Bild der Woche: Presceny Stausee

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Bevor uns das Italientief mit Regen erreichte, war Walter Egger noch bei schönem Wetter auf Fototour. Eindrucksvoll hat er den Presceny-Stausee bei Weichselboden fotografisch festgehalten. Warum es diesen Stausee gibt und welchen einzigartigen Zweck die dazu gehörige Prescenyklause erfüllte ist unter https://de.wikipedia.org/wiki/Prescenyklause nachzulesen. Für das kommende Wochenende ist wieder Frühsommerwetter prognostiziert und in der Zwischenzeit erfreuen wir uns am wundervollen „Bild der Woche“ von Walter. Danke.
Weiterlesen

Bild der Woche: Ötscherblick am Stapelhaus

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war ein stimmungsvolles Foto der Gemeindealpe das „Bild der Woche“.
Diese Woche ist das „Bild der Woche“ über Umwege in meinen Mails gelandet. Fr. Claudia Ganser brachte das Bild auf die Gemeinde in Mitterbach und hat Daniela Koiser gebeten mir dieses schöne Ötscherblickfoto, welches auf der Terrasse des Stapelhauses am Stausee in Mitterbach geschossen wurde, zu übermitteln.
Die Zusammenarbeit hat perfekt funktioniert und so ist das „Stapelhaus-Ötscherblickfoto“ von Claudia Ganser, mit dem Hinweis heute Abend bitte unbedingt bei 9 Plätze – 9 Schätze für die Ötschergräben zu voten, das „Bild der Woche. Und hoffentlich werden die Ötschergräben mit EURER Stimme heute Abend (26.10.- ORF 2 – 20:15) zum schönsten Platz in Österreich gekürt… Herzlichen Dank an Claudia und Daniela für die Zusammenarbeit.
Weiterlesen

Ötschergräben Frühlingswanderung – Fotobericht

Frühlingstour durch die Ötschergräben mit Mirafall und Schleierfall – Fotos

Ich sags Euch – das Mariazellerland ist wunderschön. „Gewusst“ habe ich das schon immer, aber es wird mir immer mehr „bewusst“. Vor allem für Naturliebhaber bieten sich fast das ganze Jahr über Möglichkeiten an die Natur im Mariazellerland zu erleben.
Dies soll hier keine Touranleitung mit Wegstrecke und Höhenmetern werden. Solche Ötschergräben-Touren habe ich schon öfters gepostet und man findet einige Touren-Links im Anschluss an den Artikel unter „Ähnliche Artikel“. Hier möchte ich nur Bilder zeigen die am Weg vom Stausee bis zum Schleierfall entstanden sind.
Weiterlesen

Bild der Woche: „Avatar“ Pilze beim Stausee in Mitterbach

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.


Letzte Woche war ein Bild vom Ötscher mit Wolkenhaube im Abendrot „Bild der Woche“.
Diese Woche wurde bei einer Wanderung um den Stausee in Mitterbach von Manfred Ofner eine Pilzgruppe entdeckt die ihn sofort an den beeindruckenden Animationsfilm „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ erinnerte. Handy gezückt, ein Foto gemacht, dem Mariazellerland Blog übermittelt und nun ist es „Bild der Woche“. Herzlichen Dank Manfred, wir finden den Vergleich mit der Landschaft in „Avatar“ sehr passend.
Weiterlesen

Mitterbach Stausee Wanderung und Sagenwanderweg

Leichte und landschaftlich wunderschöne Wanderung um den Stausee in Mitterbach.


Ausgangspunkt ist die Ortsausfahrt von Mitterbach Richtung Annaberg. Direkt an der Bundesstraße, gegenüber vom Sägewerk, kann man die Wanderung beim Naturpark Eingang Ötscher-Tormäuer beginnen.

Hier gibt es kleine Spaziergänge und auch einfache Wanderungen zwischen 30 Minuten und 2 Stunden zu erkunden. Entlang der Hagenstraße am Stausee wurden bei besonders für unsere Region typischen Bäumen und Sträuchern Tafeln mit deren Namen aufgestellt. Bei einer gemütlichen Wanderung erfahren Sie so viel Wissenswertes über heimische Gewächse.
Weiterlesen

Ötschergräben und Mirafall

Ein ganz besonderes, landschaftliches Highlight im Mariazellerland – die Ötschergräben.

Die Ötschergräben können relativ rasch erreicht werden, wenn man nach Mitterbach/ Friedenstein fährt und Richtung Erlaufklause Bahnhof bzw. Stausee abbiegt.

Von dort geht es zu Fuß weiter, vorbei am wunderschönen Hagengut, der Ötscher sehr präsent im Blickfeld. Ca. 10 Minuten später leitet ein Wegweiser nach rechts Richtung Ötscherhias. Vorbei an kleineren Wasserfällen und dem sehr naturnah gebauten Wasserrad ist man nach einer guten halben Stunde beim Ötscherhias angekommen.

Dort ist man nun mittendrin in den einzigartig, bizarren Ötschergräben – einer canyonartigen Landschaft mit steil aufragenden Felswänden und tosenden Wassern.
Vom grün schimmernden Wasser ausgeschwemmte Becken verlocken sich abzukühlen. Abzukühlen ist fast zu milde ausgedrückt, das Wasser ist kalt, sehr kalt. Lange hält man es darin nicht aus. Für diesen Bericht sind wir den Weg entlang des glasklaren Ötscherbaches ca. eine halbe Stunde gefolgt. Es sind einige wunderschöne – mehr oder weniger lange – Routen durch die Ötschergräben möglich. Unser Ziel war der Mirafall.

Nach einer kurzen Rast am Fuße des Mirafalls ging es wieder zurück zum Ötscherhias 😉

Weitere Bilder gibt es unter Fastenwanderung durch die Ötschergräben, mehr Infos gibt es unter www.naturpark-oetscher.at und auf der offiziellen Mariazellerland Tourismusseite www.mariazell-info.at.