After Gmoa Oim Race Party 2017 – Fotos

After Gmoa Oim Race Party mit Udo Huber und Hits aus den 70er, 80er und 90ern.

Das Gmoa Oim Race 2017 fiel leider wortwörtlich ins Wasser und konnte nicht durchgeführt werden. Nichtsdestotrotz gab es eine „After Gmoa Oim Race Party “ in der Panoramabar Koeck in Mitterbach.
Es war ziemlich was los in der Koeck Bar als Udo Huber seine Hits vergangener Jahrzehnte spielte und jede Stunde tolle Preise unter den gut gelaunten Besuchern verlost wurden.
Nachfolgend noch viele Bilder dieser stimmungsvollen Gmoa Oim Race Party.

Achtung: Der Hauptgewinn des Abends, ein paar HEAD Ski mit Bindung, wird von Nino Contini versteigert und den Erlös spendet er für einen guten Zweck. Weitere Infos demnächst auf Facebook…
Weiterlesen

Pin It

Gmoa Oim Race 2017 – nur mehr 10 Tage bis zum Start

Die Zeit vergeht wie im Flug und es sind nur mehr wenige Tage bis zum heiß ersehnten Gmoa Oim Race 2017. 102 wagemutige Skifahrer haben sich mittlerweile zum wildesten und längsten Skirennen Ostösterreichs angemeldet. Jetzt wird es höchste Zeit das auch du das machst!

Neben wirklich coolen Tombolapreisen (u.a. Topski von Head im Wert von € 800,00, Wintersportjacke „phanschi“ im Wert von € 569,00, zwei Übernachtungen im neuen **** Hotel Mitterbach, Jahresvorrat an Gösser-Bier, Hin- und Retourfahrt im Panoramawagen der Himmelstreppe, Khumo Reifen, Flug mit einem Hubschrauber, …) warten auch auf die Gewinner der Stockerlplätze super Preise.
Weiterlesen

Pin It

Gmoa Oim Race 2017 – Mitterbach Gemeindealpe


Das legendäre Schirennen auf der Mitterbacher Gemeindealpe findet am 18. März 2017 zum 3. Mal statt. Traditionell zu Saisonschluss werfen sich 3er Teams wieder wagemutig vom Gipfel auf direktestem Wege ins Tal. Mittlerweile ist das wildeste und längste Schirennen Ostösterreichs längst ein Fixstern am Veranstaltungshimmel des unter Könnern so beliebten Schigebietes zwischen Mariazell, Erlaufsee und Annaberg.

Willkommen sind alle Schibegeisterten ab 15 Jahren, die Herr ihrer Schier, Snowboards, Telemarker, Schibobs und allem was über Schnee gleitet mächtig sind. Durch eigene Wertungen für Damen, Herren und Mixed-Teams haben alle Teilnehmer riesengroße Chancen!

Einfach die zwei besten Schisportfreunde zusammentrommeln und als Team gleich auf anmelden. Zur Teilnahme sind Amateure, Genussschifahrer und „wilde Hunde“ eingeladen. Sowohl Damen wie Herren und Jugendliche mit Mindestalter von 15 Jahren.
Weiterlesen

Pin It

Gmoa Oim Race 2016 – Fotos & Ergebnisse

Das Gmoa Oim Race, als allerwildestes Teamrennen Ostösterreichs angepriesen, wurde seinem Ruf gerecht.

144 TeilnehmerInnen folgten dem Ruf der Organisatoren Manfred „Genti“ Ofner und Siegfried „Siegi“ Größbacher beim 2. Gmoa Oim Race teilzunehmen. 144 Starter ergab die stattliche Zahl von 48 Damen, Mixed- und Herrenteams.

Es war mystisch als man mit dem Sessellift ab der Mittelstation Richtung Terzerhaus unterwegs war. Totale Stille, dichtester Nebel, man sah keine Liftstützen – nichts.

Aber im Terzerhaus waren die TeilnehmerInnen alle versammelt um sich bei der Pastaparty ab 14:00 Uhr zu stärken und im Anschluss in einem Riders-Briefing mit den wichtigsten Informationen versorgt zu sein.
Weiterlesen

Pin It

After „Gmoa Oim Race“ Party mit Udo Huber im Koeck

Nach dem Gmoa Oim Race am 12. März 2016 zur Party mit „Mr. Hitparade“ Udo Huber ins Koeck.

