Ehrung für Prof. Granser im Jagdmuseum Mariazell

Prof. Dr. Günther Granser Ehrenmitglied des Steirischen Jagdschutzvereins – Mariazellerland.

Dem Gründer des Natur & Jagdmuseums Mariazell, Prof. Dr. Günther Granser, wurde am Samstag 27. Februar 2016 in einer Feierstunde im Jagdmuseum die Ehrenmitgliedschaft des Steirischen Jagdschutzvereins / Mariazellerland verliehen.

Oberförster Hans MAYER, Zweigstellenobmann des Mariazellerlandes des Steirischen Jagdschutzvereines, überreichte in der passenden Umgebung des Museums die Urkunde und hob in seiner Ansprache die besonderen Verdienste des Geehrten hervor, der seit Jahrzehnten im Mariazeller – und Ötscherland jagdlich aktiv ist.

Mit der Gründung und Verwirklichung des Jagdmuseums im Heimathaus – dessen Ehrenpräsident Prof. Granser auch ist – hat dieser einen bedeutenden Beitrag für das Mariazellerland und darüber hinaus für die ganze Region geleistet. Seine Aktivitäten auf dem Gebiete der Wildtierforschung zeigen sich u.a. auch mit der jährlichen Verleihung des „Granser – Forschungspreises für eine Nachhaltige Jagd“ der BOKU – Universität für Bodenkultur, Wien. Dieser wird seit mehreren Jahren von Senator Granser gestiftet.

Für seine zahlreichen nationalen und internationalen Verdienste wurde Prof. Granser, der auch Botschafter bei der UN in Wien und Präsident internationaler Organisationen ist, vielfach ausgezeichnet und geehrt. So hat ihm auch das Land Steiermark bereits im Jahr 2001 das Große Goldene Ehrenzeichen verliehen, die Steirische Landesjägerschaft zeichnete ihn 2013 mit dem Goldenen Verdienstzeichen aus.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.