Gemeindealpe Mitterbach: Neuer Pächter für das Terzerhaus

Gemeindealpe Mitterbach: Neuer Pächter für das Terzerhaus


Der neue Pächter für das Terzerhaus, das am 22. Juni 2014 mit einem großen Fest eröffnet wird, steht fest. „Tom Wallner wird der neue Hüttenwirt des Terzerhauses. Kein Unbekannter in der Region, denn er hat auch über 10 Jahre das ‚alte‘ Terzerhaus mit seinem Partner Karl Weber betrieben. Bis zu 300 Gäste wird Tom Wallner im neuen Gebäude und auf der herrlichen Panoramaterrasse bewirten können“, so Verkehrslandesrat Karl Wilfing.
Weiterlesen

Bild der Woche: Abriss vom alten Terzerhaus – Gemeindealpe

JEDEN Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.


Letzte Woche war ein beeindruckendes Bild der Basilika, zur Verfügung gestellt von Alexander Galler, das „Bild der Woche“. Diese Woche habe ich eine komplette Bildserie von Gerhard Wagner bekommen. Eine Epoche ging zu Ende, das alte Terzerhaus gibt es nun nicht mehr. Die Fotos von Gerhard zeigen den Abriss des alten Terzerhauses auf der Gemeindealpe – aber das wunderschöne neue Terzerhaus wird demnächst eröffnet…
Weiterlesen

Terzerhaus NEU auf der Gemeindealpe – Gleichenfeier Fotos

Am Freitag, 23. August 2013 fand auf der Gemeindealpe die Gleichenfeier vom neuen Terzerhaus statt.


Es geht ziemlich viel weiter auf der Gemeindealpe in Mitterbach. Der Neubau des Terzerhauses ist schon sehr weit fortgeschritten, eröffnet werden soll im Mai 2014.
Bei der Gleichenfeier ließen die optimistischen Reden von Bgm. Alfred Hinterecker, Arch. DI Otmar Edelbacher, NÖVOG GF Gerhard Stindl und die Festrede von Verkehrslandesrat Mag. Karl Wilfing positiv in die Zukunft blicken.
Unter den Zuhörern die vielen fleißigen Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen, Gemeinderäte aus Mitterbach sowie Lilienfelds Bezirkshauptmann Mag. Ernst Anzeletti, Landtagsabgeordneter Karl Bader, Mariazells Bürgermeister Josef Kuss, Lilienfelds Bürgermeister Herbert Schrittwieser und Gemeindealpe Mitterbach Bergbahnen-Leiter Andreas Markusich.

Terzerhaus NEU
Weiterlesen

Gemeindealpe Mitterbach: Spatenstich für Neubau des Terzerhauses

Gemeindealpe Mitterbach: Spatenstich für Neubau des Terzerhauses


„Das Land Niederösterreich glaubt an die Gemeindealpe“ stellte Verkehrslandesrat Karl Wilfing anlässlich des Spatenstichs für den Neubau des Terzerhauses, der am 24. September auf 1.600 m Seehöhe stattfand, fest. Das Gebäude wird direkt unter dem Gipfel der Gemeindealpe errichtet. „Von hier aus werden die Besucher das Beste, was dieser Berg zu bieten hat, erleben“, so der Verkehrslandesrat weiter. „Das Gebäude wird als Niedrigenergiehaus errichtet, ein innovativer Schritt für Umwelt und Nachhaltigkeit.“ Mit modernem Gastronomiebereich und einer Panorama-Terrasse soll es neue Gäste für die Gemeindealpe und die Region gewinnen und nach 100 Jahren das bestehende Gebäude ersetzen.
Weiterlesen

Mariazellerland – Land der schönsten Ausflugsziele

Mariazell, Erlaufsee, Ötschergräben und Terzerhaus als „ausgezeichnete“ Ausflugsziele.


Im Vorjahr (2010) wurde Mariazell zum schönsten Ort der Steiermark gekürt.
Heuer (2011) wurde der Erlaufsee zum schönsten Ausflugsziel der Steiermark gewählt. Beide bei der Platzwahl der Kleinen Zeitung.
Weiters wurden die Ötschergräben mit dem Prädikat „Österreichs schönste Wandertour“ ausgezeichnet, gewählt von Österreichs Wanderdörfer und dem Österreichischen Alpenverein.
Hier gibt’s einen lesenswerten Artikel zum Ötschergräben Sieg als PDF.

