in der Arche des Waldes auf der Mariazeller Bürgeralpe die 5. Kinderbergwelle statt.
Bei beiden Vorstellungen war die Arche des Waldes voll gefüllt mit Kindern, Eltern, Omas, Opas, welche sich begeistert an den Darbietungen des Musikschule-Theaterensembles unter der Leitung von Ml Ulrike Schweiger und ML Claudia Prammer erfreuten.
Großer Applaus für alle Darsteller und eine Wassershow als Abschluss waren der Lohn für die viele Mühe. Mit den freiwilligen Spenden der Besucher wurde die Kinderbergwelle finanziert und es wird ein Theaterworkshop in der Musikschule für das Theaterensemble veranstaltet.
Weiterlesen

85 Jahre Seilbahn Bürgeralpe Mariazell – Festakt

Offizieller Festakt zum 85 Jahr Jubiläum in der Arche des Waldes.


Am 10. August 2012 fand in der Arche des Waldes ein offizieller Festakt zum 85 Jahr Jubiläum der Seilbahn Bürgeralpe statt. Unter den Gästen aus Politik und Wirtschaft waren unter anderem Landesrätin Mag. Elisabeth Grossmann, LTAbg. Ing. Eva-Maria Lipp, Nationalratsabgeordneter Erwin Spindelberger, Superior Pater Karl Schauer, die Bürgermeister des Mariazellerlandes, der Präsident des steirischen Skiverbandes Helmuth Lexer, der Obmann der Seilbahnen Karl Schmidhofer, Vertreter der Forstkommune und der Österreichischen Bundesforste, Personen des öffentlichen Lebens uvm.
Weiterlesen

Mariazeller Bürgeralpe – Ausflugsberg und Erlebniswelt

Die Bürgeralpe in Mariazell – Abwechslung und Erholung pur.

Da dieser Artikel doch schon etwas älter ist und sehr oft aufgerufen wird noch einige Links dazu, da sich auf der Bürgeralpe sehr viel getan hat und das Freizeitangebot umfangreich ausgebaut wurde.

Neu auf der Bürgeralpe seit dem ursprünglichen Artikel nachfolgend:

Nach der Fahrt mit der Panoramagondel auf 1267m Seehöhe, beeindruckt gleich nach dem Ausstieg der fantastische Ausblick auf die Mariazeller Bergwelt. In exponierter Lage und ein weiterer Blickfang auf der Bürgeralpe ist sogleich das Berghotel mit seiner Panoramaterrasse, die einen eindrucksvollen Blick auf das Hochschwabmassiv, die Zeller Hüte, Gemeindealpe und Ötscher ermöglicht.
Vor dem Berghotel gibt es nun einen kleinen Kinderspielplatz und der Start zu den Downhill-Trails ist auch hier.

Weiter gehts Richtung Gipfelkreuz. Am Weg liegt das Holzknechtland am Bergsee mit seinem umfangreichen Angebot. Die Besucher können hautnah miterleben wie hart und aufwändig das Leben der Holzknechte damals war. Spielerisch kann man verschiedene Station der Holzbringung nachvollziehen. Angeboten werden auch Walderlebnistage für Schulen. Betreut von einem geschulten Forstwart lernen Kinder jeder Schulstufe den Wald, seine Bedeutung und seine Geheimnisse kennen.

Nach dem Holzknechtland steht eine Fahrt mit der Waldeisenbahn um den Bergsee am Programm, bevor man in der Arche des Waldes die Ausstellung „Wald-Mensch-Gesellschaft“ besuchen kann. Ein mächtiger, ausgestopfter Bär prägt den Ausstellungsraum. Hinter der Arche des Waldes findet man die Ausstellung „Der Wald als Honiglieferant“. Lebende Bienenstöcke in verschiedenen Ausführungen runden das Erlebnis ab.

