#aufeingsundsWiedersehn in Mariazell

Mariazell versendet Grußkarten, um Kraft zu spenden und Hoffnung zu geben. Der altbewährte Klassiker, die handbeschriebene Ansichtskarte, bleibt aktuell und geht zu Herzen.

Analoge Grüße werden traditionell aus dem Urlaub verschickt. Da Verreisen aufgrund der Corona-Krise für viele nicht in Frage kommt, ist der Erhalt von Postkarten rar. Hier setzt die Tourismusaktion des Mariazellerlandes #aufeingsundsWiedersehn an und sendet Karten in die Ferne, an Stammgäste und Freunde von Mariazell. Eine Hommage an die Heimat. Persönlicher kann ein schriftlicher Gruß kaum sein. Initiiert wurde die Idee von der Mariazellerland GmbH und dem Tourismusverband Mariazellerland. Alle Mariazeller Tourismusbetriebe beteiligten sich an der Postkartenaktion und schrieben insgesamt 5000 Postkarten an all jene, für die ein Besuch im Mariazellerland zurzeit nicht möglich ist.
Weiterlesen

Bild der Woche: Ansicht der Basilika Mariazell um 1800

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war das Foto eines Panoramablicks auf Mitterbach das „Bild der Woche“.
Diese Woche machen wir einen nostalgischen Blick zurück und zeigen eine alte Ansicht der Basilika in Mariazell von der Grazerstraße aus gesehen. Dieser Blick auf Mariazell und seine Basilika, gezeigt auf einer alten Postkarte, dürfte laut Infos etwa um das Jahr 1800 möglich gewesen sein. Herzlichen Dank an Bert FRITZ für die Übermittlung eines interessanten Blicks zurück in die „gute, alte Zeit“.
Weiterlesen