Damit noch nicht genug, wurde vor kurzem das Terzerhaus zur Liabst’n Hütten Niederösterreichs von den Lesern der Seite „Österreichs Wanderdörfer“ gewählt.
Wir wissen es ja, wir leben in einem wunderschönen Land, dem Mariazellerland, aber diese Auszeichnungen bestätigen das Mariazellerland auch für Urlauber und Erholungssuchende als einen Platz erster Wahl.

Von Michael Gansch (Mostviertel Tourismus) gibt es noch folgende Zeilen zum Terzerhaus Sieg:

Terzerhaus Niederösterreichs “liabste Hütt’n“!

Die Wahl zur “liabsten Hütt`n 2011? ist abgeschlossen, es wurden um die 25 000 Stimmen ausgezählt und brachte gleich 8 Sieger hervor!
Neben dem Gesamtsieger, der Holdalm in Schladming- Rohrmoos, wurden nämlich auch noch 7 Landessieger gekürt. In Niederösterreich setzte sich das Terzerhaus auf der Gemeindealpe klar gegen die Konkurrenz durch.
Ein Achtungserfolg, wenn man bedenkt, dass man damit unter anderem den zweifachen Sieger, die Nebelsteinhütte in Maissen, um 14 Stimmen hinter sich gelassen hat!
Für die Hüttenwirte eine Bestätigung: „Es ist schön zu sehen, dass die Freundlichkeit unseres Teams von den Gästen gewürdigt wird.“
Und auch den Mostviertel Tourisikern scheint das glücksselige Lächeln dieser Tage aufgedruckt. Schließlich ist es bereits die zweite hochrangige Auszeichnung innerhalb einer Woche: zuvor wurden schon die Ötschergräben zur schönsten Wandertour Österreichs gewählt!
Zur offiziellen Urkundenübergabe wurden die Wirte „Herr Karl“ Weber und Tom Wallner in die Holdalm nach Schladming geladen.
Bilder und Texte für Terzerhaus und Ötschergräben wurden mir von „Hr. Karl“ zur Verfügung gestellt. DANKE.



Wandertour von der Gemeindealpe zum Zellerrain

Eine einfache Wanderung mit herrlicher Panorama-Aussicht.


Mit dem Sessellift hinauf auf die Gemeindealpe. Vorm Start noch eine schmackhafte Stärkung im Terzerhaus. Unbedingt sollte man einen Abstecher zum nur unweit entfernten Gipfelkreuz der Gemeindealpe machen. Ein herrlicher Ausblick auf den Erlaufsee, das Mariazellerland und im Rücken der mächtige Ötscher – das sollte man sich nicht entgehen lassen…

Nun die einfachere Tour hinab zum Zellerrain. Der umgekehrte Weg vom Zellerrain auf die Gemeindealpe ist auf jeden Fall mehr Herausforderung.
Zuerst gehts vom Gipfel der Gemeindealpe einige Kehren abwärts, bevor man einem angenehmen Almwiesenbodenweg Richtung Eiserner Herrgott und zur Almhütte auf der Brach folgt.

Ab dort geht es die Forststraße entlang zum Brunnstein, bis man bei der Wassertränke rechts hinein zum Wald und dort beim Wegweiser dem Waldweg Richtung Zellerrain folgen muss. In der Abzweigungskurve der Forststraße ist kein Wegweiser Richtung Zellerrain zu finden, dass muss man wissen. Der Waldweg führt nun bis zum Höchbauer und ab da folgt noch eine kurze Forststraße bis zum Zellerrain.
Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Mariazellerland Tourismusseite www.mariazell-info.at

9h

Gemeindealpe – Terzerhaus

Skiberg für Tiefschneefans

Echte Fans und Tiefschneefahrer schwören auf die Gemeindealpe, da es trotz der perfekt präparierten Pisten Tiefschneemöglichkeiten gibt. Ein 4er Sessellift bringt die Skifahrer zur Mittelstation, ab da geht es weiter mit einem 2er Sessellift zum Gipfel. Dort kann man sich im Terzerhaus bei Karl und Tom mit Hausmannskost stärken und bei so eisigem Wind wie heute bei einem Tee wärmen.

Bei Sonnenschein im Frühling lässt es sich aber genauso gut vorm Terzerhaus aushalten. Heute war so eine fantastische Landschaft und ich konnte mich nicht für ein Foto entscheiden, daher gibt´s bei diesem Bericht eine kleine Galerie.

Mehr Infos unter: Gemeindealpe Mitterbach und unter Terzerhaus

[media id=21 width=555 height=292]