Schneebaden – Neues Outdoorangebot in Mariazell ;-)

…oder auf der Suche nach dem Pool – Wintereinbruch 20. April 2017.

Der 1. April ist schon 20 Tage vorbei und es ist kein Witz – meterhoher Powder bedeckt das Mariazellerland.
Die Rekord-Schneemenge ist in den letzten 36 Stunden gefallen. Das Pool der Ferienwohnung ist normal schon gefüllt um diese Zeit und dieses Jahr musste sich der Vermieter auf die Suche nach dem Pool machen… www.ferienwohnung-mariazell.at

Pin It

Wintereinbruch in Mariazell – April 2017- Fotos

Der Winter hat am 19. April 2017 das Mariazellerland wieder fest im Griff.

Statt Rasen mähen heißt es nun wieder Schneeschaufeln. In den vergangenen 24 Stunden ist im Mariazellerland etwa 50cm Neuschnee vom Himmel gefallen und es schneit weiter.
Josef Kuss hat einige Impressionen diese Spätwintereinbruchs fotografisch festgehalten. Alles Bilder von Mittwoch, 19. April 2017. Herzlichen Dank Josef.
Weiterlesen

Pin It

Bild der Woche: Wintereinbruch am 19. April 2017

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Das Bild dieser Woche ist sozusagen ein „Bild des Tages“. Heute Morgen traute man seinen Augen nicht beim Blick aus dem Fenster. Soviel Schnee im Frühling, alles weiß und die Landschaft unter einer dicken Schneedecke verhüllt. Wolfram Doberer stellte sein Foto zur Dokumentation zur Verfügung. Aber die Schneehöhe ist seit dieser Aufnahme morgens fast nochmal soviel geworden und es schneit noch weiter. Da freute man sich schon so auf den Frühlung und dann überrascht uns nochmal der Winter. Herzlichen Dank an Wolfram Doberer für sein „Bild der Woche“.
Weiterlesen

Pin It

Bild der Woche: Gemeindealpe Nebelstimmung

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war ein Sonnenaufgangsfoto vom Fölzstein Gipfelkreuz das „Bild der Woche“.
Diese Woche wurde uns ein stimmungsvolles Foto vom Wintereinbruch auf den Bergen, geschossen vor einigen Tagen, übermittelt. In dem Fall von der Gemeindealpe, die auf diesem Foto von Andrea Sommerer aus meiner Sicht aussieht wie ein erloschener Vulkan. Nebelschwaden ziehen in tieferen Lagen vorüber und geben den neuschneebedeckten Gipfel frei.  Das „kleine“ Haus in der rechten, unteren Ecke gibt im Vergleich der Gemeindealpe nochmal etwas Mächtiges. Sehr stimmungsvoll und dafür ein herzliches Danke an Andrea für die zur Verfügungstellung ihres Handyfotos.
Weiterlesen

Pin It

Winterlicher Herbst 2009 in Mariazell

Ein Wintereinbruch im Oktober ist anscheinend nicht ungewöhnlich.

Aber direkt vom warmen Spätsommer in den windig-kalten Winter binnen kürzester Zeit „verfrachtet“ zu werden ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Es gab auch 2003 bereits am 20. Oktober eine Schneedecke  und im Jahr 1980 war am 9. Oktober der früheste Wintereinbruch in den Aufzeichnungen der ZAMG. Somit ist der Kälteeinbruch am 13. Oktober 2009 im Mariazellerland also nicht gänzlich ungewöhnlich, halt nur ca. 2 Wochen zu früh.  Man empfindet es als nicht passend, wenn die Schneeräumung und der Streudienst mitten im Herbst schon im Einsatz sind. Aber die Tage werden kürzer, sich daheim gemütlich vors Kaminfeuer setzen, einen warmen Tee trinken und den kalten Schneewind draussen beobachten hat schon was. Der nächste Mariazeller Advent ist nicht mehr weit…

Pin It