Ehrung für Prof. Granser im Jagdmuseum Mariazell

Prof. Dr. Günther Granser Ehrenmitglied des Steirischen Jagdschutzvereins – Mariazellerland.

Dem Gründer des Natur & Jagdmuseums Mariazell, Prof. Dr. Günther Granser, wurde am Samstag 27. Februar 2016 in einer Feierstunde im Jagdmuseum die Ehrenmitgliedschaft des Steirischen Jagdschutzvereins / Mariazellerland verliehen.

Oberförster Hans MAYER, Zweigstellenobmann des Mariazellerlandes des Steirischen Jagdschutzvereines, überreichte in der passenden Umgebung des Museums die Urkunde und hob in seiner Ansprache die besonderen Verdienste des Geehrten hervor, der seit Jahrzehnten im Mariazeller – und Ötscherland jagdlich aktiv ist.
Weiterlesen

Serie: Menschen aus dem Mariazellerland – Andreas Schweighofer

Menschen die im Mariazellerland leben und ihm ein „Gesicht“ geben.


Jeden Samstag wird im Mariazellerland Blog ein „Gesicht“ aus dem Mariazellerland mit immer den selben Fragen veröffentlicht.
Heute im Fokus – Andreas Schweighofer, Gestalter der hochinteressanten Ranti Putanti Fotobildband-Trilogie über die Geschichte Mariazells ab 1864 sowie emsiger Obmann des Mariazeller Heimatmuseumsvereins der mit seinem fleißigen Team das Heimathaus und das Jagdmuseum zu einem Schmuckstück hat werden lassen, auf das ein jeder Mariazellerland Bewohner bzw. Bewohnerin stolz sein kann. >> Museumsverein
Kommenden Samstag, 17. Mai 2014 folgt der/die nächste Mariazellerland Bewohner(in).
Alle veröffentlichten MariazellerlandlerInnen kann man in Zukunft dann gesammelt im Archiv unter der Kategorie MariazellerlandlerInnen finden oder man klickt unter dem Artikel auf „Abgelegt unter MariazellerlandlerInnen„.

Name: Andreas Schweighofer
Beruf: Gemeindevertragsbediensteter
Lebenstraum: Mein Lebenstraum ist eine Reise nach Mexico aus geschichtlich historischen Gründen auf den Spuren der Mayas und Inkas.
Weiterlesen

Prof. Dr. h.c. Günther A. Granser Ehrenpräsident vom Heimathaus Mariazell

Überreichung der Ehrenurkunde an Prof. Dr. h.c. Günther A. Granser im Mariazeller Heimathaus.


Am 22. Dezember 2013 wurde Prof. Dr. h.c. Günther A. Granser in einer vorweihnachtlichen Feierlichkeit für seine besonderen Verdienste um das „Natur & Jagdmuseum Mariazell“ zum Ehrenpräsident des Mariazeller Heimathauses ernannt.

Die Feierstunde begann mit einem gemeinsamen Weihnachtslieder singen. Die Familie Granser, der Vorstand und Mitarbeiter des Heimathauses sangen, musikalisch begleitet von Helmut und Ulrike Schweiger, altbekannte Weihnachtslieder aus dem Mariazeller Advent Liederbuch.
Weiterlesen

Mariazeller Jagdmuseum eröffnet

Mariazell hat nun auch ein Natur- und Jagdmuseum und dieses wurde am 14. September feierlich eröffnet.


Zahl und Prominenz der Festgäste waren beeindruckend. Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Jagd würdigten durch ihr Kommen und in ihren Grußadressen das gelungene Werk. Landeshauptmann-Stellvertreter Siegfried Schrittwieser freut sich über die kulturelle und wirtschaftliche Belebung des Mariazellerlandes, Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl sieht ein Gedeihen der Wirtschaft nur unter entsprechender Berücksichtigung von Natur und Kultur, und daher braucht es Institutionen dieser Art. Für Landesjägermeister DI Heinz Gach ist das Mariazellerland ein traditionelles Zentrum steirischer, ja überhaupt alpenländischer Jagdkultur und er begrüßt so mit Freude diese moderne Form der Natur- und Jagddarstellung von gestern und heute.
Weiterlesen

Natur- & Jagdmuseum Mariazell sucht Tierpräparate

Das Natur- & Jagdmuseum Mariazell, welches am 15. September 2013 eröffnet wird, sucht Tierpräparate aus der Region Mariazellerland.