Nächster Fixpunkt, die Erzherzog Johann Warte, der Aussichtsturm auf der Mariazeller Bürgeralpe. Nach mehr als hundert Stufen hat man einen überwältigenden Ausblick auf die Gebirgswelt des Mariazellerlandes. Mit dem Fernrohr kann man sich die Gipfel direkt vor die Nase holen.
Ein Blick hinunter zeigt auch schon das nächste Ziel. Die Edelweißhütte von Pfanni, direkt neben dem Gipfelkreuz. Dort sollte man unbedingt den Grießauflauf mit Erdbeersoße probieren, bevor es wieder zu Fuß oder mit der Seilbahn talwärts geht.
Weitere Infos gibt es auf www.mariazell-buergeralpe.at und auf der offiziellen Mariazellerland Tourismusseite www.mariazell-info.at

2. Kinderbergwelle – Schneewittchen und die 7 Zwerge

100 begeisterte Kinder und Erwachsene bei der Kinderbergwelle in der Arche des Waldes.


Der Gebrüder-Grimmklassiker „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ mit den Originalmelodien von Frank Churchill aus dem gleichnamigen Walt Disney Film wurde von den 20 Mitwirkenden des Kindermusiktheaterensembles der Musikschule in der Arche des Waldes aufgeführt.

Unter der Leitung von Ulrike Schweiger hatte nach monatelangem Üben das Märchen „Schneewittchen und die 7 Zwerge“ gespielt vom Musiktheaterensemble, Premiere auf der Bürgeralpe.
Die Darsteller haben sich größtes Lob und Anerkennung verdient. Toll gespielt und gesungen vor einem großen Publikum, wunderbar musikalisch untermalt von Ulrike, waren die Kinder und Erwachsenen begeistert. Der Lohn für die harte Arbeit war kräftiger Applaus. Ich möchte nun alle Darsteller namentlich nennen, als Anerkennung für Ihre fabelhafte Leistung.

Erzähler: Julia Papst und Stefanie Pierer, Stiefmutter: Julia Bauer, Spiegel und Prinz: Katharina Brandl, Jäger und Zwerg Hatschi: Fabrizio Dietre, Schneewittchen: Sarah Meduna, Hasen: Lara Ofner und Nina Bernold, Rehe Katja Dandler und Sophie Potzgruber, Hirsch: Eva Bröderbauer, Eichhörnchen: Leonie Namesnig uns Saskia Scheikl, Zwerge – Chef: Francesca Steiner, Brummbär: Verena Engleitner, Pimpl: Antonia Sandner, Happy: Sarah Kohlhofer, Schlafmütze: Leni Wenzel, Seppl: Lisa Namesnig. Gesamtleitung: Ulrike Schweiger.

Die Bergwelle findet noch zweimal, heute Freitag 13. Mai und Samstag 14. Mai um 17 Uhr, in der Arche des Waldes statt.

Kinder – Bergwelle auf der Mariazeller Bürgeralpe

Musiktheater „Das kleine Ich bin Ich“ in der Arche des Waldes.

Bevor die Saison mit der „großen“ Bergwelle beginnt, hat am Wochenende eine „Kinderbergwelle“ stattgefunden.
Unter der Federführung von Ulrike Schweiger, spielten Schüler der Musikschule Mariazell an 3 Tagen ein Musiktheater.
Aufgeführt wurde „Das Kleine Ich bin Ich“ (Kinderbuch von Mira Lobe und Susi Weigel), mit musikalischer Untermalung vom Frauen- und Jugendchor der Musikschule Mariazell.

Im bekannten Kinderbuch geht es um ein nicht näher bestimmbares, buntes Tier auf der Suche nach seiner Identität. „Wer nicht weiß wie er heißt, ist dumm, bumm!“ sagt der Frosch zu Beginn. Und somit beginnt die Suche nach dem Ich. Es fragt verzweifelt alle möglichen Tiere, ob jemand weiß, wer es ist. Bis es schlußendlich zur Erkenntnis gelangt, es gibt mich – Ich bin Ich.

Diese Geschichte wurde von Ulrike Schweiger mit Ihren Musikschülern und dem Frauen- und Jugendchor als Musiktheater umgesetzt. Die Mitwirkenden hatten ihr helle Freude beim Spiel, die „Ich bin Ich“ Darstellerin beeindruckte mit ihrem Gesang. Die tolle musikalische Begleitung vom Frauen- und Jugendchor der Musikschule Mariazell tat ein übriges um das Publikum zu begeistern. Zum Abschluss gab es dann am Bergsee noch eine Wassershow für die Kids.