Gesundheitsversorgung Mariazellerland – Bürgerversammlung Podiumsdiskussion Infos


Eindrücke und Informationen von der Bürgerversammlung bezüglich Gesundheitsversorgung in Gußwerk am 25. April 2019.

Gesundheitsversorgung ist ein heißes Thema dieser Tage, nicht nur im Ennstal. So auch im Mariazellerland, nach der Ankündigung die zweimal wöchentlich stattfindenden Sprechstunden, in der ehemaligen Ordination Dr. Zach in Gußwerk, mit 1. Mai 2019 an diesem Standort zu beenden.
Betreut vom Leiter des Gesundheitszentrums Mariazell, Dr. Patrick Killmaier und seinem Team wird nach 2 Jahren dieses Service für die Gußwerker Bevölkerung, wegen zu geringer Patientenfrequenz und eingeschränkten medizinischen Möglichkeiten, eingestellt um die freiwerdenden Kapazitäten im 7 km entfernten Gesundheitszentrum Mariazell besser zu nutzen. Aber nun der Reihe nach…
Weiterlesen

Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der GR-Wahl 2015

Kleine Zeitung Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten in Mariazell.


Am 6. März 2015 fand im großen Saal des „Aktivhotels Weißer Hirsch“ eine von der Kleinen Zeitung moderierte Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der Gemeinderatswahl 2015 in Mariazell statt.

Das Interesse übertraf die Erwartungen und der Saal im Aktivhotel Weißer Hirsch war voll. Irgendwie verständlich, steht doch die Gemeinderatswahl 2015 in Mariazell unter besonderen Vorzeichen. Drei von der SPÖ geführte Gemeinden (St. Sebastian, Gußwerk, Halltal) fusionierten im Zuge der Gemeindezusammenlegung mit der ÖVP Gemeinde Mariazell. Weiters treten neben den Kandidaten Manfred Seebacher (SPÖ) und Josef Kuss (ÖVP), welche beide bereits als Bürgermeister Erfahrung sammeln konnten, zwei weitere Listen an die bei der letzten Gemeinderatswahl 2010 nicht dabei waren. Die FPÖ mit Neueinsteiger Wolfram Doberer und die Liste „Freie Heimatliste Mariazellerland“ mit dem ehemaligen Vizebürgermeister von Halltal Siegfried Schneck. Die Weiße Liste, die bei der letzten Gemeinderatswahl 2010 noch zur Wahl stand, gibt es 2015 nicht mehr.
Weiterlesen

Podiumsdiskussion der Kleinen Zeitung

Die Mariazeller Spitzenkandidaten stellten sich den Fragen der Wähler.

Annähernd 250 Mariazeller fanden sich im Scherflersaal ein um Zukunftsperspektiven aller Parteien zu erfahren.
Von der Kleinen Zeitung unter dem Motto „Die Kandidaten auf dem Prüfstand“ veranstaltet, stellten sich Josef Kuss (ÖVP), Nino Contini (SPÖ), Walter Surböck (Gemeinsam für Mariazell) und Bernhard Mikschowsky (FPÖ) den Fragen des Publikums. Moderiert wurde der Abend von Ulf Tomaschek (Kleine Zeitung).

Sympathisanten aller Farben versuchten die gegnerischen Spitzenkandiaten mit ihren Fragen aus der Reserve zu locken und verbindliche Zusagen zu wichtigen Projekten zu erhalten. Aufgrund des Fragesystems (zuerst wurden Fragen aus dem Publikum gesammelt und danach antworteten die Kandidaten) kam kein direkter Dialog mit den Fragenstellern zu Stande. Der Abend stand somit nicht im Zeichen von Konfrontation, sondern sollte wichtige Themen sachlich abhandeln. Kleine Ausreisser inbegriffen…

Videobericht der Kleinen Zeitung

Publikumsmeinungen Video Kleine Zeitung

Wichtige Info für Mariazeller

Podiumsdiskussion im Europeum.

Die Kleine Zeitung veranstaltet am 9. März um 19.30 in Mariazell im Scherflersaal eine Podiumsdiskussion. Die Spitzenkandidaten der Gemeinde Mariazell stellen sich Ihren Fragen.
Es diskutieren Josef Kuss (ÖVP), Nino Contini (SPÖ), Walter Surböck (Gemeinsam für Mariazell),  Bernhard Mikschovsky (FPÖ) – moderiert von Ulf Tomaschek (Kleine Zeitung).

Es wird auch einen Blogbericht über die Veranstaltung geben.


Bilden Sie sich Ihre Meinung… kommen Sie hin.