Interessant für das Museum sind Murmeltier, Fuchs, Dachs, Steinmarder, Edelmarder, Mauswiesel, aber auch Vögel wie Auerhand und Birkhahn.

Wenn Sie Tierpräparate zur Verfügung stellen können, kontaktieren Sie bitte Andreas Schweighofer unter der Rufnummer 0664 / 12 71 753.
Bitte helfen Sie mit, damit das „Natur & Jagdmuseum Mariazell“ zu einer einmaligen Dauerausstellung im Mariazeller Heimathaus wird. Herzlichen Dank.

Jagdmuseum Mariazell entsteht im Mariazeller Heimathaus

Das Mariazeller Heimathaus berichtet – „Jagd im Mariazeller Land“.

Seit längerer Zeit arbeitet eine Arbeitsgruppe im Mariazeller Heimathaus ein für die Region „Mariazeller Land“ wichtigen und vor allem von der Geschichte her spannenden Thema „Die Jagd zwischen Hochschwab und Ötscher“ auf, um in weiterer Folge eine Schausammlung zu installieren.

Ins Leben gerufen wurde dieses Museumsprojekt durch eine Initiative von Prof. Dr. Günther A. Granser. Professor Granser als Abschussnehmer des Reviers Weichselboden der Stadt Wien ist der weidmännischen Tradition und somit der Geschichte Erzherzog Johanns ganz besonders verbunden und unterstützt dadurch auch die Aktivitäten des Mariazeller Heimathauses.



Durch den Wegfall des ehemaligen Jagdmuseums in Gußwerk soll die Jagd im Mariazeller Land wieder einen würdigen Platz bekommen. Vor allem die traditionellen Werte, die sich über Generationen hinweg in der Jagdkultur widerspiegelten, sollen in diesen neuen Museumsräumen spürbar und sichtbar werden und auch ein kleiner Beitrag sein, um besonders den jungen Museumsbesuchern und der künftigen Jägerschaft diese – auch für die heutige Gesellschaft – wichtigen Werte veranschaulichen können.

Um das Projekt „Jagd im Mariazeller Land“ Realität werden zu lassen und diese Museumsräumlichkeiten als weiteres „Highlight“ in unserem Heimathaus präsentieren zu können, benötigen wir wieder einmal die Unterstützung der Bevölkerung. Denn nur so kann aus dieser Idee ein Projekt und in weiterer Folge ein wichtiger Beitrag der Geschichtsaufarbeitung werden.

Auf der neu eingerichteten Homepage www.jagdmuseum-mariazell.at finden Sie die wichtigsten Informationen über das neue Jagdmuseum Mariazell, wie die Personen hinter dem Projekt, ein ausgearbeitetes Museumskonzept über diese neuen Museumsräumlichkeiten und ein Projekttagebuch, wo man sich über den aktuellen Projektstand jederzeit informieren kann.

Sollten Sie uns durch Zurverfügungstellung von Objekten, Bildmaterialien, oder historischen Dokumenten zum Thema „Jagd im Mariazeller Land“ bei der Realisierung unseres neuen Museumsprojektes unterstützen können, stehen neben Andreas Schweighofer vom Heimathaus (Tel. 0664 / 12 71 753) auch Willi Gaulhofer (Tel. 0676 / 32 07 904) und Ägydius Sommerauer (Tel. 0664 / 48 74 296) gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Bemühen wir uns gemeinsam, die historische Entwicklung der „Jagd zwischen Hochschwab und Ötscher“ für die Besucher des Mariazeller Heimathauses zu einem einmaligen Erlebnis werden zu lassen.

Bilder und Text zur Verfügung gestellt von Andreas Schweighofer.