Bild der Woche: Bienenstock

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche begeisterte uns ein Foto mit Basilika in Abendstimmung als „Bild der Woche“.
Diese Woche soll das „Bild der Woche“ einen kleinen Denkanstoß geben. Gemailt hat uns das Foto seines Bienenstocks Manfred Hraba jun. Seine Informationen dazu in ein paar Sätzen. Bienen sind ja gerade wieder in aller Munde, so auch in den Medien wegen des Bienensterbens. Voriges Jahr hat Manfred mit dem Imkern begonnen und besitzt momentan 5 Jungvölker im Aufbau. Er ist so fasziniert von seinen Bienen und genießt jede Minute um mitzuverfolgen wie den Bienen unsere schöne Heimat mit all ihrer Blütenpracht an Feld- und Waldwegen gefällt und sie den Blütennektar sammeln, noch fernab jeglicher Pflanzenschutzmittel sogenannter Neonicotinoide.

Manfred Hraba’s „Bild der Woche“ soll ein kleiner Denkanstoss sein, unser schönes Mariazellerland mit seiner wundervollen Natur lieben und schätzen zu lernen. Herzlichen Dank Manfred für deine Worte und deine Begeisterung Bienenvölker zu betreuen. Wir brauchen Bienen und somit unterstreicht dein „Bild der Woche“ eine wichtige Thematik.
Blogleserfoto für die „Bilder der Woche“ Serie bitte an >> fred@lifepictures.at
Weiterlesen

Tag des offenen Bienenstockes – Bürgeralpe Mariazell

Die Biene als wichtiger Faktor im Kreislauf der Natur.

Ziel dieser Auftaktveranstaltung am 2. Mai für den Jahresschwerpunkt „Der Wald als Honiglieferant“ war unter anderem den Besuchern näher zu bringen wie lebensnotwendig die Biene für eine gesunde Flora und Fauna ist.  In der Arche des Waldes auf der Mariazeller Bürgeralpe war die Wichtigkeit dies im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern offensichtlich. Alle Bürgermeister des Mariazellerlandes waren anwesend um den Worten von ÖR Singer – Obmann des BZV Mariazell und der Präsentation von Honigprodukten in der Arche den entsprechenden Rahmen zu geben. Im Anschluss krönten die Bürgermeister die neue Honigkönigin des Mariazellerlandes Elisabeth Hollerer und Pater Anton – ein Imker aus Leidenschaft – führte die Segnung durch.

Bienen bestäuben 80% der Wild – und Kulturpflanzen. Das naturbelassene und industriefreie Mariazellerland ist Garant für einen ganz besonderen Honig der seine Herkunft im Gaumen widerspiegelt. Produkte und Informationen konnte man sich bei der federführenden Imkerfamilie Singer und Imker Bruno Brandl holen.

Mehr Infos unter: Carnica-Singer

[media id=44 width=555 height=322]