Mariazeller Jagdmuseum eröffnet

Mariazell hat nun auch ein Natur- und Jagdmuseum und dieses wurde am 14. September feierlich eröffnet.


Zahl und Prominenz der Festgäste waren beeindruckend. Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Jagd würdigten durch ihr Kommen und in ihren Grußadressen das gelungene Werk. Landeshauptmann-Stellvertreter Siegfried Schrittwieser freut sich über die kulturelle und wirtschaftliche Belebung des Mariazellerlandes, Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl sieht ein Gedeihen der Wirtschaft nur unter entsprechender Berücksichtigung von Natur und Kultur, und daher braucht es Institutionen dieser Art. Für Landesjägermeister DI Heinz Gach ist das Mariazellerland ein traditionelles Zentrum steirischer, ja überhaupt alpenländischer Jagdkultur und er begrüßt so mit Freude diese moderne Form der Natur- und Jagddarstellung von gestern und heute.

Das Mariazellerland ist seit Jahrhunderten ein Dreh- und Angelpunkt der alpenländischen Jagdkultur. Seit jeher war die Jagd in dem waldreichen und gebirgigen Landstrich ein wichtiger Bestandteil der Landnutzung. Gerade die herausfordernde Bergjagd lockte auch immer wieder illustre Jagdgäste an. Das Kaiserhaus der Habsburger frönte hier dem Weidwerk und Erzherzog Johann, der steirische Prinz, kaufte sich hier an, erwarb den Brandhof und die umliegenden Rot- und Gamswildreviere.

Die verschiedenen Facetten der bäuerlichen, bürgerlichen und adeligen Jagd in diesem regionalen Kontext werden nun im Jagdmuseum durch ausgewählte Exponate in mehreren Schauräumen dargestellt. Konzeption und Gestaltung wurden gemeinsam mit Mag. Karlheinz Wirnsberger vom zum Universalmuseum Joanneum gehörenden Jagdmuseum Schloss Stainz erarbeitet.
Eigentlicher Initiator war Prof. Günther Granser, Präsident des Internationalen Kuratoriums der Organisation für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (OiER). Er versammelte ein Kuratorium um sich und scheute selbst weder Mühen noch Kosten, um der Jagdgeschichte des Mariazellerlandes dieses Denkmal zu setzen.

Näheres unter www.jagdmuseum-mariazell.at

PS: Am Sonntag, 15. September, sind an die 550 Personen zum Tag der offenen Museumstüre gekommen.

Text wurde zur Verfügung gestellt – Fotos www.mariazellerland-blog.at

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.