Mariazeller Peregrinari 2013 – Pilgerausstellung und Klostermarkt

Pilgerausstellung und Klostermarkt in Österreichs berühmtestem Wallfahrtsort


Von 28. bis 30. Juni 2013 findet in Mariazell mit der Peregrinari 2013 erstmals in Österreich eine Pilgerausstellung mit Klostermarkt statt. Die vielfältigen Pilgerwege und Pilgerangebote Österreichs und ganz Europas werden in einer Ausstellung vorgestellt. Zudem präsentieren einzelne Klöster ihre mitgebrachten kulinarischen Spezialitäten und Handwerkskunst. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm mit Konzerten, Führungen und einer großen Lichterprozession.

Pilgern in Österreich und Kooperation „Via Maria“ mit Altötting

In den verschiedenen Ausstellungsbereichen der Peregrinari werden Pilgerwege in Österreich und Europa sowie österreichische Pilgerinitiativen vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die 15 österreichischen Pilgerwege, darunter der Jakobsweg, die Mariazeller Wege und die Hemma Pilgerwege. Dazu wird das neue Mariazeller Pilgerbuch „Mein Weg nach Mariazell“ präsentiert.
Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung ist der „Via Maria“ gewidmet: Mit dieser neuen Kooperation vertiefen die beiden großen europäischen Marienwallfahrtsorte Mariazell und Altötting ihre Zusammenarbeit. Der Pilgerweg zwischen den beiden Marienorten kann zu Fuß, mit der Bahn, auf dem Fahrrad oder per Auto/Motorrad auf eigenen Routen zurückgelegt werden.
Die Peregrinari erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Initiative Pilgern in Österreich sowie dem Arbeitskreis Tourismusseelsorge Österreich und steht unter der Schirmherrschaft des für Pilgern zuständigen Bischofs in der österreichischen Bischofskonferenz, Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz.

Das Beste aus 17 Klöstern Europas

Eingebettet in die Peregrinari präsentieren Schwestern, Brüder und Mönche aus fünf europäischen Ländern an vielen Marktständen im Zentrum von Mariazell das Beste aus ihren Klöstern. Aus den Kellern, Gärten, Werkstätten, Brauereien, Brennereien, Schreib- und Studierstuben von insgesamt 17 altehrwürdigen Abteien und Klöstern kommen traditionelle Produkte von hoher Qualität: originales Klosterbrot, köstliches Klosterbier, aromatischer Klosterkäse, Brotaufstriche aus Kräutern des Klostergartens, Handarbeiten, Spielzeuge, Keramiken und vieles mehr.
Mit dem Mariazeller Pilgerbier wird es heuer auch eine neue Mariazeller Saisonspezialität geben: Im Brauhaus Mariazell gären bereits Hopfen und Malz, im Rahmen des Klostermarktes wird die Bierspezialität mit einem gewissen „Etwas“ präsentiert werden.

Führungen, Konzerte und große Lichterprozession

Die feierliche Eröffnung der Peregrinari findet am Freitag um 17 Uhr statt. Gemeinsam mit dem Bürgermeister aus Altötting wird die Kooperation der „Via Maria“ präsentiert. Mit einem Platzkonzert am Mariazeller Hauptplatz spielt am Samstagnachmittag (15 Uhr) die Marktgemeinde St. Aegyd groß auf. Am Samstagabend um 20:30 Uhr findet die wöchentliche Lichterprozession statt. Sie geht von der Basilika aus und macht eine Runde durch ganz Mariazell. Im Anschluss lädt das Hotel „Drei Hasen“ zum musikalischen Pilgerstammtisch „Ankumman in Mariazell“.
Im Rahmen der Peregrinari öffnen auch die Schatzkammern der Basilika Mariazell ihre Pforten. Besucher können Votivbilder, Votivgaben und Mirakelbilder aus mehreren Jahrhunderten bewundern, u.a. das berühmte „zweite Gnadenbild von Mariazell“, das Schatzkammerbild vom Ungarnkönig Ludwig I. Eine spezielle Stadtführung führt auch zu allen weiteren heiligen Orten von Mariazell wie der Hl. Brunn-Kapelle, der mechanischen Krippe oder dem Kalvarienberg. Führungen gibt es außerdem durch die Apotheke „Zur Gnadenmutter“, die Likörmanufaktur Caj. Arzberger und die Schaubackstube der Lebzelterei Pirker.

Radwallfahrten und Übernachtungspauschalen

Für die sportlichen Pilger veranstalten die Diözesansportgemeinschaft Steiermark und der Mostviertel Tourismus eigene Radpilgerungen von Graz bzw. Lilienfeld zur Mariazeller Peregrinari. Wer das gesamte Programm der Peregrinari an allen drei Tagen miterleben möchte, kann bei verschiedenen Mariazeller Hotels und Gasthöfen Pauschalangebote mit Halbpension und Eintritt zu allen Führungen und Konzerten buchen.

Weitere Informationen unter: www.mariazeller-klostermarkt.at

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.