Wanderrunde | Seebergsattel-Seeleiten-Graualm-Brandhof

Seeleiten-Graualm Rundwanderung im Hochschwabgebiet mit herrlichen Ausblicken.

12. August 2018. Eigentlich sollte unsere Tour einen Aufstieg auf die Hohe Weichsel (2006m) mit einschliessen. Doch das Hochschwabmassiv war die Wetterscheide zum Süden und die Wolken schoben sich über das Hochplateau der Aflenzer Staritze, während beim Blick nach Norden ins Mariazellerland strahlend schön die Sonne schien. Warum also im Nebel gehen, wenn die Sonne scheint. Somit einigten sich mein Bruder und ich am Hochplateau angekommen auf eine Rundwanderung ohne Hohe Weichsel Gipfel.

Wegbeschreibung:

Wir parkten unser Auto am Seebergsattel (1253 m) und folgten Weg Nr. 855 zuerst relativ flach durch den Wald. Nach kurzer Zeit ein Anstieg über eine Wiesenfläche, gefolgt von einem fordernden und steilen Weg durch Wald und Latschen, der den Hang nach Westen quert und in Serpentinen hinauf zur Seeleiten (1734 m) führt. Wir wandern weiter Richtung Hochschwab auf das Hochplateau der Aflenzer Staritze, dem Steinmännchenpfad (rot markiert) folgend bis zur nächsten Abzweigung bzw. zum Wegweiser und zweigen dann ab zur Graualm (1502 m) dem „Prinzensteig“ entlang. Herrlich sonnig und landschaftlich beeindruckend und immer wieder mit Blick zurück zur „Hohen Weichsel“.

Kurz vor erreichen der Graualm sprang noch eine Gämse (umgangssprachlich ein Gams) für ein Foto vor die Linse. Bei den Hütten der Graualm bietet sich eine Jausenrast an.

Ab der Graualm führt eine schöne Forststraße, hin und wieder mit Abkürzungen durch den Wald, Richtung Brandhof, den wir fotografisch mitnehmen wollen. Vom Brandhof folgten wir der Forststraße wieder hinauf zum Seebergsattel.
Gesamt waren es 13 km für die wir gut 3h benötigt haben und 770 Höhenmeter rauf und wieder runter absolvierten.

PS: Es gibt am Seebergsattel Bushalte-Stellen, sollte man nicht mit dem eigenen Auto unterwegs sein.


2 Kommentare bei “Wanderrunde | Seebergsattel-Seeleiten-Graualm-Brandhof

  • 13. August 2018 um 11:14
    Permalink

    Lieber Fred,
    Danke für den tollen Tip und die wunderschönen Fotos!
    ????lichst Riki

  • 13. August 2018 um 17:55
    Permalink

    Hallo Riki,

    bitte gerne. Wanderempfehlungen gibt es ja schon seit sehr langer Zeit gesammelt im Blog und auch diese Runde war nicht neu, wie ich bei Durchsicht der Wandertouren festgestellt habe. Muss mal wieder eine neue Tour gehen 😉 Aber diese ist sehr schön…

    Mehr Tipps: http://www.mariazell.blog/wandertouren

    LG
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.