20. Steiermark Frühling – Steirerfest 2016 in Wien

20. Steiermark Frühling am Wiener Rathausplatz mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer eröffnet.

Herzlichkeit ist wieder Trumpf vom 14. bis 17. April 2016 beim Steirerfest am Rathausplatz in Wien.

DAS Frühlingsfest der Steirer für WienerInnen und Steiermark Liebhaber überraschte am Eröffnungstag (14. April 2016) entgegen der Prognosen mit viel besserem Wetter und erfreute die unzähligen Besucher. Die nächsten Tage sollen laut Prognose noch schöner und wärmer werden – optimal für einen Besuch des Steiermarkdorfes am Wiener Rathausplatz.

Wie jedes Jahr finden sich am Eröffnungstag auf der Hauptbühne starke Persönlichkeiten aus Politik, Tourismus und Wirtschaft ein, um dieses herzliche Fest der Steirer zu feiern. Für die Wienerinnen und Wiener ist die Steiermark Urlaubsland Nr. 1 und dies kommt nicht von ungefähr. Steirische Herzlichkeit nicht nur im Logo, feine südsteirische Tröpferl, von denen auch Bürgermeister Michael Häupl schwärmte, kulinarische Genüsse, traumhafte und abwechslungsreiche Natur mit einem umfangreichen Freizeitangebot – steirisches Lebensgefühl in Reinkultur – sehr gute Gründe um in der Steiermark seinen Urlaub zu verbringen.

Zum 20 jährigen Jubiläum wurde die „Steiermark-Torte“ in Herzform vom Erfinder Konditormeister Erich Handl, verfeinert von Chocolatier Josef Zotter, auf der Bühne mit Modedesignerin Lena Hoschek fertiggestellt und dem Publikum präsentiert. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer versah das feine Stück dann noch mit dem 20 Jahr Jubiläumszeichen. Diese Steiermark Torte „wog“ etwa 30 Kilo und ist mit erlesenen Zutaten aus der Steiermark (Apfel, Kürbis, Schokolade, Zirbenschnaps) gebacken worden. Die Torte kommt normal in einer „Grünen Herz“ Verpackung und ist in zwei Größen erhältlich.

Unsere Mariazeller Pilgergruppe die den „umgekehrten“ Weg Mariazell-Wien gegangen ist, kam auch rechtzeitig zur Eröffnung des Steiermark Frühlings an und wurde herzlich begrüßt.

Anschließend erfolgte noch der Gösser-Bieranstich mit Ex-Skirennläufer Hans Knauß und dem Bundesminister für Land-, Forst-, Umwelt und Wasserwirtschaft DI Andrä Rupprechter.

Und weil 20 Jahre Steiermark Frühling (Danke Organisator Alfred Herz-Digruber – der aus dem Mariazellerland stammende Alfred hat mit Josef Hirt aus der Oststeiermark den Steiermarkfrühling erfunden) schon etwas ganz besonderes sind, haben sich die eigentlich nicht mehr auftretenden Stoakogler „Die Stoanis“ noch einmal für einen Gratulations-Kurzauftritt zusammen gefunden und auch mit dem Landeshauptmann der Steiermark Hermann Schützenhöfer ein Lied zum Besten gegeben.

MARIAZELLERLAND

Das Mariazellerland nimmt mit seiner Almhitt’n und dem neu gestalteten „Innenhof“ einen großen Platz im Hochsteiermarkdorf, einem Dorf im Steiermarkdorf, ein.

Wie jedes Jahr sind in der geselligen Mariazeller Hütte die Besucher bunt gemischt. Man trifft sich und am Eröffnungstag besuchen auch viele Politgrößen und Touristiker unseren Bürgermeister Manfred Seebacher und seinen Vize Michael Wallmann sowie den GF der Mariazellerland GmbH Johann Kleinhofer bei einer gemütlichen Jausn am Stammtisch. In der Hütte gesehen habe ich Bürgermeister Michael Häupl, LH Hermann Schützenhöfer, Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann…

Bei der Mariazellerland Hütte gibt es für die Kleinen eine Wasserspritzwand, bei der man verschieden große Löcher in der Wand mit dem „Spritz Biber“ treffen muss. Ein Vorgeschmack auf den Spielepark Biberwasser, welcher auf der Mariazeller Bürgeralpe errichtet wird.

Neu für die Großen ist der Wein aus der Holzrinne, einer Weinleitung zum selber zapfen mit ca. 3 Liter Inhalt. Für die schnelle „Holznote“ im Bouquet 😉

Musikalisch für Begeisterung sorgten am Eröffnungstag in der Mariazeller Hitt’n D2 mit Andreas Schweiger und Christoph Huber.

Für ein Einkaufserlebnis bei der Hütte sorgen die Stände der Fa. Arzberger, der Lebzelterei Pirker (dort kam man sich auch sein Lebkuchenherz mit einem Wunschspruch verzieren lassen) und Sinnesfreuden Neber-Hagemann.

Der TVB Mariazeller Land steht ebenfalls mit einem Infostand bei der Hütte um ihnen die umfangreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten des Mariazellerlandes nahe zu bringen.

Also, auf zum Steiermark-Frühling, edle Tropfen und steirische Schmankerl genießen und auf jeden Fall in der Mariazellerland Almhitt’n vorbeischauen. Vorallem der neue, überdachte Gastgarten mit Lehnensitzbänken hat seinen Reiz und in der Hitt’n ist mit musikalischer Begleitung auch immer etwas los…

Nachfolgend noch ein paar Fotos vom Steiermark Frühling am Eröffnungstag.

Link:
Steiermark-Dorf Programm 2016

2 Kommentare bei “20. Steiermark Frühling – Steirerfest 2016 in Wien

  • 15. April 2016 um 07:07
    Permalink

    Hallo und Grüß Dich Fred 🙂
    Zeigst wieder mal sehr sehr schöne Bilder vom Steiermarkdorf am Rathausplatz und berichtetst auch recht ausfühlich darüber. Weis nicht, bin da wohl immer zu einer Zeit wo es nicht so viel zu sehen gibt 😳 Bundespräsident bei ana Steirischen Jausen sieht man nicht jeden Tag 😉
    Ja und heut früh ist das Wetter schon viel schöner – sonniger als gestern und ich wünsch Euch recht viele Besucher 🙂
    Gruß
    werner-p

  • 15. April 2016 um 08:22
    Permalink

    Hallo Werner,

    schön von Dir zu hören.
    Wetter ist heute traumhaft, aber es war gestern eben besser als erwartet und hat dann Freude bereitet.
    Ich bin immer am Eröffnungstag dabei, eben weil es da komprimiert Möglichkeiten gibt, Personen des öffentlichen Lebens in guter Laune abzulichten 🙂
    Aber es gibt an allen Tagen ein umfangreiches Programm. Gestern hätte ich gerne den längsten Stammtisch fotografiert. Dieser wurde aber auf heute Freitag verschoben, wegen der Wettterprognose für Donnerstag die dann nicht eintraf.
    Die steirischen Regionen laden ihre Stammgäste zu Musik, Brauchtum und einem 30 Meter langen Apfelstrudel ein! 🙂

    Aber man kann nicht überall dabei sein 😉

    Herzliche Grüße aus dem Mariazellerland
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.