Offizielle Eröffnung des Pflegeheims Mariazellerland


Offizielle Eröffnung des Pflegeheims Mariazellerland am 13. September 2017 mit vielen Ehrengästen.

Das Pflegeheim Mariazellerland wurde am 13. September 2017 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Viele Ehrengäste fanden sich zu dieser Feierlichkeit ein. Unter anderem Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner, Landesrat Johann Seitinger, Nationalratsabgeordneter Erwin Spindelberger, Bgm. Manfred Seebacher, Gemeinderäte, der Mariazeller Stadtpfarrer Christoph Pecolt, Pater Superior Dr. Michael Staberl, Frau Pfarrerin Dr. Birgit Lusche, Vertreter der ausführenden Firmen sowie des Architekturbüros und der Brucker Wohnbau sowie Vertreter der Presse.

15 Millionen Euro wurden für Investitionen in das Gesundheitszentrum, die neue Rot-Kreuz-Dienststelle und das Pflegeheim Mariazellerland aufgewendet.

Das Pflegeheim Mariazellerland wurde 2017 um einen Zubau erweitert und umfassend saniert. Es verfügt nun über 25 Einbett- und 20 Zweibettzimmer und bietet somit Platz für 65 BewohnerInnen. Die sonnige, eher ruhige Lage ca. 2 Kilometer außerhalb von Mariazell inmitten einer herrlichen Landschaft wird sowohl von BewohnerInnen als auch deren Angehörigen sehr geschätzt.

Den BewohnerInnen wird es ermöglicht, in kleineren Wohngruppen ihren Alltag ein Stück weit wie zu Hause zu leben. Das Wohngruppenmodell, auf das unser Pflegekonzept ausgerichtet ist, soll den BewohnerInnen ermöglichen, ihre Ressourcen länger zu erhalten, indem sie in hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie z.B. Tisch decken, Geschirr abräumen, Wäschestücke aufhängen oder zusammenlegen uvm. mit einbezogen werden können. Dieses Konzept fördert die Gemeinschaft und jede und jeder kann seinen Teil dazu beitragen, wenn sie/er das möchte.

Unter Einbeziehung verschiedener Pflegekonzepte wie z.B. Basale Stimulation oder Validation unter kinästhetischen Grundzügen wurde bereits vor einigen Jahren die Bezugspflege nach dem Primary Nursing System eingeführt.

Besonderheiten im bzw. um das Haus MARIAZELLERLAND
• Hauseigene Küche
• Geräumiger Festsaal
• Andachtsraum
• 2 Therapieräume
• Friseur- und Fußpflegeraum
• Fahrbare Bibliothek

Quelle Sozialhilfeverband. Herzlichen Dank an Josef Kuss für die tollen Fotos und die Zusatzinfos im oberen Teil des Artikels.

Weitere Fotos der Eröffnung von Michael Malli – Herzlichen Dank.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.