Wenn das Brennen in den Oberschenkeln wieder nachgelassen hat und die Preise verstaut sind, dann gehts weiter im Koeck.
Die „After Gmoa Oim Race Party“ ab 21:00 Uhr in der Panoramabar „Das Koeck“ .
„Mr. Hitparade“ Udo Huber sorgt mit Hits aus den 70er, 80er und 90er Jahren für tolle Stimmung.
Weiterlesen

Pin It

Tolle Preise beim 2. Gmoa Oim Race

Unter den Teilnehmern beim 2. Gmoa Oim Race werden tolle Preise verlost.

Am letzten Tag der Schisaison 2014/15 wurde das erste Gmoa Oim Race mit Riesenerfolg ausgetragen. Fast 40 Teams zu jeweils 3 Schihaserln- und Burschen nahmen am außergewöhnlichsten und lustigsten Rennen der Saison auf der Mitterbacher Gemeindealpe teil >>siehe Gmoa Oim Race 2015
Am 12. März 2016 gibt es nun die 2. Auflage dieses fantastischen Rennens und es gibt auch fantastische Preise zu gewinnen.
Weiterlesen

Pin It

Termintipp: Gmoa Oim Race 2016 – Infos

Das legendäre Teamrennen auf der Mitterbacher Gemeindealpe geht in die zweite Runde!

Am letzten Tag der Schisaison 2014/15 wurde das erste Gmoa Oim Race mit Riesenerfolg ausgetragen. Fast 40 Teams zu jeweils 3 Schihaserln- und Burschen nahmen am außergewöhnlichsten und lustigsten Rennen der Saison auf der Mitterbacher Gemeindealpe teil >>siehe Gmoa Oim Race 2015

Das allerwildeste und allerlängste Schirennen Ostösterreichs findet am 12. März 2016 zum zweiten Mal statt.

Was unterscheidet das Gmoa Oim Race von „normalen“ Schirennen?
Weiterlesen

Pin It

Gmoa Oim Race 2015 – Fotos und Ergebnisse

Nicht nur wild und lang sondern auch anstrengend war das 1. Gmoa Oim Race.


Eine alte Tradition wurde mit dem 1. Gmoa Oim Race wiederbelebt. Schon lange vor Weltcup und FIS Rennen fanden auf der Gemeindealpe Abfahrtsrennen statt, wo derjenige Sieger war, der sich am tollkühnsten durch die Tiefschneehänge stürzte. Diese alte Tradition der „wilden Hunde“ auf Brettln haben die Veranstalter Manfred „Genti“ Ofner und Siegfried „Siegi“ Größbacher sowie die Sportunion Mitterbach mit Dieter Freudenthaler wieder aufleben lassen.

Beim 1. Gmoa Oim Race waren zwar keine Tiefschneehänge – aber extreme Buckelpisten, tiefer Firn und Sprünge forderten zur Startzeit um 16:30 alle Teilnehmer. Im Ziel angekommen hörte man durch die Bank von den Läufern wie die Oberschenkeln brennen.
Weiterlesen

Pin It

Gmoa Oim Race 2015 – Tolle Preise für die Teilnehmer

Die Teilnehmer erwartet neben einem tollen Rennen ein schönes Rahmenprogramm mit super Preisen.


Nur mehr wenige Tage bis zum Wintersport Highlight auf der Gemeindealpe. Die Voraussetzungen sind heuer perfekt. Musste das Race im Vorjahr noch wegen Schneemangels frühzeitig absagt werden, gibt es heuer eine kompakte Schneedecke vom Gipfel bis ins Tal. Großartige Bedingungen also für’s Gmoa Oim Race am 21. März 2015.

Im Terzerhaus am Gipfel der Gemeindealpe, geht es um 14 Uhr mit der Pasta-Party und der Startnummern-Ausgabe los. Um 15.30 Uhr gibt es ein Riders Briefing, wo die Teams über den Ablauf des Rennens und die genauen Details der Strecke informiert werden.
Weiterlesen

Pin It
Pages: 1 2 Next