Bild der Woche: Annaberg | JUFA | Ötscher

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Zuerst wollte ich ein Bild von Anfang November 2004, Mariazeller Hauptplatz mit Menschen auf der Terrasse zeigen. Warme November hat es auch schon vor 14 Jahren gegeben. Aber dann kam mir beim Durchblättern in meinem Archiv dieses Foto unter. Mein Blick blieb hängen und das Bild hat mich dann mehr in den Bann gezogen. Geschossen Ende Oktober 2015 zeigt es den Blick auf den Ort Annaberg, das JUFA Hotel und im Hintergrund der mächtige Ötscher.
Weiterlesen

Bild der Woche: Gemeindealpe Nebelstimmung

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war ein Sonnenaufgangsfoto vom Fölzstein Gipfelkreuz das „Bild der Woche“.
Diese Woche wurde uns ein stimmungsvolles Foto vom Wintereinbruch auf den Bergen, geschossen vor einigen Tagen, übermittelt. In dem Fall von der Gemeindealpe, die auf diesem Foto von Andrea Sommerer aus meiner Sicht aussieht wie ein erloschener Vulkan. Nebelschwaden ziehen in tieferen Lagen vorüber und geben den neuschneebedeckten Gipfel frei.  Das „kleine“ Haus in der rechten, unteren Ecke gibt im Vergleich der Gemeindealpe nochmal etwas Mächtiges. Sehr stimmungsvoll und dafür ein herzliches Danke an Andrea für die zur Verfügungstellung ihres Handyfotos.
Weiterlesen

Winterliche Verhältnisse am Nationalfeiertag 2010 in Mariazell

26. Oktober 2010 am Hauptplatz in Mariazell.

Kalt und mit einer weißen Schneedecke überzogen, so präsentierte sich der Nationalfeiertag 2010 in Mariazell.
Nicht ungewöhnlich. Voriges Jahr am 15. Oktober 2009 waren es ca. 30 cm Neuschnee, bevor zu Allerheiligen 2009 wieder warmes Herbstwetter Einzug gehalten hat.

Hier im Vergleich ein Bild vom Hauptplatz in Mariazell am 26. Oktober 2010.


Und ein Bild vom Mariazeller Hauptplatz am 15. Oktober 2009.

Winterlicher Herbst 2009 in Mariazell

Ein Wintereinbruch im Oktober ist anscheinend nicht ungewöhnlich.

Aber direkt vom warmen Spätsommer in den windig-kalten Winter binnen kürzester Zeit „verfrachtet“ zu werden ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Es gab auch 2003 bereits am 20. Oktober eine Schneedecke  und im Jahr 1980 war am 9. Oktober der früheste Wintereinbruch in den Aufzeichnungen der ZAMG. Somit ist der Kälteeinbruch am 13. Oktober 2009 im Mariazellerland also nicht gänzlich ungewöhnlich, halt nur ca. 2 Wochen zu früh.  Man empfindet es als nicht passend, wenn die Schneeräumung und der Streudienst mitten im Herbst schon im Einsatz sind. Aber die Tage werden kürzer, sich daheim gemütlich vors Kaminfeuer setzen, einen warmen Tee trinken und den kalten Schneewind draussen beobachten hat schon was. Der nächste Mariazeller Advent ist nicht mehr weit…