23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien

Fahrradurlaub in der Steiermark war das touristische Thema beim 23. Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz.

Es war von Vorteil, wenn die Frühlingsjacke am Eröffnungstag noch ein Winterfutter drinnen hatte, beim Genuss-Schlendern durch das vielfältige steirische Angebot. Aber die Besucher ließen sich von den frischen Temperaturen nicht abhalten und es war trotzdem sehr viel los.
Wie jedes Jahr fanden sich am Eröffnungstag auf der Hauptbühne Persönlichkeiten aus Politik, Tourismus und Wirtschaft ein, um dieses herzliche Fest der Steirer zu feiern und mit einem Bieranstich zu eröffnen.

Für die Wienerinnen und Wiener ist die Steiermark Urlaubsland Nr. 1 und dies kommt nicht von ungefähr. Steirische Herzlichkeit nicht nur im Logo, fruchtige Tröpferl, kulinarische Genüsse, traumhafte und abwechslungsreiche Natur mit einem umfangreichen Freizeitangebot – steirisches Lebensgefühl in Reinkultur – sehr gute Gründe um in der Steiermark seinen Urlaub zu verbringen.

Die Mariazeller Hitt’n stand im Hochsteiermarkdorf und war dort, wie die vergangenen Jahre auch, Anziehungspunkt für viele Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Kontakte wurden verfeinert oder neu geknüpft. Die Couleur spielt dort eine untergeordnete Rolle. Während ich dort war, fanden sich der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der ehemalige NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll, Wiens Altbürgermeister Michael Häupl, Siegi Schrittwieser, Nationalrat Jörg Leichtfried, gut betreut von unserem Bürgermeister Manfred Seebacher, Vizebürgermeister Michael Wallmann und „Hausherrn“ Johann Kleinhofer, ein. Wiens neuer Bürgermeister Michael Ludwig zeigte sich mit grüner Krawatte. Die war bei Michael Häupl immer rot… Harry Prünster erheiterte mit dem einen oder anderen Witz die honorige Runde. Touristisch vertreten war das Mariazellerland durch TVB-Vorsitzenden Georg Rippel-Pirker sowie durch seine Vertretung KR Liselotte Sailer.

Sehr wohl fühlt sich auch schon seit Jahren in der Mariazeller Hitt’n die Belegschaft des Grazer Flughafens unter ihrem Flughafendirektor Mag. Gerhard Widmann.

Die Hütte war nicht nur wegen der Kälte im Freien voll. Die Härtel-Brüder mit Begleitung strichen, zogen, drückten was die Instrumente hergaben und sorgten für erwärmenden musikalischen Aufputz im „Mariazellerland“.

Für ein Einkaufserlebnis bei der Hütte sorgten die Stände der Fa. Arzberger und der Lebzelterei Pirker, wo man sich sein Lebkuchenherz mit einem Wunschspruch verzieren lassen konnte. Neu mit dabei war, neben unserem Tourismus-Infostand, die Fa. NÖVOG mit Mariazellerbahn- und Gemeindealpe-Infos.

Wie jedes Jahr gab es kleine Änderungen im Aufbau. Unverändert ist nach wie vor die steirische Gastlichkeit, die netten Menschen und die unbeschreibliche Stimmung, besser bekannt als steirisches Lebensgefühl.

Also, auf zum Steiermark–Frühling, edle Tropfen und steirische Schmankerl genießen und auf jeden Fall in der Mariazellerland Hitt’n vorbeischauen. Dort ist immer etwas los…

Programmlink:
https://www.steiermark.com/de/reiseplanung/fruehling/wien

Dies sind nicht alle Fotos, da ich oft mehrere Versionen eines Bildes habe. Wer alle Fotos sehen will, kann diese unter nachfolgendem Link ansehen und auch als Foto entwickeln lassen bzw. die Datei ohne Wasserzeichen zur eigenen Verwendung erwerben (direkter Download). Die Fotos sind unter Eventgalerien in Steiermarkfrühling 2019 zu finden – siehe Link nachfolgend.

>> https://fredlindmoser.zenfolio.com/steiermarkfuehling2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.